"That's you" im Test: Das taugt Sonys erstes Playlink-Spiel

Supergeil !5
"That's you" ist ein lustiges Quiz mit Fragen über die bis zu sechs verbundenen Spieler
"That's you" ist ein lustiges Quiz mit Fragen über die bis zu sechs verbundenen Spieler(© 2017 CURVED)

Mit "That's you" ist das erste Playlink-Spiel für die Playstation ist erschienen. Aber wie viel Spaß macht es jetzt eigentlich mit Freunden per Smartphone an der PS4 zu zocken? Wir machen den Test mit dem Comedy-Quiz.

Nach "That's you" folgen bald weitere Partygames. Dazu zählt zum Beispiel "Hidden Agenda", das wie ein interaktiver Film auf den Entscheidungen der Spieler basiert, oder "Knowledge is Power", ein Quiz, bei dem man seine Mitspieler auf sehr lustige Weise sabotieren kann.

Mit dem Smartphone verbinden

Playlink-Spiele sollen mehr Leute an einer Playstation zusammenbringen. Deshalb wird nicht mit dem Controller gespielt, sondern kurzerhand das eigene Smartphone per App mit der Sony-Konsole verbunden. Das funktioniert schnell und ohne Probleme.

Die Playstation kann ein eigenes WLAN-Netz aufspannen, mit dem sich bis zu sechs Smartphones verbinden(© 2017 CURVED)

Der Fokus der Playlink-Games liegt vor allem auf sozialen Interaktionen. Sony möchte damit auch Menschen das Spielen näher bringen, die sich sonst nicht als Gamer bezeichnen. Für einen gemeinsamen Partyabend zu Hause ist das auf jeden Fall eine gute Idee.

"That's you" ist nun das erste dieser Spiele auf der Playstation 4. Habt Ihr ein PS Plus Abo, könnt Ihr das Spiel kostenlos herunterladen. Wenn nicht, kostet es 20 Euro. Ist Eure Playstation mit Eurem WLAN-Netz verbunden, müssen die verwendeten Smartphones ebenfalls im Netz angemeldet sein. Dann können sich die Handys über die "That's You"-App (Android, iOS) mit der Spielkonsole verbinden. Betreibt Ihr die Playstation mit einem LAN-Kabel spannt die Konsole selbst ein WLAN auf, mit dem sich die Smartphones verbinden können. Währenddessen haben die Geräte allerdings keinen Internetzugriff.

Am besten in einer großen Gruppe

Bis zu sechs Spieler können ihr Smartphone mit der Playstation koppeln. Zu Beginn wählt jeder eine Karte aus und schießt ein lustiges Selfie. Hier könnt Ihr aus einer ganzen Reihe von Filtern wählen. Dann geht es auch schon los. Ein Erzähler fasst im lockeren Ton die Spielregeln zusammen.

Zu Beginn erstellt Ihr Euch ein Profil, in dem Ihr eine Karte auswählt und ein Selfie macht(© 2017 CURVED)

Das Spiel gliedert sich in verschiedene Kapitel. Pro Abschnitt steht immer ein Spieler zu einem zufällig bestimmten Thema im Mittelpunkt. Zum Beispiel wird gefragt wie eine Person der Gruppe aussehen würde, wenn sie einen Tag in der Wildnis verbracht hat. Dann seht Ihr vier lustige Fotos vom Abenteurer bis zum Schlammmonster. Jetzt wird abgestimmt. Am Ende gibt es Punkte für alle, die dieselbe Antwort gegeben haben.

Diese Fragen variieren im Laufe des Spiels. Mal müsst Ihr entscheiden wer aus Eurer Gruppe am ehesten auf eine Beschreibung passt, mal gibt es zwei Antwortmöglichkeiten aus denen Ihr eine aussucht. Eine Runde besteht immer aus Zeichnen. Dabei malt Ihr mit dem Finger auf Eurem Smartphone-Display. Zum Beispiel wie der provisorische Unterschlupf in der Wildnis von einer Person aussehen würde. Danach wird abgestimmt wer das schönste Bild gemalt hat. Manchmal müsst Ihr auch ein Foto eines Mitspielers aufnehmen und dann muss sein Bild "verschönert" werden. Eine andere Aufgabe ist das Nachstellen eines vorgegebenen Fotos. Dabei nimmt jeder ein Selfie auf und versucht Pose und Gesichtszüge möglichst gut zu imitieren. In anderen Runden müsst Ihr einen Satz vervollständigen und für die beste Antwort voten.

Zusätzlich könnt Ihr vor dem Spiel auch eigene Fragen formulieren, die dann aufgegriffen werden. Allerdings müsst Ihr sie nach dem "Wer würde...?"-Prinzip formulieren, da Ihr als Antwort auf einen Mitspieler tippt.

Zu vielen Themen könnt Ihr in "That's You" eigene Fragen formulieren und sie im Spil benutzen(© 2017 CURVED)

Spielt Ihr das Spiel nur zu Zweit geht es darum, wie gut Ihr Euch kennt. Es gibt einen gemeinsamen Punktestand, der am Ende beschreibt wie gut Eure Beziehung ist. Ab drei Spielern hat jeder seinen eigenen Punktestand und am Ende wird auch ein Gewinner gekürt.

Fazit: Gelungener Auftakt

"That's you" macht definitiv Spaß und sorgt für viele Lacher. Bei den über 1000 Fragen bietet das Gemeinschaftsquiz auch genug Abwechslung. Zu Zweit wird es allerdings recht eintönig, sucht Euch also lieber eine größere Gruppe mit denen Ihr das Quiz ausprobiert.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Konkur­renz zu Echo Show: Neue Hinweise auf Google Home mit Display
Michael Keller
Amazon Echo Show (links) könnte bald Konkurrenz durch Google Home mit Display erhalten
Plant Google eine Version von Google Home mit Bildschirm? Entsprechende Hinweise lassen sich in der neuesten Version der Google-App finden.
Nintendo Switch Marke Eigen­bau: Bast­ler erstellt Rasperry-Hand­held
Francis Lido
Zelda auf dem Nintimdo RP
Ein Bastler hat eine Handheld-Konsole entworfen, die wie die Switch auch an den Fernseher angeschlossen werden kann.