YouTube krempelt seine App um: Update für Android und iOS

Weg damit !8
Die aktualisierte YouTube-App enthält neue  Bearbeitungs- und Abonnenten-Funktionen
Die aktualisierte YouTube-App enthält neue Bearbeitungs- und Abonnenten-Funktionen(© 2015 YouTube, CURVED Montage)

Die YouTube-App für Android und iOS sowie die mobile Web-Oberfläche des Video-Portals wird generalüberholt. Das Update dürfte besonders an Filmemacher und Channel-Betreiber erfreuen: Neue Bearbeitungsfunktionen sollen die Video-Produktion mit dem Smartphone erleichtern und Abonnenten weist YouTube auf Wunsch auf neue Filme im Channel hin.

In der neuen Bildsymbol-Leiste am oberen Bildschirmrand sollt Ihr Eure Lieblings-YouTube-Kanäle mit der neuen App nun besser im Blick behalten können, wie YouTube in seinem Firmenblog erklärt. Zwischen dem bereits bekannten Home-Icon und dem Symbol für Nutzer-Einstellungen könnt Ihr unter dem Channel-Button alle von Euch abonnierten Kanäle checken. YouTube informiert Euch auf Wunsch, sobald in den Channeln neue Videos hochgeladen wurden.

Neue Bearbeitungsfunktionen in der YouTube-App

Des Weiteren habt Ihr mit der neuen App nun mehr Möglichkeiten zur Bearbeitung von Videos, die Ihr auf dem Smartphone gedreht habt. YouTube implementiert eine kleine Schnittsoftware mit der Ihr Eure Videos nicht nur zurechtschnipseln, sondern auch mit Musik unterlegen oder mit Hilfe verschiedener Filter aufhübschen könnt. Außerdem zeigt die neue YouTube-App nun auch Hochkant aufgenommene Videos zumindest auf dem Smartphone auch im Vollbild-Modus an.

Bislang ist die App schon für Android-Smartphones schon in Googles Play-Store erhältlich. Demnächst soll sie auch in Apples App Store für iPhone und iPad heruntergeladen werden können. Bis dahin könnt Ihr die neuen Funktionen aber auch schon im Webbrowser Eures Smartphones oder Tablets ausprobieren.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch rettet US-Ameri­ka­ner mit akuter Lungenem­bo­lie das Leben
Francis Lido
Die Apple Watch hat den Amerikaner auf einen erhöhten Herzschlag hingewiesen
Mehr als ein Fitness-Gadget: Die Apple Watch hat einen Amerikaner offenbar vor den Folgen einer lebensbedrohlichen Lungenembolie bewahrt.
Netflix soll 80 "Origi­nals"-Filme für 2018 planen
Francis Lido1
Netflix plant für 2018 günstige Indie-Filme und teure Blockbuster
Netflix setzt noch stärker auf Eigenproduktionen: Insgesamt 80 Filme verschiedenster Größenordnung will der Streaming-Dienst 2018 selbst produzieren.
Galaxy Tab Active 2 ist offi­zi­ell: So viel kostet das Outdoor-Tablet
Christoph Lübben1
So sieht das Galaxy Tab Active 2 aus
Ein Tablet für alle Fälle: Das Galaxy Tab Active 2 ist offiziell. Das äußerst robuste Geräte besitzt einen Wechselakku und ist wasserdicht.