Xiaomi Mi Note 10: So brillant ist der Monster-Zoom

Her damit !11
Das Xiaomi Mi A3 (Foto) soll dem Mi CC9 beziehungsweise Mi Note 10 ähnlich sehen
Das Xiaomi Mi A3 (Foto) soll dem Mi CC9 beziehungsweise Mi Note 10 ähnlich sehen(© 2019 Xiaomi Mi A3)

Xiaomi bewirbt in China derzeit fleißig das Mi CC9 Pro. Hierzulande soll das Gerät als Xiaomi Mi Note 10 auf den Markt kommen und eine epische Smartphone-Reihe fortsetzen. Großes versprechen wir uns von der Kamera des Handys. Ein offizieller Clip zeigt nun die Vorzüge des optischen Zooms.

Das Video veröffentlichte Xiaomi ursprünglich im chinesischen Weibo-Netzwerk. Über diesem Artikel seht ihr die Promo als YouTube-Upload. In dieser lichtet ein Fotograf eine Sehtafel ab, die ihr sicherlich vom Optiker oder Augenarzt kennt. Sie hängt in einer Entfernung von fünf Metern. Der Fotograf nutzt für seine Aufnahmen die unterschiedlichen Zoom-Optionen des Xiaomi Mi CC9 Pro beziehungsweise Xiaomi Mi Note 10.

Xiaomi Mi Note 10 mit 5-fach optischem Zoom

Die Zoomstufen des Xiaomi Mi Note 10 sind: 1x, 2x, 5x, 10x und 50x. Wie ihr in dem Video seht, zoomt ihr bei der höchsten Stufe so nah heran, dass ihr sogar die ganz kleinen Ziffern und Buchstaben der Tafel ablesen könnt – obwohl diese fünf Meter entfernt ist. Dieses Feature scheint also sehr praktisch zu sein, wenn euer Motiv weit entfernt ist, ihr aber dennoch nicht auf Details verzichten möchtet.

Die höchste Qualität dürfte der 5-fache optische Zoom bieten. Bei diesem geht trotz der Vergrößerung kaum Bildschärfe verloren. Bislang gibt es nur wenige Smartphones, die ein solches Feature mitbringen – unter anderem das Huawei P30 Pro.

Einen Mittelweg geht der 10-fache Hybrid-Zoom bei dem das Smartphone das Foto aus digitalem und optischem Zoombild erstellt. Bei der 50-fachen digitalen Vergrößerung zoomt ihr einfach in den Bildausschnitt, ähnlich wie mit einem Bildbearbeitungsprogramm. Jene Methode geht im Vergleich mit entsprechenden Qualitätseinbußen einher, scheint beim Xiaomi Mi Note 10 aber durchaus zu überzeugen.

Premiere Anfang November?

Das Xiaomi Mi Note 10 verfügt insgesamt über eine Fünffach-Kamera. Das Setup setzt sich aus einem 108-MP-Hauptobjektiv, einem 20-MP-Ultraweitwinkel- und einer 12-MP-Porträtlinse zusammen. Zudem gibt es ein Tele- und ein Makro-Objektiv. Deren Auflösung hat Xiaomi bislang nicht verraten, aber bereits am 5. November 2019 dürften wir schlauer sein. Da soll die Neuheit angekündigt werden.


Weitere Artikel zum Thema
Redmi K30: Erhält der Xiaomi-Mi-9T-Nach­fol­ger ein 120-Hz-Display?
Francis Lido
Der Nachfolger des Xiaomi Mi 9T (Bild) besitzt womöglich ein 120-Hz-Display
120-Hz-Display und 60-MP-Kamera: Mit diesen interessanten Features könnte der Xiaomi-Mi-9T-Nachfolger Redmi K30 aufwarten.
Google stuft System-App von Xiaomi als bedenk­lich ein – Xiaomi reagiert
Lukas Klaas
Weg damit !7Diese System-App von Xiaomi stuft Google Play Protect als bedenklich ein.
Google Play Protect erkennt die auf Xiaomi-Geräten vorinstallierten Anwendung Quick Apps als potenziell schädigende Software.
Xiaomi sprengt mit neuer Schnell­la­de­funk­tion alle Best­mar­ken
Martin Haase
Bekommt das nächste Xiaomi-Smartphone dieses Feature?
Xiaomi kämpft an allen Fronten und will die Konkurrenz überall überholen – jetzt mit einer Schnellladefunktion, die alle Rekorde bricht.