WhatsApp war down: Schon wieder Serverprobleme

Messenger WhatsApp: keine Verbindung zum Server
Messenger WhatsApp: keine Verbindung zum Server(© 2014 Whatsapp, CURVED Montage)

Der Messenger kommt nach dem Kauf durch Facebook nicht aus den Problemen: Am Donnerstagmorgen war WhatsApp wieder einmal down.

Zwischen 7.30 Uhr und kurz nach 8 Uhr waren die Server des Nachrichtendienstes vorübergehend nicht mehr zu erreichen in Deutschland. Wer über das "Einstellungen"-Menü den Netzwerkstatus überprüfen wollte, der bekam keinerlei Verbindung.

Im hauseigenen WhatsApp-Blog war über den kurzzeitigen Ausfall nichts zu lesen. Allerdings war es nicht das erste Mal seit dem Kauf durch Facebook, dass Nutzer zeitweise keine Nachrichten verschicken konnten.

Auf Twitter mehren sich die Stimmen von Nutzern, die von dem Problem betroffen sind. Und auch in Redaktion funktioniert der Dienst momentan nicht. Der Messenger-Betreiber hat sich bislang nicht zu dem Vorfall bzw. Ausfall geäußert.

Zuletzt meldete WhatsApp nach viel Kritik ein weiterhin starkes Nutzerwachstum. Über 500 Millionen Menschen nutzen den Messenger weltweit aktiv. Zudem vermeldete Facebook jüngst einen weiteren Rekord für den Messenger: Bis zu 64 Milliarden (!) Nachrichten wurden schon an einem Tag über den Dienst verschickt.


Weitere Artikel zum Thema
Tele­gram verschlüs­selt jetzt auch Eure Anrufe
Stefanie Enge
Mit Telegram könnt Ihr nun sicher telefonieren
Die Chat-App Telegram bietet nun verschlüsselte VoIP-Anrufe an und verspricht dabei trotzdem gute Sprachqualität.
Xperia Z5, Z3 Plus und Co. erhal­ten Sicher­heits­up­date für März 2017
Guido Karsten
Das Xperia Z5 gehört zu Sonys High-End-Smartphones von 2016
Sony hat seine aktuellen Xperia X-Modelle bereits mit dem März-Sicherheitsupdate versorgt. Nun folgen Xperia Z5, Z3 Plus und Co..
Das ist das Galaxy Note 8. Echt. Zu 90 Prozent.
3
So könnte das Galaxy Note 8 laut einem Designer aussehen
Ganz sicher: So wird das Galaxy S8 aussehen. Ein Design-Konzept soll bis zu 90 Prozent dem echten Gerät entsprechen – ob das wirklich stimmt?