WhatsApp: Zu viele Emojis führen unter Android zum Absturz

Ihr wollt zu Weihnachten über WhatsApp Eure Freunde und Bekannten mit Emojis überraschen? Dabei solltet Ihr allerdings nicht übertreiben: Wie in einem auf YouTube veröffentlichten Video zu sehen ist, können zu viele Emojis auf einmal die App des Empfängers zum Abstürzen bringen.

Um einen solchen Absturz von WhatsApp herbeizuführen, sind zwischen 4200 und 4400 Emojis nötig, berichtet MobiFlip. Das Video stammt von Indrajet Bhuyan, in dem er anschaulich demonstriert, wie WhatsApp auf einem Android-Smartphone nach dem Erhalt der Emoji-Nachricht abstürzt.

Kein Absturz auf dem iPhone

Dabei sei es egal, ob der Empfänger ein Gerät mit Android als Betriebssystem nutze oder den Messenger-Dienst im Browser verwende. Betroffen sind offenbar alle Android-Versionen ab 4.4 KitKat, also auch Lollipop und Marshmallow. Gegen den Bug helfe nur, die Konversation mit dem Absender zu löschen, der die Emojis verschickt hat. Dann sind allerdings auch alle anderen Nachrichten weg. Lediglich mit einem iPhone seid Ihr auf der sicheren Seite – unter iOS friere die Anwendung lediglich kurzfristig ein.

Anscheinend ist es auch unerheblich, wie groß der Arbeitsspeicher Eures Gerätes ist: Auf einem OnePlus 2 mit immerhin 4 GB RAM soll der Absturz ebenfalls aufgetreten sein. Vermutlich wird WhatsApp bald ein Update ausrollen, das die Möglichkeit eliminiert, auf diese Weise die App zu beenden.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien1
Her damit !10Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten8
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.
Diese 20 Apps sind die größ­ten Akkufres­ser
Jan Johannsen5
Wer die richtigen Apps löscht, muss seine Gadgets weniger aufladen.
Wenn der Akku viel zu schnell leer ist, kann die Ursache in der Software liegen. Die folgenden 20 Apps verbrauchen besonders viel Strom.