WhatsApp war down: Schon wieder Serverprobleme

Messenger WhatsApp: keine Verbindung zum Server
Messenger WhatsApp: keine Verbindung zum Server(© 2014 Whatsapp, CURVED Montage)

Der Messenger kommt nach dem Kauf durch Facebook nicht aus den Problemen: Am Donnerstagmorgen war WhatsApp wieder einmal down.

Zwischen 7.30 Uhr und kurz nach 8 Uhr waren die Server des Nachrichtendienstes vorübergehend nicht mehr zu erreichen in Deutschland. Wer über das "Einstellungen"-Menü den Netzwerkstatus überprüfen wollte, der bekam keinerlei Verbindung.

Im hauseigenen WhatsApp-Blog war über den kurzzeitigen Ausfall nichts zu lesen. Allerdings war es nicht das erste Mal seit dem Kauf durch Facebook, dass Nutzer zeitweise keine Nachrichten verschicken konnten.

Auf Twitter mehren sich die Stimmen von Nutzern, die von dem Problem betroffen sind. Und auch in Redaktion funktioniert der Dienst momentan nicht. Der Messenger-Betreiber hat sich bislang nicht zu dem Vorfall bzw. Ausfall geäußert.

Zuletzt meldete WhatsApp nach viel Kritik ein weiterhin starkes Nutzerwachstum. Über 500 Millionen Menschen nutzen den Messenger weltweit aktiv. Zudem vermeldete Facebook jüngst einen weiteren Rekord für den Messenger: Bis zu 64 Milliarden (!) Nachrichten wurden schon an einem Tag über den Dienst verschickt.


Weitere Artikel zum Thema
Dieses Tool zeigt Euch an, welche Apps Eure Daten sammeln
Francis Lido
MetaMiner soll verhindern, dass Apps Daten über Euch sammeln und verschicken
Das Fraunhofer Institut hat ein neues Datenschutz-Tool vorgestellt, das Euch vor Tracking schützen soll. Noch existiert die App aber nur als Prototyp.
Insta­gram: Neuer Button lässt Euch in Live­stream von Freun­den einstei­gen
Guido Karsten
Wenn Ihr zu zweit in Instagram streamt, werden beide Kamerabilder übereinander angezeigt
Instagram baut sein Live-Streaming-Feature weiter aus. Nun dürft Ihr nicht nur an Streams teilnehmen, sondern sogar Freunde um Einladungen bitten.
Face­book Messen­ger lässt Euch Fotos bald ohne Quali­täts­ver­lust versen­den
Guido Karsten
Der Facebook Messenger lässt Euch 4K-Fotos bald unkomprimiert versenden
Facebook erhöht die Obergrenze für die Auflösung versendeter Fotos. Auch Bilder in 4K könnt Ihr bald ohne Qualitätsverlust verschicken und empfangen.