WhatsApp soll neue Features wie Voice-Mails und Rückruf-Taste erhalten

Mit WhatsApp könnt Ihr womöglich bald auch ZIP-Archive verschicken
Mit WhatsApp könnt Ihr womöglich bald auch ZIP-Archive verschicken(© 2015 WhatsApp, CURVED Montage)

Steht schon bald das nächste große Update für den Messenger WhatsApp an? Das Tech-Portal PhoneRadar will im Übersetzungsprogramm der App Hinweise auf gleich mehrere neue Features gefunden haben, die offenbar bereits in Arbeit sind.

WhatsApp wird weltweit genutzt und daher müssen Erklärungstexte für neue Schaltflächen und Funktionen in etliche Sprachen übersetzt werden, bevor ein Update ausgespielt werden kann. Irgendwo in diesem Übersetzungsprozess scheint es ein Informationsleck zu geben, denn immer wieder werden Erklärungstexte geleakt, weit bevor die entsprechenden Features in den Messenger integriert werden. Auch dieses Mal sollen Textvorlagen aus dem Übersetzungsprogramm die entscheidenden Hinweise auf gleich drei neue Funktionen gegeben haben.

Voice-Mails während des Telefonats aufnehmen

Das spannendste neue Feature scheint eine neue Voice-Mail-Funktion zu sein. Im Gegensatz zu den bereits enthaltenen Sprachnachrichten soll sie es nämlich ermöglichen, während eines Telefonats eine Aufnahme zu starten. Ist die Audio-Aufnahme beendet, soll der Gesprächsmitschnitt offenbar wie eine gewöhnliche Sprachnachricht über den Messenger verschickt werden können.

Eine kleinere Neuerung soll zudem die Integration einer Rückruf-Taste sein. Erhaltet Ihr eine Benachrichtigung über einen verpassten WhatsApp-Anruf, sollt Ihr mit nur einem Tastendruck zurückrufen können, ohne erst den Messenger starten zu müssen. Als drittes Feature soll außerdem offenbar der Versand von ZIP-Archiven ermöglicht werden. Dies dürfte es erlauben, das verbrauchte Datenvolumen beim Versand von größeren Dateien gering zu halten. Viele kleine Dateien könnten so vor dem Versand in einem Archiv gebündelt werden und müssten nicht mehr einzeln verschickt werden. Ein weiteres Feature, das aktuell noch aussteht, aber auf das es mehrere Hinweise gab, ist die Videotelefonie-Funktion.


Weitere Artikel zum Thema
YouTube: Google inves­tiert viel Geld in neuen Musik-Dienst
Michael Keller1
YouTube könnte bald eine spezielle Musik-Streaming-Sparte bieten
Google arbeitet an einem Konkurrenten zu Spotify und Apple Music – und investiert angeblich viel Geld in den neuen Musik-Streaming-Dienst.
“Auslö­schung”: Dieser Film landet kurz nach dem Kino­start bei Netflix
Guido Karsten
App Netflix
Mit "Auslöschung" landet schon bald ein brandneuer Blockbuster mit Natalie Portman in der Hauptrolle auf Netflix – und das kurz nach dem US-Kinostart.
Sound­cloud ist der beste Stre­a­ming-Dienst, den ihr nicht nutzt
Jan Johannsen
Soundcloud, HTC U11
Soundcloud – Sehr wahrscheinlich nutzt ihr den Musikstreaming-Dienst nicht. Solltet ihr aber, denn er ist kostenlos und ergänzt Spotify und Co.