Wiko Wax ist das erste Smartphone mit NVidia LTE-Modem

Her damit !6
Ab April in Deutschland erhältlich: Wiko Wax mit Tegra-4i-Chip
Ab April in Deutschland erhältlich: Wiko Wax mit Tegra-4i-Chip(© 2014 CC: Flickr/GBPublic_PR)

Ein Jahr nachdem Nvidia seinen Chip Tegra 4i mit integriertem LTE-Modem auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vorgestellt hat, gibt es jetzt das erste Smartphone mit der neuen Technik. Und das kommt von einem eher unbekannten Hersteller.

Das Wiko Wax ist das erste Android-Smartphone in Europa mit Nvidias Tegra-4i-Chip mit integriertem LTE-Modem an Bord. Das Gerät wurde gerade auf dem MWC 2014 in Barcelona vorgestellt. Damit zieht der hierzulande bisher eher unauffällige französische Hersteller zumindest für einen Moment viel Aufmerksamkeit auf sich. Weitere Hersteller haben aber angekündigt, den Tegra-4i-Chip in ihren Smartphones zu verbauen.

Wiko Wax: 4,7-Zoll-Display mit HD-Auflösung

Eigentlich war erwartet worden, dass größere Hersteller wie zum Beispiel LG als erste mit der Tegra-4i-Technik von Nvidia aufwarten. Jetzt hat sich also das Wiko Wax vorerst dieses Alleinstellungsmerkmal gesichert. Von der Größe und der Ausstattung ist das Wiko Wax in der Smartphone-Mittelklasse anzusiedeln: 4,7-Zoll-Display mit HD-Auflösung, Quad-Core-Prozessor mit 1,7 GHz Taktung, 1 GB Arbeitsspeicher und 8-Megapixel-Hauptkamera.

Mit der Nvidia-App TegraZone können Spiele, die eigens auf die Leistung des Tigra-4i-Chips im Wiko Wax abgestimmt wurden, heruntergeladen werden. Laut Nvidia soll das Gerät ab April in Deutschland erhältlich sein. Der Preis: etwa 200 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6: Android Nougat-Update nimmt letzte Hürden vor Frei­gabe
1
Her damit !9Das Galaxy S6 soll das Update auf Android Nougat bis Juni 2017 bekommen
Freigabe erteilt: Das Galaxy S6 soll nun eine wichtige Hürde genommen haben, die vor dem künftigen Rollout des Android Nougat-Updates fällig war.
Samsung lässt sich Zeit mit dem Galaxy S8 – und das ist auch gut so
Marco Engelien3
Her damit !38Das Samsung Galaxy S7
Samsung beraubt den MWC um seine Hauptattraktion und verschiebt das Release des Galaxy S8. Die richtige Entscheidung.
AirPods: Apple unter­sucht Verbin­dungs­ab­brü­che während Tele­fona­ten
Peinlich !6Die AirPods sollen separat voneinander mit einem Smartphone kommunizieren können
Verbindungsabbruch mit den AirPods: Apples kabellose Kopfhörer sollen unter einem Problem leiden, das für Verbindungsabbrüche bei Telefonaten sorgt.