Bestellhotline: 0800-0210021

Xiaomi schneller als Apple? Erstes E-Auto soll 2024 kommen

Xiaomis Elektroauto-Pläne werden konkreter
Xiaomis Elektroauto-Pläne werden konkreter (© 2020 CURVED )

Xiaomi treibt die Entwicklung eines eigenen Autos voran. Nachdem das chinesische Unternehmen entsprechende Pläne im Frühjahr bekannt gab, zeichnet sich ein ambitionierter Zeitplan bis zur Präsentation ab. Schon in wenigen Jahren soll es soweit sein.

Das Xiaomi-Fahrzeug soll tatsächlich in absehbarer Zukunft auf den Markt kommen. Ein Unternehmenssprecher kündigte während eines Investoren-Treffens den anvisierten Beginn der Massenfertigung für das erste Halbjahr 2024 an. Dann soll das E-Auto in ausreichenden Stückzahlen in Produktion gehen, um der erwarteten Kundennachfrage gerecht zu werden. Zang Ziyuan (aus Xiaomis Marketing-Führungsriege) bestätigte den genannten Termin.

Unsere Empfehlung

Anzeige
11T 5G Schwarz Frontansicht 1
Xiaomi 11T 5G
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
  • Blau Aktion! +2 GB Extra Daten (Eine Aktion von Blau)
  • 120 Hz AMOLED Display(Sanfte Gleichmäßigkeit & schnelle Reaktion )
  • 10 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
mtl./24Monate: 
23,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Erstes Xiaomi-Auto für 2024 geplant

Die Bekanntgabe bedeutet die nächste Etappe für Xiaomis neue Elektroauto-Abteilung. Im März kündigte das Unternehmen erstmals offiziell die hinzukommende Auto-Sparte an, die sowohl Entwicklung als auch Vertrieb von Elektrofahrzeugen umfassen soll. Ob Xiaomi die gesamte Fertigung alleine stemmt oder dazu die Hilfe eines etablierten Fahrzeuganbieters in Anspruch nimmt, ist aktuell noch nicht klar. Im zweiten Fall würde ein Hersteller wie beispielsweise Hyundai einen Großteil der eigentlichen Fertigung übernehmen.

Xiaomi investiert 10 Milliarden US-Dollar

Um ein konkurrenzfähiges Modell zu konstruieren, plant das Unternehmen ein umfassendes Investitionsprogramm. 10 Milliarden US-Dollar sollen innerhalb der nächsten 10 Jahre in die neugeschaffene Auto-Abteilung fließen.

Xiaomi-Gründer und CEO Lei Jun deutete bereits an, die Führungsrolle in der neuen Abteilung zu übernehmen, um die Auto-Entwicklung präzise zu koordinieren. Hinzu kommen viele Neueinstellungen von Mitarbeitern, um der Abteilung schnell die nötigen Arbeitskräfte zur Verfügung zu stellen. Auch der Zukauf von Firmen wie DeepMotion (Technologie für selbstfahrende Autos) ist Teil von Xiaomis Auto-Strategie.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 13 Pro Blau Frontansicht 1
Apple iPhone 13 Pro
+ o2 Free Unlimited Max (2021)
  • 100 € Wechselbonus!(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • Edelstahl in chirurgischer Qualität(mit Branchenführender IP68 Wasserschutz)
  • Unlimitiertes LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 500 MBit/s)
mtl./24Monate: 
79,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Apple ebenfalls am Auto-Markt interessiert

Xiaomis ambitionierter Fahrplan für die Auto-Abteilung erinnert an Apples kolportierte Entwicklung eines E-Autos, wobei das Unternehmen aus Cupertino entsprechende Absichten nie offiziell bestätigte. Apple testet jedoch schon seit Jahren selbstfahrende Autos und soll Gerüchten zufolge eine Zusammenarbeit mit einem anderen Fahrzeughersteller erwägen, um die Produktion umzusetzen. Die Zeit wird zeigen, ob es in Zukunft nicht nur auf dem Smartphone-Markt heißt: "Apple vs. Xiaomi" – sondern auch im Automobilgeschäft.

iPhone 13 Pro Blau Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 13 Pro
+ o2 Free Unlimited Max (2021)
mtl./24Monate: 
79,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
11 lite 5G NE Schwarz Frontansicht 1 Deal
Xiaomi 11 lite 5G NE
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema