WhatsApp: Einfachere Gruppenanrufe nun für alle Nutzer verfügbar

Gruppenrufe sind in WhatsApp künftig mit wenigen Fingertipps möglich
Gruppenrufe sind in WhatsApp künftig mit wenigen Fingertipps möglich(© 2018 Shutterstock / The Rabbit Hole)

Ein neues Update macht WhatsApp noch komfortabler: Künftig könnt ihr mit einem iPhone Gruppenanrufe einfacher starten. Das Feature war bislang nur für einige bestimmte Nutzer verfügbar. Allerdings hat der Schnellzugriff noch nicht die stabile Android-Version des Messengers erreicht – aber die Beta.

Wenn ihr in WhatsApp mehrere Personen über einen Gruppenanruf erreichen wollt, müsst ihr künftig lediglich in das Anrufen-Tab des Messengers wechseln und auf das Hörer-Icon tippen. Direkt über den Kontakten bietet euch die App dann die Schaltfläche "Neuer Gruppenanruf" an, über die ihr ein Gespräch mit mehreren Nutzern starten könnt. Nach einer Beta-Phase ist das Feature nun für die stabile iOS-Version der App verfügbar.

Nicht für Videos

Auch Android-Nutzer müssen derzeit aber nicht auf den Schnellzugriff auf Gruppentelefonate verzichten. Das Feature hat es immerhin in die Beta-Version von WhatsApp geschafft, die ihr über den Google Play Store herunterladen könnt. Wann das entsprechende Update für die stabile Version des Android-Messengers kommt, ist noch nicht bekannt.

Allerdings haben die komfortableren Gruppenanrufe auch ihre Grenzen. So könnt ihr maximal drei Personen zu einem Gespräch einladen. Zudem ist es nicht möglich, auf diese Weise einen Videoanruf zu starten. Dafür müsst ihr weiterhin erst eine Person anrufen und dann die anderen zum Gespräch einladen.

Das neue Gruppenanruf-Feature ist aber nicht die einzige Neuerung, die es derzeit für WhatsApp gibt: Fortan könnt ihr Nachrichten, Links und Co. nur noch an maximal fünf Personen weiterleiten. Damit möchten die Entwickler vermutlich Spam-Mitteilungen wie Kettenbriefe mit schädlichen Links reduzieren.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 14: Darum seht ihr auf iPhone-Selfies bald anders aus
Michael Keller
iOS 14 kommt im Herbst – auch auf das iPhone X (Bild)
Mit iOS 14 erhaltet ihr mehr Kamera-Einstellungen. So könnt ihr zum Beispiel iPhone-Selfies spiegelverkehrt darstellen.
iPhone 12: Trotz fehlen­dem Zube­hör teurer als iPhone 11?
Michael Keller
Nicht meins8Für den Nachfolger des iPhone 11 (Bild) könnte der Preis höher ausfallen
Wie teuer wird das iPhone 12 zum Release? Neuen Gerüchten zufolge erhöht Apple den Preis im Vergleich zum Vorgänger – obwohl an Zubehör gespart wird.
iPhone-Akku schnell leer? Offen­bar sind Update und eine App Schuld
Michael Keller
Angeblich ist Apple Music für den sinkenden Ladestand des Akkus verantwortlich
Ist euer iPhone-Akku seit dem letzten Update sehr schnell leer? Offenbar hängt dies mit iOS 13.5.1 zusammen – und einer bestimmten App.