WhatsApp: Update für iOS bringt Video-Zoom und neue Cloud-Funktionen

Weg damit !6
Unter iOS lässt Euch WhatsApp nun auch Bilder und Videos aus Drittanbieter-Apps für den Versand auswählen
Unter iOS lässt Euch WhatsApp nun auch Bilder und Videos aus Drittanbieter-Apps für den Versand auswählen(© Whatsapp, CURVED Montage)

WhatsApp-Nutzer mit einem iPhone dürfen sich über neue Features freuen. Ein Update hat die Messenger-App unter iOS laut Caschys Blog nämlich auf Version 2.12.14 gebracht – und die bietet nicht nur mehr Freiheiten bei der Gestaltung des Chat-Fensters.

Seid Ihr die farblosen Hintergründe Eurer WhatsApp-Konversationen leid? iPhone-Besitzer dürfen die Farbe dank des erschienenen Updates nun selbst bestimmen: In den Einstellungen der App müsst Ihr dafür bloß in den Chat-Bereich und die darin enthaltenen Hintergrund-Einstellungen wechseln. Hier habt Ihr nun die Möglichkeit, anstelle eines Hintergrundbildes oder eines Fotos eine Farbe aus einer vorgegebenen Palette auszuwählen.

Bilder und Videos aus Drittanbieter-Apps versenden

Der Versand von Bildern und Videos konnte sich in WhatsApp für iOS mitunter etwas aufwendig gestalten, wenn die gesuchten Medien zum Beispiel in einer Cloud-Speicher-App wie Google Drive lagen. Dies soll dank der neuen Version des Messengers nun kein Problem mehr sein: WhatsApp lässt Euch in Version 2.12.14 nämlich direkt auf die Medien aus Drittanbieter-Apps zugreifen.

Sobald Ihr bestätigt habt, dass Ihr ein Foto oder Video versenden möchtet, könnt Ihr nun "Aus einer anderen App wählen..." antippen. Anschließend erhaltet Ihr die Möglichkeit, beispielsweise Medien aus iCloud Drive, Google Drive, Microsoft OneDrive oder Dropbox auszuwählen, sofern diese Apps auf Eurem iPhone installiert sind. Eine weitere Neuerung der neuen WhatsApp-Version ist außerdem, dass Ihr während der Wiedergabe eines Videos in das Bild hineinzoomen könnt. Der Messenger steht weiterhin kostenlos in Apples App Store zum Download bereit.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Display mit virtu­el­lem Home­but­ton soll komplette Front bede­cken
Guido Karsten3
Das Galaxy S8 soll vorne noch mehr Display zeigen als dieses CURVED/labs-Konzept
Das Galaxy S8 soll ein sogenanntes "All-Screen-Design" erhalten, heißt es aus Insiderquellen. Außerdem sei fraglich, ob das Gerät im März erscheint.
Poké­mon GO: 100 neue Poké­mon sind schon zu hören und bekom­men Kostüme
Jan Johannsen
Her damit !8Die Pokémon in Pokémon GO gibt es wohl bald in neuen Farben.
Findige Entwickler haben sich den Quellcode der Version 0.49.1 von Pokémon GO angeschaut und dabei die Tondateien der 100 neuen Pokémon entdeckt.
iOS 10.2 Beta 7 für Entwick­ler und Public-Beta-Tester veröf­fent­licht
Michael Keller
Mit iOS 10.2 kommt der sogenannte "Celebrations"-Effekt auf das iPhone
Apple hat die siebte Beta von iOS 10.2 veröffentlicht. Die hohe Frequenz der Beta-Rollouts deutet auf den baldigen Release des Updates hin.