Xiaomi goes Gaming: Zweiter Teaser deutet NVIDIA Shield TV-Alternative an

Mit dieser "Super-Combo" teasert Hugo Barra das neue Gerät von Xiaomi an
Mit dieser "Super-Combo" teasert Hugo Barra das neue Gerät von Xiaomi an(© 2016 Twitter/Hugo Barra)

Stellt Xiaomi heute eine Set-Top-Box mit Gaming-Eigenschaften vor? Xiaomis Hugo Barra hat einen zweiten Teaser zu dem mysteriösen Produkt veröffentlicht, der auf ein Gerät zum Spielen hindeutet – vermutlich mit Android als Betriebssystem.

"Ratet mal, welchen Super-Combo-Move wir auf der #io16 machen werden", schreibt Barra frei übersetzt auf seinem Twitter-Kanal. Auf dem dazugehörigen Bild ist eine Tastenkombination zu sehen, die aus mehreren Pfeilen und den Tasten "A" und "B" besteht – ein eindeutiger Hinweis auf die Möglichkeit, mit dem neuen Gerät spielen zu können. Laut Phandroid sei es nicht unwahrscheinlich, dass das Produkt dem NVIDIA Shield TV ähnlich ist – und sich demnach nicht nur zum Spielen, sondern auch zur Wiedergabe von Medien eignet.

Der heutige Abend sollte Klarheit bringen

Wie in dem Tweet vom 17. Mai 2016 außerdem zu lesen ist, soll es nur noch einen Tag bis zur diesjährigen Google I/O dauern; gut möglich also, dass Xiaomi sein neues Produkt schon am heutigen 18. Mai der Öffentlichkeit vorstellt. Mutmaßlich wird die Set-Top-Box/Konsole als Betriebssystem Android verwenden – eine weitere Parallele zum NVIDIA Shield TV.

Bei dem Bild handelt es sich bereits um den zweiten Teaser, den Hugo Barra zu dem neuen Xiaomi-Gerät veröffentlicht hat. Auf dem ersten Bild sind Bedienelemente zu erkennen, die an eine Fernbedienung erinnern – wie die des aktuellen Apple TV (4. Generation) oder des Android TV. Mit dem Release einer Gaming-fähigen Set-Top-Box würde das Unternehmen aus China seinem Wunsch Ausdruck verleihen, sich künftig auch jenseits des Smartphone-Marktes zu positionieren. Neben einem smarten Reiskocher, der bereits vorgestellt wurde, soll es auch Roboter und Drohnen geben.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi6X: Warum hat dieses Smart­phone ein Loch auf der Rück­seite?
Christoph Lübben
Das Xiaomi Mi6X soll ein Ableger des Mi 6 (Bild) werden
Auf einem Bild soll die Rückseite des Xiaomi Mi6X zu sehen sein. Komisch: Erkennbar ist ein kleines Loch, dessen Zweck nicht klar ist.
So soll das Xiaomi Mi Max 3 ausse­hen
Francis Lido1
Das Mi Max 2 erhält bald einen Nachfolger
Neue Infos zum Xiaomi Mi Max 3: Ein geleaktes Bild zeigt Vorder- und Rückseite des Geräts. Es gibt offenbar deutliche Unterschiede zum Vorgänger.
Xiaomi Mi7 soll gläserne Rück­seite besit­zen
Michael Keller
Das Xiaomi Mi6 gibt es mit Glas- oder Keramikrückseite
Das Xiaomi Mi7 wird vermutlich im Rahmen des MWC 2018 vorgestellt. Möglicherweise teilt sich das Smartphone ein Detail mit dem Vorgänger.