Xiaomi Mi Note 10 begeistert auf Foto-Trip durch Stockholm

Die bisherigen Tests zum Xiaomi Mi Note 10 fallen nahezu alle positiv aus. Besonders die spektakuläre 108-MP-Kamera hat es der Fachpresse angetan. Von deren Qualität durften sich nun auch Xiaomi-Fans überzeugen. Sie gingen mit dem Smartphone auf Foto-Tour durch Stockholm.

Was dabei herausgekommen ist, könnt ihr euch in dem Video über diesem Artikel anschauen. Darin streift Mi Creator Jackson Chang gemeinsam mit einer Gruppe von Xiaomi-Fans durch Stockholm. Ausgerüstet mit dem Xiaomi Mi Note 10 geht es auf Foto-Tour. Die 108-MP-Kamera und ihre fünf Linsen kamen bei den Teilnehmern hervorragend an.

Eine Kamera ohne Kompromisse

Xiaomi-Fan Peter Frykvall drückt seine Begeisterung folgendermaßen aus: "Ich bin wirklich beeindruckt von der Kamera. Ich denke, sie ist großartig: Fünf Linsen, eine davon mit 108 Megapixeln...". Bei Emilio Fredes ist von der Kamera des Xiaomi Mi Note 10 nicht minder überzeugt: "Sie macht wunderschöne Bilder. Die Qualität ist seht gut. Selbst bei dem schwachen Licht und dem schlechten Wetter heute."

Jonas Hermannson gefällt besonders der Autofokus des Xiaomi Mi Note 10. Dieser stelle Motive zuverlässig und schnell scharf, sogar in dunkler Umgebung. Mattias Jansson wiederum überzeugen besonders die Farben, deren Sättigung und die generelle Bildschärfe.

Xiaomi Mi Note 10 als DSLR-Ersatz?

Charl Mellin plant sogar, seine Spiegelreflex-Kamera durch das Xiaomi Mi Note 10 zu ersetzen. Als Begründung hält eine alte Fotografen-Weisheit her: "Die beste Kamera ist jene, die man immer mit dabei hat." Und bei einem Smartphone ist die Wahrscheinlichkeit dafür natürlich höher, als bei den in der Regel sehr klobigen DSLRs.

Selbst wenn das Xiaomi Mi Note 10 also nicht ganz an gute Spiegel-Reflexkameras heranreicht, kann es aufgrund der deutlichen besseren Portabilität durchaus die bessere Wahl darstellen. Gerade auf Städte-Trips möchten schließlich nur die wenigsten eine schwere Kamera und zusätzliche Objektive mitschleppen.

Letztere hat das Smartphone gar nicht nötig. Mit seinen insgesamt fünf integrierten Linsen bietet es für nahezu jede Situation die passende Brennweite. Die Fünffach-Kamera beinhaltet sogar gleich zwei Tele-Linsen. Die haben übrigens maßgeblich dazu beigetragen, dass DxO Mark das Xiaomi Mi Note 10 als bestes Kamera-Smartphone 2019 ausgezeichnet hat. Das Gerät teilt sich den ersten Platz mit dem in Deutschland bislang nicht erhältlichen Huawei Mate 30 Pro.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Jahres­rück­blick: Unsere Fitness­tra­cker des Jahres 2019
Martin Haase
Kein Fitnesstracker, aber Lukas' Liebling: Die Huawei Watch GT 2.
Im vergangenen Jahr waren es besonders die kleinen Dinge, die uns ins Schwitzen gebracht haben: Fitnesstracker. Unsere Lieblinge 2019.
Xiaomi Redmi K30 5G und iPhone-Selbst­hil­fe­tipps – unsere Wochen-High­lights
Claudia Krüger
Das Mate 30 Pro, ein Plädoyer für die Klinkenbuchse und iPhone-Tipps.
In China wurde das Xiaomi Redmi K30 vorgestellt – und ist ziemlich günstig. Neben dem 5G-Smartphone haben wir noch weitere Highlights.
Xiaomi Redmi K30: Der Flagg­schiff-Killer mit zwei Augen?
Martin Haase
Das Mi Mix 3 hat keins, das Redmi K30 gleich zwei Punch Holes.
Das Xiaomi Redmi K30 hat zwei Fronkameras, eingelassen in einem Punch Hole. Doch scheinbar ist das ein Trugschluss: Offenbar sind es zwei Löcher.