Das Xiaomi Mi CC9 Pro ist kein Flaggschiff, aber ...

Her damit18
Das Xiaomi Mi CC9 Pro gehört wie die Meitu Edition (Bild) der Mittelklasse an
Das Xiaomi Mi CC9 Pro gehört wie die Meitu Edition (Bild) der Mittelklasse an(© 2019 Xiaomi)

Wenige Tage vor der Enthüllung des Xiaomi Mi CC9 Pro gibt der Hersteller kontinuierlich neue Details zu dem Smartphone preis. Nachdem das Unternehmen zuletzt eine optische Bildstabilisierung und einen Riesen-Akku angekündigt hat, folgt nun die ernüchternde Erkenntnis: Das Xiaomi Mi CC9 Pro ist kein Flaggschiff.

Denn auf Weibo hat Xiaomi nun verraten, welcher Antrieb in dem Gerät steckt: Es handelt sich um den Qualcomm Snapdragon 730G, einen für Spiele optimierten Mittelklasse-Chipsatz. Wer also auf einen Top-Prozessor wie den Snapdragon 855+ gehofft hat, wird enttäuscht sein. Andererseits war dieser für ein Mitglied der CC-Familie auch nicht wirklich zu erwarten. Schließlich steht diese Reihe eigentlich für preiswerte Smartphones. Das Gute daran: Auch das Xiaomi Mi CC9 Pro dürfte zu den erschwinglichen Geräten zählen.

In Europa auch mit Top-Chipsatz?

Hierzulande wohl bedeutender: Der Snapdragon 730G dürfte auch im Xiaomi Mi Note 10 stecken. Denn unter dieser Bezeichnung soll das Xiaomi Mi CC9 Pro in Europa erscheinen. Das könnte gleichzeitig bedeuten, dass in der wiederbelebten Mi-Note-Reihe Mittelklasse-Smartphones ein Zuhause finden. Womöglich aber nicht nur: Denn angeblich ist auch ein Xiaomi Mi Note 10 Pro auf dem Weg zu uns. Und das soll besagten Snapdragon 855+ an Bord haben.

Solltet sich das bewahrheiten, hättet ihr also die Wahl. Wem in erster Linie die Fünffach-Kamera mit dem spektakulären Super-Zoom wichtig ist, der könnte zum günstigeren Standardmodell greifen. Für Power User gäbe es dann zu einem höheren Preis das Komplettpaket.

Xiaomi Mi CC9 Pro: Display leuchtet auf

Darüber hinaus hat der Hersteller ein interessantes Display-Feature vorgestellt. Der Bildschirm des Xiaomi Mi CC9 Pro leuchtet an den Kanten auf, wenn neue Benachrichtigungen eingehen. Wie ihr euch das vorzustellen habt, zeigt der folgende Tweet. Unser erster Eindruck davon: Das Feature ist ein echter Hingucker.

Die kompletten Informationen zum Xiaomi Mi CC9 Pro und damit wohl auch zum Mi Note 10 erhalten wir am 5. November 2019. Dann wird der Hersteller das Smartphone und auch die Xiaomi Mi Watch vorstellen.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi AirDots Pro 2 und Redmi AirDots: Welche Featu­res zeich­nen sie aus?
Martin Haase
Xiaomi hat schon einige True-Wireless-Kopfhörer im Portfolio.
Bei Xiaomi-Produkten kann man schon mal den Überblick verlieren. Die aktuellen True-Wireless-Kopfhörer im Vergleich.
Der Beweis: Das Xiaomi Mi 10 Pro liefert Sound mit mäch­tig Bums
Lars Wertgen
Her damit23Xiaomi hat das Mi 10 zunächst nur in China vorgestellt
Das Xiaomi Mi 10 Pro soll einen besonderen Sound liefern. Dass dahinter wohl mehr als nur Worte stecken, soll ein Video beweisen.
MIUI 11: Xiaomi will euch vor neugie­ri­gen Apps warnen
Guido Karsten
Das Xiaomi Mi 10 Pro läuft ab Werk mit MIUI 11
Auch wenn MIUI 11 bereits auf einigen Xiaomi-Geräten läuft, ist die Benutzeroberfläche noch nicht final. Eine Verbesserung wird aktuell getestet.