Windows 10 Mobile: Neue Screenshots der Smartphone-Version

Her damit !37
Windows 10 Mobile wird insgesamt der Desktop-Version sehr ähnlich sein
Windows 10 Mobile wird insgesamt der Desktop-Version sehr ähnlich sein(© 2015 windowsmania.pl)

Fotos der Build-Version 10.0.101134: Von Windows 10 Mobile für Smartphones sind Bilder im Internet geleakt. Sie geben einen Einblick, welche Änderungen die neue Version des Betriebssystems von Microsoft mit sich bringen wird.

Die Fotos erschienen erstmalig auf Windowsmania – und zeigen zum Beispiel ein dunkles Theme für den neuen Browser Microsoft Edge, der zuvor unter dem Codenamen Spartan bekannt geworden war. Auch für den App-Store soll ein dunkles Theme wählbar sein. Zu sehen ist außerdem, dass Ihr mit Edge unter Windows 10 Mobile künftig Webseiten auf den Homescreen pinnen könnt – ein Feature, das laut Neowin zuvor nur mit dem Internet Explorer möglich war.

Der Desktop-Version ähnlicher

Die Sprachassistentin Cortana hat den Bildern zufolge in Windows 10 Mobile die gleiche Benutzeroberfläche wie die Desktop-Version. Die Bilder zeigen außerdem einige subtile Veränderungen auf den Multitasking-Bildschirmen: So ist zum Beispiel das Symbol zum Schließen eines Fensters nicht mehr ein kleiner Kreis mit einem x darin, sondern ein großes X, das ebenfalls dem in der Desktop-Version entspricht.

Außerdem könnt Ihr in der Multitasking-Ansicht dasselbe Bild als Hintergrund verwenden, das auch Euren Desktop ziert. Die Desktop-Version von Windows 10 soll am 29. Juli 2015 erscheinen; wann Windows 10 Mobile auf den Markt kommen soll, ist bislang noch nicht bekannt – vermutlich wird es im Laufe des Herbstes so weit sein.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !11Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten1
Supergeil !8Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.