YouTube-Update bringt flüssige 60-fps-Videos auch auf iOS und Android

Supergeil !6
Auch die YouTube-App für Android unterstützt nun Videos mit 60 Bildern pro Sekunde
Auch die YouTube-App für Android unterstützt nun Videos mit 60 Bildern pro Sekunde(© 2015 YouTube, CURVED Montage)

Endlich auch flüssige YouTube-Videos für iOS und Android: Google hat innerhalb der letzten Monate seine Streaming-Plattform erweitert – auf dem Desktop-PC und auch bei Live-Streams können Videos mit 60fps wiedergegeben werden. Nun ist es auch für die Apps auf Smartphones und Tablets so weit.

Es war nur eine Frage der Zeit, bis Google auch in seinen YouTube-Apps 60fps-Videos ermöglichen würden, berichtet TechCrunch. Laut eines Apple-Sprechers stünden die Videos mit 60fps außerdem auf dem Apple TV und auf der PlayStation 3 und 4 zur Verfügung.

Vor allem Gamer als Zielgruppe

Für viele Nutzer sind Videos mit der Rate von 60 Bildern pro Sekunde eher uninteressant – offenbar hat Google mit dem Update der YouTube-Apps in erster Linie Gamer im Visier, denen die Bildrate für eine flüssige Wiedergabe von Spiele-Videos nicht hoch genug sein kann. Dementsprechend gibt es auch bereits eine Reihe an Gameplay-Videos, die eine Wiedergabe mit 60fps unterstützen.

Mit der steigenden Zahl an Smartphones, die Videoaufnahmen mit hoher Bildrate ermöglichen, dürften in absehbarer Zeit auch viele Amateur-Videos mit 60fps ihren Weg auf YouTube finden. Auch kommerzielle Nutzer der Plattform dürften das neue Angebot zu schätzen wissen, beispielsweise Firmen, die auf YouTube ihre aktuellen Werbespots veröffentlichen. Seit Anfang des Jahres unterstützt YouTube auch 4k-Videos mit 60fps – diese dürften aber die große Mehrheit der mobilen Geräte auf dem Markt überfordern.


Weitere Artikel zum Thema
Wegen Apple TV 4K? Nvidia Shield TV wird güns­ti­ger
Guido Karsten
Nvidia Shield TV unterstützt zum Beispiel Google Play, Amazon Video und Netflix
Nvidia bietet seine Android TV-Box Shield TV in einem neuen Bundle an. Dem Paket fehlt der Gaming-Controller, dafür ist es nun günstiger.
Kame­ra­ver­gleich: iPhone 8, HTC U11, Galaxy S8 und Xperia XZ1
Jan Johannsen4
Vier Kameras auf einer Mission.
In den Einzeltests zeigen viele Smartphones, dass ihre Kameras gute Bilder schießen. Doch wer hat die Nase im Vergleich vorne?
Apple TV 4K kann wohl bald Dolby Atmos: YouTube nur hoch­s­ka­liert in 4K
Guido Karsten
Apple TV 4K unterstützt leider nicht das 4K-Format von YouTube
Apple TV 4K erscheint dieser Tage im Handel und beherrscht erstmals auch Dolby Vision. Für Dolby Atmos Surround Sound müssen Nutzer aber noch warten.