Xiaomi Mi Note 10 Pro: Der neue Flaggschiff-Killer zum echten Sparpreis?

Her damit !22
Die Kamera des Xiaomi Mi Note 10 Pro dürfte sich auch optisch stark von der des CC9 (Bild) unterscheiden
Die Kamera des Xiaomi Mi Note 10 Pro dürfte sich auch optisch stark von der des CC9 (Bild) unterscheiden(© 2019 Xiaomi)

Am 5. November enthüllt Xiaomi in China das neue Mi CC9 Pro. Als Mi Note 10 und Mi Note 10 Pro soll das Smartphone in zwei Varianten auch außerhalb international erscheinen. Nachdem es schon konkrete Hinweise auf die spektakuläre Kamera des High-End-Modells gab, sind nun offenbar auch die übrigen Spezifikationen sowie erste Infos zum Preis bekannt.

Das Xiaomi Mi Note 10 folgt im Geiste der Mi-Note-Reihe und ist offenbar eher im Mittelklasse-Segment angesiedelt. Das Mi Note 10 Pro hingegen wird wohl ein echter Flaggschiff-Killer. Wie der Leak-Experte Mehek Goaswami via Twitter verrät, erhalte das Premium-Modell den aktuellen Snapdragon-855+-Chipsatz, 6 GB RAM, 128 GB internen Speicher und ein 6,7 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Bildwiederholrate von satten 90 Hertz.

Wird Xiaomi das neue OnePlus?

Das Kamera-Setup sieht zumindest auf dem Datenblatt so aus, als könnte es selbst mit aktuellen High-End-Smartphones wie dem Samsung Galaxy Note 10 Plus oder dem iPhone 11 Pro Max konkurrieren. Attraktive Extras sind dem Tweet zufolge eine flotte Speicheranbindung via UFS 3.0, die enthaltene Infrarotschnittstelle und ein 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss für Kopfhörer. Das wirkliche Killer-Feature könnte aber der Preis sein.

Wie der Leak-Spezialist hinzufügt, werde der Preis in Indien wohl umgerechnet zwischen knapp 380 und 450 Euro liegen. Sollte das Xiaomi Mi Note 10 Pro hierzulande zu diesem Preis angeboten werden, könnte es zum echten "Flaggschiff-Killer" werden. Den Titel hatte sich in den letzten Jahren eigentlich OnePlus für seine vergleichsweise günstigen aber stark ausgestatteten Smartphones verdient. Zuletzt hat aber auch dieser Hersteller die Preise angezogen.

Letzte Details zum Xiaomi Mi Note 10 Pro fehlen

Von der Ausstattung ähnelt das OnePlus 7T dem Xiaomi Mi Note 10 Pro. Der Preis des bereits erhältlichen Gerätes liegt aber bei etwa 600 Euro und damit gut 30 Prozent über dem möglichen Startpreis des neuen Xiaomi-Smartphones. Es bleibt zu hoffen, dass Xiaomi bei der Vorstellung des wohl baugleichen Mi CC9 Pro in China auch etwas zu seinen Plänen mit dem Mi Note 10 Pro verrät. Sehr wahrscheinlich ist zumindest, dass Xiaomi dann auch letzte Fragen wie die zur Display-Form und -Auflösung klärt.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Mix 4: Hat das Warten endlich ein Ende?
Francis Lido
Her damit !43Das Xiaomi Mi Mix 4 löst wohl bald seinen Vorgänger (Bild) ab
Der Release des Xiaomi Mi Mix 4 steht offenbar kurz bevor. Ein großer Online-Händler listet das Smartphone bereits in seinem Shop.
Xiaomi Mi Note 10: So eindrucks­voll sehen die Makro-Fotos aus
Guido Karsten
Die Fünffach-Kamera des Xiaomi Mi Note 10 leistet Beachtliches
Das Xiaomi Mi Note 10 bietet ein Fünffach-Kamerasystem mit 108-MP-Linse. Aber auch mit dem integrierten Makro-Objektiv sind tolle Aufnahmen möglich.
MIUI 11: Update bringt über­fäl­li­ges Android-Feature auf Xiaomi-Smart­pho­nes
Francis Lido
Peinlich !7Auch das Xiaomi Mi Mix 2 bekommt bald einen App-Drawer
Ein Update für MIUI 11 macht es möglich: Xiaomi-Smartphone bekommen endlich ein Feature, das andere Android-Smartphones schon längst bieten.