WhatsApp: Update für iOS bringt Video-Zoom und neue Cloud-Funktionen

Weg damit !6
Unter iOS lässt Euch WhatsApp nun auch Bilder und Videos aus Drittanbieter-Apps für den Versand auswählen
Unter iOS lässt Euch WhatsApp nun auch Bilder und Videos aus Drittanbieter-Apps für den Versand auswählen(© Whatsapp, CURVED Montage)

WhatsApp-Nutzer mit einem iPhone dürfen sich über neue Features freuen. Ein Update hat die Messenger-App unter iOS laut Caschys Blog nämlich auf Version 2.12.14 gebracht – und die bietet nicht nur mehr Freiheiten bei der Gestaltung des Chat-Fensters.

Seid Ihr die farblosen Hintergründe Eurer WhatsApp-Konversationen leid? iPhone-Besitzer dürfen die Farbe dank des erschienenen Updates nun selbst bestimmen: In den Einstellungen der App müsst Ihr dafür bloß in den Chat-Bereich und die darin enthaltenen Hintergrund-Einstellungen wechseln. Hier habt Ihr nun die Möglichkeit, anstelle eines Hintergrundbildes oder eines Fotos eine Farbe aus einer vorgegebenen Palette auszuwählen.

Bilder und Videos aus Drittanbieter-Apps versenden

Der Versand von Bildern und Videos konnte sich in WhatsApp für iOS mitunter etwas aufwendig gestalten, wenn die gesuchten Medien zum Beispiel in einer Cloud-Speicher-App wie Google Drive lagen. Dies soll dank der neuen Version des Messengers nun kein Problem mehr sein: WhatsApp lässt Euch in Version 2.12.14 nämlich direkt auf die Medien aus Drittanbieter-Apps zugreifen.

Sobald Ihr bestätigt habt, dass Ihr ein Foto oder Video versenden möchtet, könnt Ihr nun "Aus einer anderen App wählen..." antippen. Anschließend erhaltet Ihr die Möglichkeit, beispielsweise Medien aus iCloud Drive, Google Drive, Microsoft OneDrive oder Dropbox auszuwählen, sofern diese Apps auf Eurem iPhone installiert sind. Eine weitere Neuerung der neuen WhatsApp-Version ist außerdem, dass Ihr während der Wiedergabe eines Videos in das Bild hineinzoomen könnt. Der Messenger steht weiterhin kostenlos in Apples App Store zum Download bereit.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3 und OnePlus 3T erhal­ten Update auf Hydro­genOS 3.0
Michael Keller
OnePlus 3 und OnePlus 3T können ab sofort mit HydrogenOS 3.0 ausgestattet werden
OnePlus 3T und OnePlus 3 erhalten ein neues Betriebssystem: Ab sofort steht HydrogenOS in Version 3.0 zum Download bereit.
Galaxy Tab S3 erhält offen­bar besse­ren Sound und unter­stützt Samsungs S Pen
Guido Karsten
Her damit !25Das Galaxy Tab S3 wird auch einen Fingerabdrucksensor besitzen
Die Anleitung des Galaxy Tab S3 ist geleakt: Sie verrät nicht nur einiges über Ausstattungsmerkmale, sondern auch über den geplanten S-Pen-Support.
Apple arbei­tet an kabel­lo­ser Lade­funk­tion: Einsatz im iPhone 8 nicht sicher
Guido Karsten13
Peinlich !23Auch Konzept-Designer rechnen mit einem kabellos aufladbaren iPhone 8
Einige Android-Smartphones können es schon, das iPhone soll es bald lernen: Doch wird wirklich schon das iPhone 8 kabellos aufgeladen werden können?