Windows 10 ab 119 Dollar zu kaufen: Microsoft gibt Preise bekannt

Naja !5
Laut Microsoft wird Windows 10 genau so viel kosten wie die Vorgänger-Version
Laut Microsoft wird Windows 10 genau so viel kosten wie die Vorgänger-Version(© 2015 Microsoft)

Keine Preisänderungen bei Microsoft: Das Unternehmen aus Redmond hat offiziell verkündet, wie viel Nutzer für eine Windows 10-Lizenz bezahlen müssen. Die neue Version des Betriebssystems wird am 29. Juli erscheinen – und ebenso viel kosten wie Windows 8.

So müssen Privatkunden für eine Version von Windows 10 Home 119 Dollar bezahlen, während von Geschäftskunden für Windows 10 Pro 199 Dollar verlangt werden, berichtet CNET. Wer von der Home- auf die Pro-Version upgraden will, muss für das Paket 99 Dollar bezahlen. Wenn Ihr Windows 7 oder Windows 8.1 auf Eurem PC oder Tablet benutzt, erhaltet Ihr die neue Version als kostenloses Upgrade – zumindest für das erste Jahr.

Gleiche Edition wie zuvor

Zum Release im Juli soll Windows 10 sowohl online als auch in Geschäften erhältlich sein. Wenn Ihr Euch für ein kostenloses Upgrade registrieren wollt, solltet Ihr beachten, dass Ihr den Nachfolger in der gleichen Version erhaltet wie Euer derzeit genutztes Betriebssystem – also Windows 10 Home, wenn Ihr Windows 8 Home benutzt – und Pro für Pro.

Erst am 1. Juni waren Preise geleakt, die sich allerdings von den nun veröffentlichten unterscheiden. Dort hieß es bei dem Software-Händler Newegg, dass die Home-Edition 109,99 Dollar kosten soll, während für die Pro-Version 149,99 Dollar fällig würden. Wie es scheint, müssen an Windows 10 interessierte Nutzer also tiefer in die Tasche greifen.


Weitere Artikel zum Thema
“Animal Cros­sing: Pocket Camp”: Ninten­dos neues Smart­phone-Spiel ist da
Guido Karsten
Animal Crossing
Eigentlich sollte "Animal Crossing: Pocket Camp" erst am 22. November 2017 erscheinen. Nun steht das Spiel aber bereits zum Download zur Verfügung.
Auf dem Sonos One könnt Ihr Spotify jetzt mit Alexa steu­ern
Christoph Lübben
Sonos One ermöglicht Euch nun die Steuerung von Spotify mit Alexa
Nun könnt Ihr mit dem Sonos One Spotify komplett über Alexa steuern. Eigentlich sollte das Feature erst Ende Dezember 2017 kommen.
Brea­king-Bad-Star Bryan Cran­ston kehrt mit "Elec­tric Dreams" zurück
Guido Karsten
AO_Electric Dreams_Boxart© 2017 Amazon.com Inc., or its affiliates
"Electric Dreams" startet im Januar 2018 bei Amazon. Die Serie basiert auf Geschichten des US-amerikanischen Science-Fiction-Autors Philip K. Dick.