Xiaomi Mi Note 2 ist offiziell: Dual-Curved-Display-Phablet mit 6 GB RAM

Her damit !48
Das Xiaomi Mi Note 2 kommt mit einem Dual-Curved-Display
Das Xiaomi Mi Note 2 kommt mit einem Dual-Curved-Display(© 2016 Xiaomi)

Mit dem Xiaomi Mi Note 2 wurde in Beijing ein Top-Smartphone angekündigt, das eine gewisse Ähnlichkeit zu einem anderen Gerät besitzt: Bei dem Phablet könnte es sich nämlich um einen Verwandten des mittlerweile eingestellten Samsung Galaxy Note 7 handeln, das sich vermutlich in den Köpfen vieler Leute und in die Fahrzeuge weniger Besitzer eingebrannt hat.

Wie auch schon Samsungs Phablet besitzt das Xiaomi Mi Note 2 ein 5,7-Zoll-Display, das links und rechts mit einem Dual-Curved-Bildschirm versehen ist. Unterschiede gibt es beim Innenleben: Mit einer 3D-Touch-Funktion soll das Display auf verschiedene Druckstärken reagieren können, wie PhoneArena berichtet. Ein Stylus wie beim Galaxy Note 7 liegt dem Smartphone nicht bei.

Top-Specs und hohe Kamera-Auflösung

Für die nötige Geschwindigkeit hat Xiaomi dem Mi Note 2 einen leistungsfähigen Snapdragon 821-Chipsatz spendiert, je nach Modell werkelt dieser gemeinsam mit 4 GB oder 6 GB RAM. Den kleineren Arbeitsspeicher gibt es in Kombination mit 64 GB internem Speicher, die größere Variante kommt mit 128 GB Platz für Eure Daten. Vorinstalliert ist Android 6.0 Marshmallow.

Für Fotos in hoher Auflösung findet sich eine Hauptkamera mit 22,56 MP. Information am Rande: Xiaomi soll auf dem Event deutlich betont haben, dass es sich nicht um eine Kamera handelt, die mit 23 MP auflöst. Auch bei schwierigen Lichtsituationen sollte die f/2.0-Blende gute Dienste bei Fotos und Videos leisten. Verwackler können durch eine Software-Bildstabilisierung (EIS) vom Mi Note 2 korrigiert werden. Durchhaltevermögen bei Euren Foto-Sessions soll der 4070-mAh-Akku mit Quick Charge 3.0-Technologie ermöglichen.

Wer sich für den Kauf eines Xiaomi Mi Note 2 interessiert, hat die Auswahl zwischen den Farben Piano Black und Glacier Silver. Das Phablet mit Aluminiumgehäuse kostet in der Variante mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher umgerechnet knapp 380 Euro, der Preis für das Modell mit 6 GB RAM und 128 GB Speicherplatz liegt umgerechnet bei knapp 450 Euro. Zusätzlich soll es noch eine "Global"-Edition geben, die bis zu 37 unterschiedliche LTE-Bänder unterstützt und umgerechnet 475 Euro kostet. Noch im November 2016 soll das Mi Note 2 in China erhältlich sein; ob es auch zu einem Release in Deutschland kommen wird, ist noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Sony bestä­tigt: Xperia XZ Premium erhält keine Android-Betas
Das Xperia XZ Premium wird keine Beta-Updates im Rahmen des Concept-Programms erhalten
Keine öffentlichen Beta-Versionen für das bald erscheinende Xperia XZ Premium: Offenbar stellt Sony sein Concept-Programm in Kürze komplett ein.
Huawei P10 erhält Sicher­heits­up­date für März in Deutsch­land
1
Das Huawei P10 wurde auf dem MWC 2017 vorgestellt
Mehr Sicherheit für das Huawei P10: Für das Top-Smartphone rollt aktuell das Sicherheitsupdate für März aus – inklusive weiterer Verbesserungen.
iPhone 8: Darum könnte Apples Touch ID auf die Rück­seite wandern
7
Peinlich !16In den letzten Jahren lag der Fingerabdrucksensor beim iPhone unterm Display.
Apple könnte den Fingerabdrucksensor beim iPhone 8 auf der Rückseite verbauen. AppleInsider liefert eine mögliche Erklärung, wieso das so sein könnte.