YotaPhone 2: Doppel-Display-Gerät bald in Weiß, günstiger und mit Lollipop

Her damit !34
Das YotaPhone 2 lockt potenzielle Käufer mit einem günstigeren Preis und neuer Farbvariante
Das YotaPhone 2 lockt potenzielle Käufer mit einem günstigeren Preis und neuer Farbvariante(© 2015 CURVED)

Rundumschlag beim YotaPhone 2: Der russische Hersteller Yota Devices spendiert seinem Smartphone mit zwei Displays ein paar äußerst kundenfreundliche Neuerungen, wie Android Authority berichtet.

Gleich drei Dinge auf einmal: Im Dezember 2014 feierte die zweite Generation des YotaPhone seinen Release. Die technischen Spezifikationen des Yotaphone 2 sorgen zwar nach wie vor nicht für offene Münder, doch die große Besonderheit stellt zweifellos dar, dass es weltweit das einzige Smartphone mit zwei Displays ist. Nun gibt es gleich drei neue Dinge zum YotaPhone 2 zu verkünden. Zum einen gibt es ab sofort eine neue weiße Version des Geräts zu kaufen. Diese eignet sich besonders für Nutzer, die auf dem rückseitigen E-Ink-Display hellere Themes bevorzugen.

YotaPhone 2: Neuer Preis, neues Betriebssystem

Darüber hinaus gibt es bei der weißen Version auch kleinere Änderungen im Design. Zudem ist auf dem YotaPhone 2 in Weiß bereits Android 5.0 Lollipop vorinstalliert. Die Besitzer der bisherigen schwarzen Variante müssen jedoch nicht zurückstecken. Sie bekommen das Update ab sofort als OTA auf Ihr Smartphone. Die Software-Aktualisierung bringt unter anderem neu gestaltete YotaCovers sowie zusätzliche vorinstallierte Apps mit sich.

Besonders erfreulich ist zudem, dass das YotaPhone 2 ab sofort zu einem reduzierten Preis erhältlich ist. Dieser fällt mit 599 Euro zwar immer noch recht happig aus, doch bislang musstet Ihr rund 100 Euro mehr bezahlen. Wenn Ihr wissen möchtet, was Ihr für diesen Betrag alles bekommt, dann empfehlen wir Euch einen Blick auf unseren ausführlichen YotaPhone 2-Test.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
So hat sich Micro­soft das Lumia 950 ursprüng­lich vorge­stellt
3
Für das Lumia 950 waren offenbar einige nie eingebaute Features geplant
Ein Windows-Phone mit Surface Pen bedienen: Ein Video zeigt nun, was Microsoft angeblich ursprünglich für das Lumia 950 geplant hat.
Google Play Music schenkt neuen Abon­nen­ten vier kosten­lose Monate
5
Auch Google Play Music erlaubt Euch das Einstellen der Streaming-Qualität
Musik-Streaming für den Sommer: Google Play Music bietet für neue Kunden aktuell gleich vier Gratis-Monate, erst der fünfte Monat muss bezahlt werden.