Yo! rettet Leben: App warnt in Israel vor Raketen

Unfassbar !14
Israel steht unter Beschuss. Die Menschen behelfen sich mit Apps wie Yo
Israel steht unter Beschuss. Die Menschen behelfen sich mit Apps wie Yo(© 2014 CC: Flickr/Israel Defense Forces)

Not macht erfinderisch: In Israel hat die Yo-App einen Einsatz als Raketenwarnsystem gefunden. In Zusammenarbeit mit der App Red Alert: Israel macht das kurze Wörtchen auf bevorstehende Einschläge aufmerksam, berichtet die Times of Israel.

Im Zuge der aktuell wieder aufflammenden Auseinandersetzung Israels mit der Hamas, mehren sich derzeit Raketenangriffe aus dem Gazastreifen. Mobilgeräte als Warnsystem zu verwenden, liegt in der heutigen Zeit nahe. Die beiden israelischen Programmierer Ari Sprung und Kobi Snir haben zu dem Zweck vor einiger Zeit die App Red Alert: Israel entwickelt, die die Nutzer über Raketeneinschläge informiert. Nun sind die beiden eine Kooperation mit der Yo-App eingegangen: Wer dem Account RedAlertIsrael folgt, bekommt als schnelle Warnung künftig ein "Yo" aufs Smartphone geschickt, wenn ein Einschlag bevorsteht.

Aus Spaß wird Ernst

Zwar löst das landeseigene Frühwarnsystem 15 Sekunden vor einem Einschlag von Mörsern, Raketen oder Granaten einen Alarm aus, doch erreicht dies nicht alle Menschen. Dort springt die Technik ein, um so mehr Leute zu erreichen. "Die App sendet ihre Warnung zur selben Zeit aus, zu der das Heimatfront-Kommando einen Befehl zur Aktivierung des Warnsystems erteilt", erzählt Entwickler Sprung. Was als Nonsens begann, erweist sich so unerwarteterweise doch noch als nützlich.

 


Weitere Artikel zum Thema
Clash Of Clans: Hacker grei­fen Forum an – über 1 Million Accounts gefähr­det
Michael Keller
Peinlich !5Nutzer des Clash of Clan-Forums sollten sicherheitshalber ihr Passwort ändern
Clash of Clans ist offenbar Ziel eines Hacker-Angriffs geworden: Der Hersteller rät Nutzern des Forums, ihr Passwort neu einzurichten.
Poké­mon GO: Mons­ter­jagd sorgte 2016 für 950 Millio­nen Dollar Umsatz
Michael Keller1
Pokémon GO bietet viele In-App-Käufe – zum Beispiel für Lock-Module
Pokémon GO war im Jahr 2016 ein großer Erfolg: Der generierte Umsatz des Augmented-Reality-Spiels lag Ende des Jahres bei rund 950 Millionen Dollar.
Poké­mon GO: Update soll Entfer­nungs­mes­sung verbes­sern
Jan Johannsen
Naja !7Pokémon GO: Die Apple Watch zeigt Euch in Zukunft auch gefundene Eier an.
Die Updates werden kleiner. Die neueste Aktualisierung von Pokémon GO bringt Eier auf die Apple Watch und soll die Entfernungsmessung verbessern.