WhatsApp: Lustige Bilder finden und verschicken

Unfassbar !751
Mit dem WhatsApp-Messenger lassen sich auch ohne Weiteres lustige Bilder verschicken
Mit dem WhatsApp-Messenger lassen sich auch ohne Weiteres lustige Bilder verschicken(© 2014 CC: Flickr/Desiree Catani)

Beim Chatten über WhatsApp könnt Ihr viel Spaß haben – gerade bei einer nicht ganz so ernsten Unterhaltung mit Freunden funktionieren lustige Bilder und Videos sehr gut. Doch wo findet Ihr im Internet Seiten mit lustigen Inhalten, die sich zum Verschicken eignen? Wir verraten Euch einige URLs findet – und was Ihr beim Verschicken mit WhatsApp beachten solltet. Denn für die Geräte mit Android und iOS gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen.

Seiten mit lustigen Inhalten

Wenn Ihr witzige Bilder und Sprüche sucht, werdet Ihr zum Beispiel auf der Seite spassfieber.de fündig. Dort gibt es etwa Videos, Witze und Sprüche zu allen möglichen Themen – die aktuellen Beiträge könnt Ihr Euch auf Wunsch sogar per E-Mail zuschicken lassen. Eine vergleichbare Seite trägt den Namen echtlustig: Dort findet Ihr auch ganze Bildersammlungen zu bestimmten Themen, beispielsweise lustige Tierfotos. Als eine weitere Anlaufstelle dient außerdem lachschon.de.

Sofern Ihr ausschließlich Videos sucht, sind natürlich Youtube, Vimeo und MyVideo die besten Quellen. Auf diesen Portalen ist es angesichts der großen Auswahl natürlich von Vorteil, wenn Ihr eingrenzt, wonach Ihr genau sucht.

Tipps zum Verschicken von Fotos

Öffnet zunächst WhatsApp und eine Konversation, um unter Android ein Foto zu verschicken. Tippt dann auf das Heftklammer-Icon, das sich am oberen Ende des Bildschirms befindet. Nun könnt Ihr die Art des Mediums auswählen, das Ihr verschicken möchtet. Wenn es ein Foto sein soll, das sich bereits auf Eurem Gerät befindet, müsst Ihr "Galerie" antippen. Anschließend könnt Ihr aus dem Foto-Ordner Eures Smartphones oder Tablets das entsprechende Bild auswählen. Nun wird Euch eine Vorschau der Nachricht angezeigt, die Ihr durch Tippen auf "Senden" abschicken könnt.

Mit einem iPhone oder iPad tippt Ihr innerhalb von WhatsApp auf den kleinen nach oben gerichteten Pfeil neben dem Eingabefeld. Im folgenden Menü tippt Ihr auf die Option "Foto auswählen" – dort könnt Ihr über "+" auch mehrere Bilder auf einmal verschicken. Wie bei Android gelangt Ihr nach der Auswahl des Fotos in das Vorschau-Menü, von wo aus Ihr die Nachricht abschicken könnt.

So versendet Ihr ein Video mit WhatsApp

Das Vorgehen für das Versenden von Videos ist ähnlich wie das für Fotos: Dafür könnt Ihr unter Android ebenfalls aus einem geöffneten Chat heraus über das Heftklammer-Icon und den Menüpunkt "Galerie" das entsprechende Video aussuchen, Euch in der Vorschau anzeigen lassen und dann verschicken. In WhatsApp auf einem iOS-Gerät tippt Ihr wieder auf den Pfeil neben dem Eingabefeld und anschließend auf die Option "Video auswählen".

Zusammenfassung

  • Gute Anlaufstellen für Seiten mit lustigen Inhalten sind spassfieber.de und echtlustig.com
  • Für Videos sind Youtube, Vimeo und MyVideo erste Anlaufstellen
  • Unter Android müsst Ihr innerhalb eines WhatsApp-Chats auf die Klammer tippen, um Medien zu verschicken
  • Über "Galerie" könnt ihr die Art des Mediums auswählen, also beispielsweise Foto oder Video
  • Unter iOS tippt Ihr auf den Pfeil neben dem Eingabefeld und anschließend auf "Foto auswählen" oder "Video auswählen"

Weitere Artikel zum Thema
Filme zum Weinen: Bei diesen 10 Strei­fen liegt ihr verheult in der Ecke
Sandra Brajkovic
E.T. hat uns vor Jahrzehnten begeistert – und kann es noch, wenn ihr dem Film wieder eine Chance gebt.
Manche Tage gehören in die Tonne getreten. Was dann hilft? Einmal "abregnen". Diese Filme zum Weinen schaffen genau das.
Mehr HomePod-Tipps von Apple: Video zeigt weiter­füh­rende Funk­tio­nen
Guido Karsten1
Apple HomePod
In einem neuen Ratgeber-Video zeigt Apple, wie Ihr noch mehr aus dem HomePod herausholt. Unter anderem geht es um Podcasts, Timer und Musik.
Marie Kondo räumt bald bei Netflix auf
Francis Lido
Ob Marie Kondo das als ordentlich durchgehen ließe?
Marie Kondo kommt womöglich bald auch in euer Zuhause: Die Aufräum-Queen erhält eine eigene Serie auf Netflix.