Wiko Wax ist das erste Smartphone mit NVidia LTE-Modem

Her damit !6
Ab April in Deutschland erhältlich: Wiko Wax mit Tegra-4i-Chip
Ab April in Deutschland erhältlich: Wiko Wax mit Tegra-4i-Chip(© 2014 CC: Flickr/GBPublic_PR)

Ein Jahr nachdem Nvidia seinen Chip Tegra 4i mit integriertem LTE-Modem auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vorgestellt hat, gibt es jetzt das erste Smartphone mit der neuen Technik. Und das kommt von einem eher unbekannten Hersteller.

Das Wiko Wax ist das erste Android-Smartphone in Europa mit Nvidias Tegra-4i-Chip mit integriertem LTE-Modem an Bord. Das Gerät wurde gerade auf dem MWC 2014 in Barcelona vorgestellt. Damit zieht der hierzulande bisher eher unauffällige französische Hersteller zumindest für einen Moment viel Aufmerksamkeit auf sich. Weitere Hersteller haben aber angekündigt, den Tegra-4i-Chip in ihren Smartphones zu verbauen.

Wiko Wax: 4,7-Zoll-Display mit HD-Auflösung

Eigentlich war erwartet worden, dass größere Hersteller wie zum Beispiel LG als erste mit der Tegra-4i-Technik von Nvidia aufwarten. Jetzt hat sich also das Wiko Wax vorerst dieses Alleinstellungsmerkmal gesichert. Von der Größe und der Ausstattung ist das Wiko Wax in der Smartphone-Mittelklasse anzusiedeln: 4,7-Zoll-Display mit HD-Auflösung, Quad-Core-Prozessor mit 1,7 GHz Taktung, 1 GB Arbeitsspeicher und 8-Megapixel-Hauptkamera.

Mit der Nvidia-App TegraZone können Spiele, die eigens auf die Leistung des Tigra-4i-Chips im Wiko Wax abgestimmt wurden, heruntergeladen werden. Laut Nvidia soll das Gerät ab April in Deutschland erhältlich sein. Der Preis: etwa 200 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
Super Mario Run: Darum gibt es nächste Woche keine App für Android
Guido Karsten
Auf Android-Geräten setzt Super Mario wohl erst 2017 zum Sprung an
Super Mario Run erscheint Mitte Dezember 2016 für iOS. Nintendos Shigeru Miyamoto erklärte nun, wieso eine Android-Version erst später kommt.
Face­book: Android-Version erlaubt nun Video-Uploads in HD
Auch mit einem Android-Smartphone sind bald Uploads von HD-Videos möglich
HD für Android: Ein ausrollendes Update soll endlich den Video-Upload in hoher Qualität ermöglichen. Auch eine Rahmen-Funktion soll demnächst kommen.
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Supergeil !21Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.