Xiaomi-Handy in 17 Minuten aufladen: Neue Details zum "Super Charge Turbo"

Xiaomi-Smartphones lassen sich bald mit 100 Watt aufladen
Xiaomi-Smartphones lassen sich bald mit 100 Watt aufladen(© 2019 Xiaomi (Weibo))

Xiaomi arbeitet an einer Technologie, die Smartphone-Akkus mit einer Kapazität von 4000 mAh in nur 17 Minuten voll aufladen soll. Wie ihr euch das vorzustellen habt, demonstrierte das Unternehmen vor knapp einem Jahr in einem Video. Nun verrät das Unternehmen weitere Details zum "Super Charge Turbo".

Genauer gesagt plaudert Redmi-Chef Lu Weibing aus dem Nähkästchen. Redmi ist eine Submarke von Xiaomi und wird den "Super Charge Turbo" als Erstes verwenden. Wie aus einem Bericht von IT Home hervorgeht, hat Weibing auf fünf Herausforderungen hingewiesen, die 100-Watt-Fast-Charging mit sich bringt. Offenbar hat superschnelles Aufladen nicht nur Vorteile.

Aufladen mit 100 Watt geht auf den Akku

Einer der Nachteile des Aufladens mit 100 Watt sei, dass die Akku-Kapazität sich stärker reduziert als üblich. Einer ersten Schätzung zufolge gehe sie  – verglichen mit 30-Watt-Fast Charging – um 20 Prozent zurück. Anders ausgedrückt: Aus einem 5000-mAh-Akku wird ein 4000-mAh-Akku. Wohl auch deshalb gehe es für Redmi nicht nur darum Fast Charging mit 100 Watt zu ermöglichen. Das Aufladen soll auch langfristig möglich sein, ohne dass sich die Akkukapazität zu sehr verringert.

Eine weitere Herausforderung sei die "Architektur der Technologie". Im Detail ging  Lu Weibing allerdings nicht darauf ein. Ebenfalls eine große Rolle bei der Entwicklung des "Super Charge Turbo" spielten Sicherheitsmaßnahmen. Und zwar zum Schutz interner Komponenten: Die 100 Watt stellen offenbar eine Gefahr für Hauptplatine, Akku und Co. dar.

Letzter Punkt auf Lu Weibings Liste sind verschiedene "Lade-Szenarieren". Damit gemeint ist, dass Redmi beziehungsweise Xiaomi sowohl kabelgebundenes als auch kabelloses Aufladen berücksichtigen müssen.

Wann kommt der "Super Charge Turbo"?

Außerdem soll Lu Weibing verraten haben, dass der "Super Charge Turbo" nicht mehr allzu weit von seiner Einführung entfernt ist. Er befinde sich derzeit in einer "frühen Phase der Massenproduktion". Einen genaueren Zeitraum für den Release nannte er allerdings nicht. Seit der Xiaomi Developer Conference Ende 2019 ist aber immerhin bestätigt, dass der "Super Charge Turbo" 2020 in ersten Smartphones zum Einsatz kommt. Schnelles Aufladen mit 100 Watt wäre ein großer Schritt für die Smartphone-Industrie. Maximum sind aktuell 65 Watt (Oppo SuperVOOC 2.0).


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi Note 9 Pro 5G: Der nächste Preis-Leis­tungs-Hit ist bald da
David Wagner
Der Kamerasockel des Redmi Note 9 Pro 5G erinnert an das Xiaomi Mi 10T Lite
Xiaomi stellt mit dem Redmi Note 9 Pro 5G bald ein neues Handy vor. Das klingt bekannt, aber es handelt sich um teilweise noch nie gesehene Hardware.
Poco M3 ist offi­zi­ell: Riesen-Akku für wenig Geld
David Wagner
Das Poco M3 erscheint in knalligem Gelb, Blau und einem schlichten Schwarz
Poco hat sich von Mutterfirma Xiaomi losgesagt und ist nun auf eigene Faust unterwegs. Passend zu dieser News hat der Konzern das Poco M3 enthüllt.
Xiaomi Mi Note 10 Lite: Stif­tung Waren­test kürt den Akku-König 2020
CURVED Redaktion
Das Xiaomi Mi Note 10 Lite bietet neben dem ausdauernden Akku auch ein gutes Display
Ihr sucht ein Smartphone mit langer Akkulaufzeit? Das Xiaomi Mi Note 10 Lite ist laut Stiftung Warentest aktuell die beste Wahl.