WWDC 2016: Apple kündigt angeblich iMessage für Android an

Her damit !21
Apples Instant-Messenger iMessage könnte womöglich auch bald für Android-Nutzer bereitstehen
Apples Instant-Messenger iMessage könnte womöglich auch bald für Android-Nutzer bereitstehen(© 2015 Apple, CURVED Montage)

Ist iMessage bald nicht mehr Apple-exklusiv? Laut einer Quelle, die mit den Plänen Apples vertraut sein soll, werde das Unternehmen im Rahmen der WWDC eine entsprechende App für Googles Android-Betriebssystem ankündigen.

Der Messender iMessage ist aktuell lediglich auf Apple-Geräten mit iOS ab Version 5.0 und Mac-Computern mit OS X Mountain Lion oder höher verwendbar. Dies soll sich einem Bericht von MacDailyNews zufolge aber bald ändern. Angeblich plane das Unternehmen die Vorstellung einer App für Android. Auf diesem Wege soll es möglich werden, dass beispielsweise iPhone-Besitzer und solche mit einem Android-Smartphone sicher über die App kommunizieren können.

Bald weit mehr als 200.000 Nachrichten in der Sekunde?

Dem Bericht zufolge soll Apple sich verstärkt auf seine Dienste konzentrieren und daher nun auch in Erwägung ziehen, Services wie iMessage für Nutzer außerhalb des eigenen Ökosystems zu öffnen. Der Quelle zufolge könnte dies speziell den Nutzen einer iMessage-Funktion zur bargeldlosen Übertragung von Geld mittels Apple Pay steigern.

Angeblich soll Apple bereits fest mit der Bereitstellung von iMessage für Googles Android-Betriebssystem in diesem Jahr planen. Lediglich der Termin der Ankündigung könnte sich der Quelle zufolge noch ändern. Wie Apples Eddie Cue im Februar 2016 verriet, soll die Anzahl der pro Sekunde versendeten Nachrichten über die App mittlerweile über 200.000 liegen. Sollte Apple seinen Messenger wirklich für Android öffnen, könnte diese Zahl deutlich größer werden.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten19
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.
Das OnePlus 5T im Vergleich mit dem iPhone X, Galaxy Note 8 und LG V30
Jan Johannsen16
LGV30, Galaxy Note 8, OnePlus 5T, iPhone 8
Großes Display, wenig Rand: Das OnePlus 5T folgt dem Trend und stellt sich dem Vergleich mit dem iPhone X, Samsung Galaxy Note 8 und LG V30.
Galaxy S9 soll im April in den Handel kommen
Christoph Lübben
Der Rand des Galaxy S9-Displays soll an der Unterseite besonders schmal sein
Womöglich kommt das Galaxy S9 erst im April 2017 in den Handel. Es soll Probleme bei der Produktion eines benötigten Chipsatzes geben.