Xiaomi ist bereits mehr als 45 Milliarden Dollar wert

Mit einer neuen Kapitalspritze will Xiaomi-CEO Lei Jun den internationalen Markt aufmischen.
Mit einer neuen Kapitalspritze will Xiaomi-CEO Lei Jun den internationalen Markt aufmischen.(© 2014 Google+/HugoBarra)

Chinas Smartphone-Riese holt sich Kapital in Höhe von einer Milliarde US-Dollar, was die Bewertung des Unternehmens antreibt. 

Die nächste Finanzierungsrunde

Xiaomi, mittlerweile Chinas größter Smartphone-Produzent, will den internationalen Markt erobern und hat sich dafür frisches Kapital gesichert, berichtet das Wall Street Journal. In einer neuen Finanzierungsrunde soll der Konzern insgesamt eine Milliarde US-Dollar erhalten haben. Der Deal werde am Montag abgeschlossen, sagen Insider.

Zu den Kapitalgebern zählen All Star Investments, ein Fonds eines Morgan Stanley-Analysten sowie bestehende Investoren. Auch eine mit Alibaba verbundene Private Equity-Firma soll sich beteiligt haben. Stimmt der Bericht, so steigt Xiaomis Unternehmensbewertung auf 45 Milliarden US-Dollar. Erst Anfang November war von der jüngsten Investmentrunde in Höhe von einer Milliarde Dollar die Rede, was den Wert auf mehr als 40 Milliarden Dollar springen ließ.

Investment am US-Markt

Der Gadget-Hersteller ist damit mehr wert als die meisten großen Startups im Silicon Valley. Xiaomi selbst nutzt sein Budget, um Investments zu tätigen. Erst vor einigen Wochen beteiligte sich der Konzern an Misfit, einem Wearable Tech-Startup aus San Francisco.

Trotz des Vordrängens am Smartphone-Markt und der hohen Bewertung sind die Ergebnisse des chinesischen Produzenten noch bescheiden. Im Jahr 2013 erwirtschaftete Xiaomi einen Gewinn von 56 Millionen US-Dollar.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi Note 9 Pro vs. Huawei P30 Lite NE: Ein kurzer Vergleich
Guido Karsten
Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro und das Huawei P30 Lite New Edition besitzen beide nur relativ schmale Display-Ränder.
Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro ist ein solides Mittelklasse-Smartphone mit günstigem Preis, das Huawei P30 Lite New Edition aber auch. Welches kann mehr?
Handys mit OLED-Bild­schirm: Diese Modelle sind güns­tig
Christoph Lübben
OLED mit kurvigen Seiten: Das Xiaomi Mi Note 10 Lite gehört auch zu den günstigen Handys mit gutem Display
Ihr sucht ein günstiges Handy, wollt aber einen coolen OLED-Bildschirm? Wir haben euch einige Smartphones herausgesucht, die genau das bieten.
MIUI 12: Xiaomi mopst sich Kamera-Featu­res bei Google und Huawei
Michael Keller
Smartphones wie das Xiaomi Redmi K30 Pro sollen von dem neuen Kameramodus profitieren
Xiaomi arbeitet offenbar an neuen Kamera-Features für seine Smartphones. Sie sollen Teil des Updates auf MIUI 12 sein.