Xbox Scorpio: Xbox-Boss rät aktuell von Vorbestellung ab

Peinlich !12
Die Xbox Scorpio soll zum Weihnachtsgeschäft 2017 auf den Markt kommen
Die Xbox Scorpio soll zum Weihnachtsgeschäft 2017 auf den Markt kommen(© 2017 YouTube/Xbox)

Die Xbox Scorpio könnte die technisch beste Konsole werden, die es bisher gegeben hat. Dementsprechend aufgeregt sind Fans, wenn es um Microsofts neues Spielkonzept geht, das zu Weihnachten in diesem Jahr auf den Markt kommen soll. Ernüchternd, dass ausgerechnet der Chef der Xbox-Sparte den Fans ans Herz legt, dass sie mit dem Vorbestellen warten sollen.

Der Shooter "Gears of War 4" hat in der vergangene n Woche ein Crossplay-Update bekommen, sodass PC-Spieler gegen Xbox One-Spieler zocken können. Ursprünglich war das auch für "Halo Wars 2" vorgesehen – zumindest hatte Microsoft zur Spielemesse E3 im vergangen Jahr noch gesagt, dass dieses Feature nachgereicht wird. Daraus wird nun aber nicht, wie Xbox-Chef Phil Spencer auf Twitter schrieb. Allerdings sei es das Ziel, dass mehr Spiele crossplay-fähig werden.

Fans sollen auf Spiele warten

Auch im Bezug auf das neue Konsolenkonzept der Xbox Scorpio bezieht sich Phil Spencer auf die Spiele. Fans sollten erst einmal abwarten, welche Spiele es geben wird, bevor sie die Scorpio vorbestellen. Das ist etwas ernüchternd. Wird die Xbox Scorpio etwa doch kein Überflieger? Zweifelt selbst der Chef daran, dass die Spiele nicht gut genug seien und die Fans eher enttäuscht wären, wenn sie blind vorbestellen?

Microsoft hat sich bisher offiziell noch nicht zur konkreten technischen Ausstattung der Konsole geäußert. Sie soll sechs TFLOPs bieten, womit sie 4,5 Mal schneller als die Xbox One wäre. Über die verfügbaren Spiele ist bisher nichts bekannt. Doch wir wissen immerhin, dass die Controller der Xbox One mit der neuen Konsole kompatibel sein werden.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Pay Cash: Tests für neuen Bezahl­dienst ausge­wei­tet
Christoph Lübben
Mit Apple Pay Cash könnt Ihr Kontakten über iMessage Geld überweisen
Der Test geht weiter: Apple Pay Cash kann wohl nun von noch mehr Personen verwendet werden. Womöglich kommt die Funktion tatsächlich mit iOS 11.1.
Parrot Mambo FPV im Test: Durch die Augen der Drohne
Marco Engelien
Die Parrot Mambo FPV verspricht viel Action.
Parrot erweitert die Mambo um eine Kamera und eine Brille. Damit kann der Pilot das Geschehen aus Sicht der Drohne erleben. Wir machten den Testflug.
Nintendo Switch: Nintendo plant mehr Spiele für Erwach­sene
Michael Keller
Nintendo Switch will "erwachsener" werden
Nintendo Switch soll auch eine ältere Zielgruppe ansprechen: Offenbar plant der Hersteller, in Zukunft mehr Spiele für Erwachsene herauszubringen.