Wirecard stellt Armband mit Bezahlfunktion vor

Das Wirecard Smart Band ermöglicht Zahlungen über NFC.
Das Wirecard Smart Band ermöglicht Zahlungen über NFC.(© 2015 Youtube/Wirecard)

Jetzt wagen sich auch Payment-Anbieter an Wearables heran: Das Wirecard Smart Band erlaubt das kontaktlose Zahlen über NFC und integriert Treueprogramme.

Zahlen mit dem Handgelenk: Der deutsche Zahlungsanbieter Wirecard steigt in den Wearable Tech-Markt ein — Wirecard Smart Band heißt das erste Gadget des Unternehmens; das Armband soll die Geldbörse ersetzen. Eingesetzt werden kann an Kassen mit NFC-Terminals, über die kontaktlose Verbindung zum Terminal kann die Transaktion abgeschlossen werden. Der bezahlte Betrag wird am Display des Armbands eingeblendet.

Um das Wirecard Smart Band zu verwenden, ist die dazugehörige Mobile App notwendig. Das Wearable verbindet sich via Bluetooth mit dem Smartphone. Damit das Band zur Geldbörse wird, muss vorher über die App ein Token darauf geladen werden, dieser ersetzt die Zahlungsdaten des Nutzers, die laut Wirecard sicher gespeichert sind. Zum Einsatz kommt hier die Host Card Emulation-Technologie (HCE). Der Zahlungsprozess funktioniert laut dem Hersteller somit auch, wenn sich die App im Offline-Modus befindet.

Weitere Anwendungsgebiete

Wirecard will das Wearable außerdem mit Treueprogrammen ausstatten, das Smart Band könnte außerdem in Skigebieten oder auf Festivals als Kontrolle der Zutrittsberechtigung zum Einsatz kommen. Den ersten Bildern zufolge verfügt das Armband auch über Wetterinformationen, technische Details hat das Unternehmen über sein neues Produkt aber noch nicht verraten. Wirecard will das Smart Band kommende Woche bei der DLD15 in München vorstellen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple vergibt ab sofort bei Repa­ra­tur neue Apple Watch als Ersatz
5
Die erste Apple Watch könnte bei Reparatur gegen das bessere Series-1-Modell getauscht werden
Angeblich tauscht Apple die erste Apple Watch im Schadensfall gegen ein neueres Modell aus. Allerdings sei dies nicht in jedem Fall das Vorgehen.
Razer könnte ein Smart­phone für Hard­core-Gamer entwi­ckeln
Michael Keller4
Mit Razer verbinden die Meisten sicherlich Gaming-Hardware
Razer könnte an einem eigenen Smartphone arbeiten: Mit dem Gerät will das Unternehmen offenbar seine Hauptkundschaft ansprechen: "Hardcore-Gamer".
Nintendo-Patent liefert Hinweis auf N64 Clas­sic Mini
Michael Keller2
Die SNES Classic Mini soll nicht der letzte Retro-Streich von Nintendo gewesen sein
Nintendo könnte bereits die nächste Retro-Konsole planen: Ein Patentantrag liefert den Hinweis auf eine mögliche N64 Classic Mini.