WhatsApp soll neue Features wie Voice-Mails und Rückruf-Taste erhalten

Mit WhatsApp könnt Ihr womöglich bald auch ZIP-Archive verschicken
Mit WhatsApp könnt Ihr womöglich bald auch ZIP-Archive verschicken(© 2015 WhatsApp, CURVED Montage)

Steht schon bald das nächste große Update für den Messenger WhatsApp an? Das Tech-Portal PhoneRadar will im Übersetzungsprogramm der App Hinweise auf gleich mehrere neue Features gefunden haben, die offenbar bereits in Arbeit sind.

WhatsApp wird weltweit genutzt und daher müssen Erklärungstexte für neue Schaltflächen und Funktionen in etliche Sprachen übersetzt werden, bevor ein Update ausgespielt werden kann. Irgendwo in diesem Übersetzungsprozess scheint es ein Informationsleck zu geben, denn immer wieder werden Erklärungstexte geleakt, weit bevor die entsprechenden Features in den Messenger integriert werden. Auch dieses Mal sollen Textvorlagen aus dem Übersetzungsprogramm die entscheidenden Hinweise auf gleich drei neue Funktionen gegeben haben.

Voice-Mails während des Telefonats aufnehmen

Das spannendste neue Feature scheint eine neue Voice-Mail-Funktion zu sein. Im Gegensatz zu den bereits enthaltenen Sprachnachrichten soll sie es nämlich ermöglichen, während eines Telefonats eine Aufnahme zu starten. Ist die Audio-Aufnahme beendet, soll der Gesprächsmitschnitt offenbar wie eine gewöhnliche Sprachnachricht über den Messenger verschickt werden können.

Eine kleinere Neuerung soll zudem die Integration einer Rückruf-Taste sein. Erhaltet Ihr eine Benachrichtigung über einen verpassten WhatsApp-Anruf, sollt Ihr mit nur einem Tastendruck zurückrufen können, ohne erst den Messenger starten zu müssen. Als drittes Feature soll außerdem offenbar der Versand von ZIP-Archiven ermöglicht werden. Dies dürfte es erlauben, das verbrauchte Datenvolumen beim Versand von größeren Dateien gering zu halten. Viele kleine Dateien könnten so vor dem Versand in einem Archiv gebündelt werden und müssten nicht mehr einzeln verschickt werden. Ein weiteres Feature, das aktuell noch aussteht, aber auf das es mehrere Hinweise gab, ist die Videotelefonie-Funktion.


Weitere Artikel zum Thema
Das iPhone SE 2 könnte bereits im Mai erschei­nen – ohne Kopf­hö­rer­an­schluss
Francis Lido
Das iPhone SE 2 soll seinem Vorgänger (Bild) sehr ähnlich sehen
Das iPhone SE 2 könnte früher erscheinen als erwartet. Das Design orientiert sich offenbar stark am Vorgänger.
Face­book: Gesichts­er­ken­nung rollt nun auch in Deutsch­land aus
Francis Lido
Facebook-Gründer Mark Zuckerberg
Ausgerechnet jetzt: Dem Datenskandal zum Trotz führt Facebook seine Gesichtserkennung in Deutschland ein. Wir verraten euch, wie ihr sie ausschaltet.
Xiaomi Mi7 könnte im Spät­som­mer mit 3D-Gesichts­er­ken­nung erschei­nen
Christoph Lübben
Das Xiaomi Mi6 erhält wohl im Spätsommer einen Nachfolger
Das Xiaomi Mi7 soll mit einer 3D-Gesichtserkennung erscheinen. Womöglich wird es das erste Android-Smartphone mit dieser Technologie.