YouTube krempelt seine App um: Update für Android und iOS

Weg damit !8
Die aktualisierte YouTube-App enthält neue  Bearbeitungs- und Abonnenten-Funktionen
Die aktualisierte YouTube-App enthält neue Bearbeitungs- und Abonnenten-Funktionen(© 2015 YouTube, CURVED Montage)

Die YouTube-App für Android und iOS sowie die mobile Web-Oberfläche des Video-Portals wird generalüberholt. Das Update dürfte besonders an Filmemacher und Channel-Betreiber erfreuen: Neue Bearbeitungsfunktionen sollen die Video-Produktion mit dem Smartphone erleichtern und Abonnenten weist YouTube auf Wunsch auf neue Filme im Channel hin.

In der neuen Bildsymbol-Leiste am oberen Bildschirmrand sollt Ihr Eure Lieblings-YouTube-Kanäle mit der neuen App nun besser im Blick behalten können, wie YouTube in seinem Firmenblog erklärt. Zwischen dem bereits bekannten Home-Icon und dem Symbol für Nutzer-Einstellungen könnt Ihr unter dem Channel-Button alle von Euch abonnierten Kanäle checken. YouTube informiert Euch auf Wunsch, sobald in den Channeln neue Videos hochgeladen wurden.

Neue Bearbeitungsfunktionen in der YouTube-App

Des Weiteren habt Ihr mit der neuen App nun mehr Möglichkeiten zur Bearbeitung von Videos, die Ihr auf dem Smartphone gedreht habt. YouTube implementiert eine kleine Schnittsoftware mit der Ihr Eure Videos nicht nur zurechtschnipseln, sondern auch mit Musik unterlegen oder mit Hilfe verschiedener Filter aufhübschen könnt. Außerdem zeigt die neue YouTube-App nun auch Hochkant aufgenommene Videos zumindest auf dem Smartphone auch im Vollbild-Modus an.

Bislang ist die App schon für Android-Smartphones schon in Googles Play-Store erhältlich. Demnächst soll sie auch in Apples App Store für iPhone und iPad heruntergeladen werden können. Bis dahin könnt Ihr die neuen Funktionen aber auch schon im Webbrowser Eures Smartphones oder Tablets ausprobieren.


Weitere Artikel zum Thema
Die belieb­tes­ten Apps welt­weit: Habt ihr diese Programme auf dem Handy?
Christoph Lübben
Sehr viele Nutzer haben Spotify und Facebook Messenger auf ihrem Handy installiert
Must-Have-Installationen für alle Smartphone-Besitzer? Eine Liste zeigt die weltweit beliebtesten Apps im 1. Quartal 2019.
Gratis-Netflix mit Werbung? Drei Vier­tel in Deutsch­land offen­bar dafür
Francis Lido
Weg damit !15Netflix bleibt bis auf Weiteres kostenpflichtig
Wünscht auch ihr euch ein Gratis-Netflix? Viele Nutzer wären für ein kostenloses Angebot bereit, Werbung in Kauf zu nehmen.
OnePlus 7 Pro: Deshalb sehen Netflix und YouTube beson­ders gut aus
Christoph Lübben
Das OnePlus 7 Pro hat ein deutlich besseres Display als sein Vorgänger (Bild: OnePlus 6T McLaren)
Das OnePlus 7 Pro kommt mit HDR10 Plus. Und auch Netflix sowie YouTube sollen auf dem Display des Top-Smartphones besser aussehen.