Xiaomi Mi Band 5 ist es nicht: Neuer Fitnesstracker offiziell

UPDATESmart29
Xiaomi Mi Band 5: Früher als erwartet?
Xiaomi Mi Band 5: Früher als erwartet?(© 2020 Via Instagram @xiaomi.deutschland)

Update, 3. April, 10.50 Uhr: Jetzt ist es offiziell: Für den chinesischen Markt kommt mit dem Redmi Band ein neuer Fitnesstracker für umgerechnet knapp 13 Euro. Der wird per USB geladen und hat Pulsmesser und Schlaftracker, aber kein NFC. Ob es den auch in Deutschland geben wird? Das darf bezweifelt werden – vermutlich werden wir hierzulande wohl eher das Mi Band 5 bekommen, vielleicht gibt es bald neue Infos dazu. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Update, 3. April, 09.40 Uhr: Ja, ein Fitnesstracker aus dem Hause Xiaomi wird wohl heute vorgestellt. Aber nein – es wird wohl nicht das Mi Band 5 sein. Stattdessen wird der Hersteller aus China wohl ein neues Redmi Smart Band präsentieren, wie ein Plakat, das bei Twitter kursiert, verrät. Weitere Details gibt es später nach der Vorstellung.

Wird Xiaomi sein neues Mi Band 5 oder einen anderen Fitnesstracker vorstellen? Die Ankündigung eines Livestream-Events für den 3. April könnte darauf hinweisen.

Auf der asiatischen Mikroblogging-Website Weibo feiert Xiaomi laut GizmoChina den Verkauf von mehr als 100 Millionen Wearables innerhalb der letzten sechs Jahre. Die Zahlen hierzu stammen aus einem Bericht des Forschungs- und Analyseunternehmens ICD.

Einen großen Anteil der verkauften Produkte dürften Fitness-Tracker der Xiaomi Mi Band-Serie ausmachen. Diese machten sich durch ihr gutes Preis-Leistungsverhältnis einen Namen. Das Mi Band 4 bekommt ihr bei Online-Händlern derzeit bereits ab etwa 25 Euro, das Mi Band 2 oder 3 sind dementsprechend noch günstiger.

Kündigt Xiaomi jetzt schon das Mi Band 5 an?

In Xiaomis Weibo-Posting ist auch von einem Livestream-Event am 3. März die Rede. Was uns der chinesische Hersteller morgen vorstellen möchte, verrät er in seiner Ankündigung aber noch nicht.

Denkbar wäre eine Präsentation des Xiaomi Mi Band 5

Das Mi Band 5 ist schon seit August in der Planung, allerdings lieferte Xiaomi bisher keine nennenswerten Anhaltspunkte dafür, dass es früher im Jahr angekündigt würde als sein Vorgänger, das Mi Band 4, das der chinesische Hersteller im Juni 2019 vorstellte.

Mi Band 5 soll größeres Display erhalten

Gerüchten zufolge wird sich das Display des Mi Band 5 gegenüber dem  0,95 Zoll Screen des Mi Band 4 auf 1,2 Zoll vergrößern und in Helligkeit und Kontrast verbessern.

Wie seine Vorgänger wird das Mi Band 5 vermutlich mit Android und iOS kompatibel sein und Funktionen wie einen Herzfrequenzmesser, Schrittzähler, Schlaftracker oder die Aufzeichnung von Indoor- und Outdoor-Aktivitäten an Bord haben.

Es wird gemunkelt, dass das kontaktlose Bezahlen via NFC-Verbindung beim Mi Band 5 auch über Google Pay möglich sein könnte. Bisher sind das jedoch reine Spekulationen, ebenso wie die Vermutung, dass es sich beim morgen vorgestellten Gerät überhaupt um das Mi Band 5 handeln könnte.

Wir warten ab, was das morgige Livestream-Event für uns bereithält und halten euch auf dem Laufenden!

Würdet ihr es begrüßen, wenn das Xiaomi Mi Band 5 schon morgen vorgestellt wird, dann klickt in unseren Abstimmungs-Tool auf "Smart". Ist euch egal, wann das neue Fitness-Band kommt, stimmt mit "Nicht Meins".


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi: Nächs­tes Poco-Smart­phone kurz vor dem Release?
CURVED Redaktion
Das Poco X3 (Bild) bot viel Technik zum kleinen Preis
Offenbar erwartet uns in Kürze ein neues Poco-Gerät. Noch dieses Jahr soll die Xiaomi-Marke nachlegen.
Xiaomi Mi 10T Lite im Test: Das 120-Hz-Handy für Spar- und Foto-Fans
Christoph Lübben
Das Xiaomi Mi 10T Lite ist da – aber lohnt sich das Mittelklasse-Handy?
Das Xiaomi Mi 10T Lite kostet wenig, hat 120 Hz und einige Kamera-Features. Ob das Handy Bestseller-Potenzial hat, erfahrt ihr in unserem Test.
Die besten Smart­pho­nes unter 400 Euro: Von Apple bis Xiaomi
Francis Lido
UPDATESmart19Das Xiaomi Mi 9 ist eines der besten Smartphones unter 400 Euro
Die besten Smartphones unter 400 Euro? Wir verraten euch, welche Geräte in dieser Preisklasse am attraktivsten sind.