ZTE zeigt preiswerte Smartphones: Grand X3 und Avid Plus

ZTE Grand X3
ZTE Grand X3(© 2016 ZTE)

ZTE hebt sich die großen Neuankündigungen für den MWC auf. Auf der Technikmesse CES in Las Vegas hat der chinesische Smartphone-Hersteller zwei neue preiswerte Modelle vorgestellt: Das Grand X3 und das Avid Plus.

Während sich die technischen Spezifikationen des Grand X3 noch lesen wie ein günstiges Mittelklasse-Smartphone, liegt das Avid Plus technisch weit dahinter - kostet aber trotzdem nur 15 Dollar weniger.

Zwischen günstig und billig liegen manchmal nur 15 Dollar

Das Grand X3 verfügt über einen 5,5-Zoll-HD-Bildschirm mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Unter der Haube läuft ein vierkerniger 1,3-GHz-Prozessor von Qualcomm. Dazu baut ZTE einen Arbeitsspeicher von zwei Gigabyte ein. Der Akku hat eine Kapazität von 3080 mAh - das reicht laut Hersteller für 13,5 Stunden Sprechzeit und 343 Stunden Standby. Der Speicher lässt sich auf 64 GB erweitern. Als Betriebssystem kommt Android 5.1 Lollipop zum Einsatz. Kosten soll das Gerät nur 130 Dollar. Es soll noch im Laufe des Januars auf den Markt kommen - allerdings vorerst nur bei Cricket Wireless, einem Prepaid-Mobilfunkanbieter aus den USA.

Das zweite Modell ist das Avid Plus, der Nachfolger vom ZTE Avid 4G. Dieses wird nur 115 Dollar kosten, hat aber eine viel schlechtere Ausstattung als das Grand X3. Das 5-Zoll-LCD-Display bietet nur eine geringe Auflösung von 480 x 854 Pixeln. The Verge beschreibt es als "ziemlich erbärmlich". Zum 1,1 GHz Qualcomm-Prozessor gesellt sich nur ein Gigabyte Arbeitsspeicher und ein auf 32 GB erweiterbarer Speicher. Auch der Akku fällt mit 2300mAh kleiner aus. Als Betriebssystem wird ebenfalls Android 5.1 Lollipop verwendet. Ab 20. Januar ist Verkaufsstart in den USA.


Weitere Artikel zum Thema
Nubia X: Darum hat dieses Smart­phone zwei Displays
Francis Lido
Axon M: Auch von ZTE direkt gibt es ein Smartphone mit zwei Displays
Das Nubia X besitzt keine Frontkamera. Auf eine Voransicht von Selfies müssen Nutzer dank des Zweit-Displays dennoch nicht verzichten.
ZTE Axon 9 Pro im Test: Güns­ti­ges Top Smart­phone mit klei­nen Schwä­chen
Arne Schätzle2
UPDATEHer damit !24ZTE Axon 9 Pro mit großem, HDR-fähigen Display und einem extra Prozessor für den Bildschirm.
Ausgestattet mit aktueller Top-Hardware und vielen Features eines High-End-Smartphones schickt ZTE sein neues Flaggschiff ZTE Axon 9 Pro ins Rennen.
Axon 9 unter­wegs? ZTE soll Enthül­lung zur IFA planen
Francis Lido
Auch das Axon 7 und 7 Mini hat ZTE auf der IFA (2016) vorgestellt
ZTE wird auf der IFA 2018 vertreten sein. Möglicherweise stellt das Unternehmen dann das ZTE Axon 9 vor.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.