"Zelda": Nintendo veröffentlicht ersten DLC zu "Breath of the Wild

Neue Abenteuer in Hyrule: Mit "Die legendären Prüfungen" erscheint heute der erste DLC zu "Zelda: Breath of the Wild". Allerdings könnt Ihr die neuen Inhalte aktuell nur in Kombination mit dem ebenfalls für 2017 geplanten zweiten DLC-Paket erwerben.

Zur Veröffentlichung von "Die legendären Prüfungen" (Im Original: "The Master Trials") hat sich auf der Zelda-Webseite von Nintendo der Director des DLCs, Kentaro Tominaga, zu Wort gemeldet: "Dieses Paket beinhaltet Content für die, die das Spiel noch spielen UND die, die es schon durchgespielt haben".

Zweiter Anlauf im Master Mode

Neu ist beispielsweise die "Prüfung des Schwertes", in der Link 45 mit Gegnern befüllte Räume durchqueren muss. Ihr startet im ersten Raum allerdings ohne Ausrüstung und müsst Euch das Equipment mühsam von Euren Widersachern erkämpfen. In den Räumen erwarten Euch aber auch Rätsel. Neben dieser Herausforderung enthält der DLC beispielsweise neue Ausrüstungs-Items, ein Medaillon für Teleports und eine Übersicht über Eure Laufwege durch Hyrule.

Als weiteres Feature für "Zelda: Breath of the Wild" bringt der erste DLC eine Art "Neues Spiel Plus" mit: Im Master Mode startet Ihr das Game von vorne. Ihr trefft beim zweiten Durchlauf aber auf stärkere Gegner und einige neue Feinde, die Euch das Leben schwer machen wollen. Zudem regenerieren die Widersacher stetig Gesundheit, weshalb Ihr sie schnell ausschalten solltet.

Ihr könnt "Die legendären Prüfungen" im Nintendo eShop erwerben. Für die Nintendo Switch müssen rund 456 MB heruntergeladen werden, bei der Wii U fällt ein Download in der Größe von 3,7 GB an. Einzeln könnt Ihr das erste DLC-Paket für "Zelda: Breath of the Wild" allerdings nicht erweben. Aktuell müsst Ihr zum "Expansion Pass" greifen, der auch den für Weihnachten 2017 geplanten zweiten DLC "The Champions Ballad" beinhaltet und knapp 20 Euro kostet.

Weitere Artikel zum Thema
Netflix: Das sind die belieb­tes­ten Binge-Watching-Serien
Francis Lido
Auf Platz zwei der deutschen Binge-Race-Charts: "The Defenders"
Netflix hat bekannt gegeben, welche Serien am häufigsten komplett innerhalb des ersten Tages nach ihrer Veröffentlichung geschaut wurden.
Google kündigt Android 8.1 Oreo an
Christoph Lübben
Android 8.1 aktiviert beim Google Pixel 2 einen Bildprozessor, der Fotos mit HDR+ auch bei Drittanbieter-Apps ermöglicht
Android 8.1 ist bestätigt: Die neue Version aktiviert einen speziellen Chip auf dem Pixel 2. Weitere Features hat Google aber noch nicht erwähnt.
Bowers & Wilkins PX im Test: So gut kann Noise-Cancel­ling klin­gen
Felix Disselhoff
Die Bowers & Wilkins PX in Spacegrau
9.5
Seien wir mal ehrlich: Die meisten Kopfhörer mit gutem Noise-Cancelling klingen nicht gut. Der neue Bowers & Wilkins PX konnte im Test überzeugen.