WWDC 2015: Neue iOS- und OS X-Schriftart bereits auf Apple-Jacken zu sehen

Supergeil !11
Der San Francisco-Font soll künftig auch iOS 9 und Mac OS X kennzeichnen
Der San Francisco-Font soll künftig auch iOS 9 und Mac OS X kennzeichnen(© 2015 Apple Insider)

Neue Schriftart für iOS 9 und Mac OS X 10.11: Teilnehmer der WWDC 2015 haben von Apple bei der Anmeldung Jacken mit dem Logo der Veranstaltung erhalten. Die Beschriftung ist im sogenannten "San Francisco Font" gehalten, der Schriftart, die bereits das OS der Apple Watch ziert.

Auf der Vorderseite der Jacke steht lediglich "WWDC 2015", berichtet AppleInsider – allerdings im Gegensatz zu der Beschriftung der Jacke aus dem letzten Jahr in der runden "San Francisco"-Schriftart des Apple Watch-Betriebssystems Watch OS. Auf der Rückseite der Jacke ist im selben Font eine große "15" zu sehen. Die Smartwatch des Unternehmens wird voraussichtlich im Fokus der Entwicklermesse stehen, ebenso wie iOS 9 als neue Version des Betriebssystems für mobile Geräte.

Einheitliche Gestaltung

Mit dem San Francisco Font sollen die Betriebssysteme von Apple in Zukunft ein einheitlicheres Design erhalten. Die Gestaltung der Jacken für die Teilnehmer ist ein deutlicher Hinweis darauf, dass Apple auch iOS 9 und Mac OS X10.11 an das Aussehen des Apple Watch-OS anpassen will.

Die Jacken enthalten außerdem einen Gag, der sich auf die im letzten Jahr vorgestellte Programmiersprache Swift bezieht: So ist die Größe der Jacke auf dem eingenähten Schild im Kragen in Swift gehalten. Neben Zeile 1 steht demnach let jacketsize = "Medium", während in Zeile 2 als Kommentar "//Made in the USA" zu lesen ist. Die Keynote der WWDC 2015 beginnt am 8. Juni um 19:00 Uhr nach unserer Zeit und wird per Livestream im Internet übertragen.


Weitere Artikel zum Thema
iPad Pro (2018) unter­stützt nach Update offen­bar güns­ti­ge­ren Einga­be­stift
Christoph Lübben
Derzeit müsst ihr mit einem iPad Pro (2018) noch auf den Apple Pencil setzen
Das iPad Pro (2018) bietet euch bald eine neue Option: Nach dem nächsten Update soll es auch Logitech Crayon unterstützen.
iPhone (2019) kann andere Geräte angeb­lich kabel­los laden
Christoph Lübben
Das iPhone Xs (Bild) bietet zwar kabelloses Aufladen, kann aber keine anderen Geräte mit Energie versorgen
Hat sich Apple von der Konkurrenz inspirieren lassen? Angeblich wird das iPhone für 2019 umgekehrtes kabelloses Aufladen unterstützen.
Beats Power­beats: Kabel­lose In-Ears mit AirPod-Tech­nik wohl in Arbeit
Christoph Lübben
Die bereits erhältlichen PowerBeats erhalten offenbar ein neues Modell
Nach den neuen AirPods erwarten uns wohl auch neue Beats PowerBeats: Die In-Ears sollen bald in einer neuen Version mit dem H1-Chip erscheinen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.