Xiaomi Mi CC9 Pro: Bekommt es den besten Fingerbabdrucksensor?

Das Mi Note 10 ist wohl die Pro-Version des CC9 (Bild)
Das Mi Note 10 ist wohl die Pro-Version des CC9 (Bild)(© 2019 Xiaomi)

Setzt das Xiaomi Mi CC9 Pro ein Statement? Zu den Features des Smartphones zählt ein Fingerabdrucksensor im Display. Und jenes Feature soll sich von der Konkurrenz qualitativ klar abheben.

Der optische Fingerabdrucksensor soll besonders dünn sein, kündigt Xiaomi laut GizmoChina kurz vor der Präsentation des Xiaomi Mi CC9 Pro an. Das Gerät erscheint hierzulande wohl unter dem Namen Xiaomi Mi Note 10. Auf Weibo heißt es demnach, dass der Sensor empfindlicher ist und ihr eine höhere Erfolgsquote beim Entsperren habt.

Trockene Finger sollen kein Problem mehr sein

Es soll der weltweit erste Fingerabdrucksensor im Display dieser Art sein. Und demnach habt ihr selbst dann keine Probleme, wenn ihr das Xiaomi Mi CC9 Pro entsperren wollt und dabei zu trockene Finger habt oder niedrigere Temperaturen herrschen. Bisherige Varianten haben hier ansonsten mitunter Probleme und entriegeln das Smartphone nicht so schnell und zuverlässig wie gewohnt.

Zudem soll der Fingerabdrucksensor des Xiaomi Mi CC9 Pro beziehungsweise Xiaomi Mi Note 10 größer sein. Ihr müsst mit eurem Finger also nicht mehr einen so kleinen Bereich im Display anvisieren, um euer Handy erfolgreich zu entsperren.  Die neue Generation soll auch schneller arbeiten und zeitgleich den Akku schonen.

Xiaomi Mi CC9 Pro: Kamera als Highlight

Die größte Neuerung ist allerdings nicht der Fingerabdrucksensor, sondern die Kamera. Deren Setup setzt sich aus fünf Linsen zusammen, darunter ein 108-MP-Sensor sowie ein 20-MP-Ultraweitwinkel- und ein 12-MP-Porträtobjektiv. Tele- und Hauptobjektiv bieten eine optische Bildstabilisierung.

Ein 5-facher optischer Zoom ist ebenfalls mit an Bord. Das Smartphone besitzt darüber hinaus einen 50-fachen Digital-Zoom. Welche Möglichkeiten dieser bietet, hat Xiaomi bereits verraten.

Zur Ausstattung zählen darüber hinaus ein 5260 mAh großer Akku und Support der 30-Watt-Schnellladetechnologie. Ihr könnt das Xiaomi Mi CC9 Pro in etwa einer Stunde vollständig aufladen. Im 6,47 Zoll großen OLED-Display ist zudem eine Wassertropfen-Notch, in der sich eine 32-MP-Frontkamera befindet. Das liest sich alles vielversprechend, dennoch ist das Xiaomi Mi CC9 Pro kein Flaggschiff.

Weitere Informationen zum Xiaomi Mi CC9 Pro und wohl auch zum Mi Note 10 erhalten wir am 5. November 2019. Dann wird der chinesische Hersteller das Smartphone und auch die Xiaomi Mi Watch vorstellen.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi: Nächs­tes Top-Smart­phone mit Mons­ter-Kamera im Anflug?
Michael Keller
Im Xiaomi Mi 10 Pro ist ebenfalls eine Samsung-Kamera mit 108 MP verbaut
Was verbirgt Xiaomi hinter dem Codenamen "Gauguin"? Angeblich handelt es sich dabei um ein Smartphone mit beeindruckender Kamera.
Xiaomi Redmi K30 Ultra: Erwar­tet uns ein außer­ge­wöhn­li­ches Flagg­schiff?
Michael Keller
Das Redmi K30 Pro erhält offenbar einen Ableger
Das Redmi K30 Ultra naht: Offenbar plant Xiaomi einen weiteren Ableger des Redmi K30. Das Flaggschiff soll ein außergewöhnliches Display besitzen.
Xiaomi-Handys: Einstei­ger bis Flagg­schiff – die besten Modelle
Christoph Lübben
Das Xiaomi Mi Note 10 Lite ist ein edler Vertreter der Mittelklasse. Doch der Hersteller hat auch gute Einsteiger- und Top-Modelle.
Ihr wollt ein Xiaomi-Handy, seid aber vom großen Angebot überfordert? Wir stellen euch die wichtigsten Smartphones in allen Preisklassen vor.