WhatsApp an Silvester down: Neujahrsgrüße verspätet zugestellt

Peinlich !23
WhatsApp war an Silvester für viele Nutzer unerreichbar, egal ob per Mobilfunk oder WLAN
WhatsApp war an Silvester für viele Nutzer unerreichbar, egal ob per Mobilfunk oder WLAN(© 2014 WhatsApp, CURVED Montage)

Neujahrsgrüße mit WhatsApp verschicken – in diesem Jahr klappte das offenbar nicht für jeden Nutzer reibungslos. Der beliebte Messenger quittierte zeitweilig seinen Dienst an Silvester, wie PhoneArena berichtet, und zwar weltweit.

Demnach fiel der Dienst zunächst nur kurz aus, ehe er später endgültig zusammenbrach. Betroffen waren Europa sowie Teile der USA, Südamerikas und Kanadas. Auf der Webseite Downdetector ist auf einen Blick zu sehen, wo es zu Unregelmäßigkeiten beim Versenden von WhatsApp-Nachrichten kommt. Um den Jahreswechsel herum verzeichnete Downdetector Tausende Nutzerbeschwerden, die inzwischen allerdings auf einstellige Zahlen zurückgegangen sind.

WhatsApp-Betrieb offenbar wieder normal

In der britischen Daily Mail hat sich das Facebook-Unternehmen dazu bereits Stellungnahme bezogen: "Manche Nutzer hatten für kurze Zeit Probleme, heute auf WhatsApp zuzugreifen. Wir arbeiten daran, den Dienst für jeden wiederherzustellen und entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten", heißt es.

Einen konkreten Grund gibt WhatsApp nicht an, die Vermutung liegt aber nahe, dass die Server einfach nicht dem Ansturm zu Silvester gewachsen waren. Inzwischen scheint der Dienst immerhin wieder weitestgehend fehlerfrei zu funktionieren. Mit lokalen Abstürzen der Android-App ist lediglich beim Versenden von über 4200 Emojis zu rechnen.  Derzeit ist WhatsApp hierzulande die Nummer 1 der beliebtesten Messenger. Neue Konkurrenz könnte bald von Google kommen – in Form der App Chatbots.


Weitere Artikel zum Thema
Kamera-Rätsel: Eines dieser Bilder stammt vom OnePlus 5
Guido Karsten6
Eines der beiden Fotos ist offenbar mit dem OnePlus 5 aufgenommen worden
OnePlus gibt Stück für Stück immer mehr Hinweise zum OnePlus 5 preis. Nun hat der Hersteller wohl sogar ein erstes Foto der Kamera veröffentlicht.
Soun­dAs­si­stant: Samsung-App soll Klang von Galaxy-Smart­pho­nes verbes­sern
Michael Keller2
SoundAssistant steht Euch auch für das Galaxy S8 zur Verfügung
Samsung hat den SoundAssistant veröffentlicht: Mit der App erhaltet Ihr viele Einstellungsmöglichkeiten für den Klang von Galaxy-Smartphones.
iPhone 8: Schutz­hülle deutet auf Finger­ab­druck­sen­sor im Display hin
Michael Keller
Her damit !7Der Dummy des iPhone 8 weist keinen physischen Homebutton auf
Das iPhone 8 wird voraussichtlich keinen physischen Homebutton besitzen – darauf deutet nun auch das Bild einer Schutzhülle hin.