Apple iPhone 11 Vergleich: Die Unterschiede der drei neuen iPhone-Modelle

Her damit !77
Was unterscheidet eigentlich iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max voneinander?
Was unterscheidet eigentlich iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max voneinander?(© 2019 Courtesy of Apple)

Die neuen iPhones sind da! Am 10. September präsentierte Apple das iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max. Aber wo liegen zwischen den drei Modellen eigentlich die Unterschiede? Wir zeigen euch die Apple iPhones im Vergleich. 

Gestern ging es im Steve Jobs Theater wieder ordentlich "amazing" zu, als Tim Cook die Bühne betrat und die Herbst-Keynote von Apple einläutete. Neben anderen Neuvorstellungen waren die Stars des Abends aber natürlich die neuen iPhones. Wie bereits im Vorfeld richtig spekuliert, waren es auch in diesem Jahr drei Geräte: iPhone 11, 11 Pro und 11 Pro Max. Was die iPhone 11 Modelle unterscheidet, lest ihr hier.

iPhone 11 und iPhone 11 Pro – das unterscheidet die neuen Apple-Smartphones

Auch wenn es drei iPhone-11-Versionen gibt, findet sich der deutlichste Unterschied zwischen dem iPhone 11 und dem iPhone 11 Pro, denn das Pro Max scheint im Wesentlichen eine noch größere Version des "einfachen" Pro-Modells zu sein.

Optisch unterscheiden sich die Smartphones auch durch die verfügbare Farbvarianten und das verwendete Material. Das iPhone 11 gibt es in sechs Farben, neben Schwarz und Weiß auch in fröhlichem Violett, Gelb, Rot und Grün. Das 11 Pro kommt dagegen in Weiß, Spacegrau, Gold und der neuen Farbe Nachtgrün. Beim Material setzt Apple beim iPhone 11 auf Glas und Aluminium, während die Gehäuse der Pro-Versionen aus Stahl und Glas bestehen.

Was den Wasserschutz angeht soll es auch Unterschiede geben. Laut Apple halte das iPhone 11 es für 30 Minuten 2 Meter Unterwasser aus. iPhone 11 Pro und Pro Max dagegen funktionieren auch nach 30 Minuten nach 4 Metern Tiefe.

Display-Unterschiede zwischen iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max

Nun zum Display-Vergleich: Das iPhone 11 Display misst 6,1 Zoll, das des iPhone 11 Pro handliche 5,8 Zoll und das des Pro Max 6,5 Zoll. In diesem Jahr setzt Apple bei seinem Einsteiger-Smartphone – dem iPhone 11 – wieder auf sogenanntes Liquid-Retina-Display, also einem LC-Display, mit einer Pixeldichte von 326 ppi.

Die High-End-iPhones Pro und Pro Max bekommen dagegen ein OLED-Display verpasst, die zum einen heller sind und zum anderen mit 458 ppi eine deutlich höhere Pixeldichte besitzen.

Apple iPhone 11 im Vergleich: Was können die Kameras?

Das iPhone 11 kommt mit einer Dual-Kamera mit 12 Megapixel Weitwinkel (/1.8) und Ultraweitwinkel (/2,4). Damit könnt ihr 4K Videos aufnehmen und mit Ultra-Weitwinkel weite Landschaftsaufnahmen machen.

Die beiden iPhone-Pro-Modelle bieten dagegen eine Triple-Kamera mit 12 Megapixel Weitwinkel (/1,8), einem Ultraweitwinkelsensor (/2,4) und einem Teleobjektiv (/2.0). Das Teleobjektiv ist besonders bei professionellen Porträts hilfreich, aber auch wenn ihr bei entfernten Motiven reinzoomen wollt.

Die Frontkamera der drei iPhone-11-Versionen ist dagegen immer gleich und bietet 12 Megapixel. Wie gut die Kameras tatsächlich abschneiden werden, können wir euch natürlich erst nach einem ausgiebigen Test mit Sicherheit sagen.

Akkuleistung der iPhone 11 Modelle

Wie gewohnt von Apple wird die Akkuleistung nicht in mAh angegeben wie bei anderen Herstellern üblich. Stattdessen gibt das US-Unternehmen Stundenangaben zum Durchhaltevermögen der Smartphones bekannt. Das iPhone 11 soll beispielsweise bis zu eine Stunde länger durchhalten als der Vorgänger iPhone XR. Doch wie sieht es im Vergleich zum iPhone 11 Pro und dem Pro Max aus?

Das iPhone 11 soll 17 Stunden Videowiedergabe aushalten, das iPhone 11 Pro dagegen 18 Stunden – also noch mal eine Stunde drauf. Außerdem wird bei den Pro Modellen ein Netzteil zum Schnelladen mitgeliefert. Für das iPhone 11 könnt ihr euch dieses zusätzlich zulegen.

Die Preise des iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max in der Übersicht

Und zuletzt dann noch der Unterschied, der euren Kontostand wohl am meisten interessieren wird. Wie viel kosten die einzelnen Modelle?

iPhone 11

  • mit 64 Gigabyte internem Speicher: 799,00 Euro
  • mit 128 Gigabyte internem Speicher: 849,00 Euro
  • mit 256 Gigabyte internem Speicher: 969,00 Euro

iPhone 11 Pro

  • mit 64 Gigabyte internem Speicher: 1.149,00 Euro
  • mit 256 Gigabyte internem Speicher: 1.319,00 Euro
  • mit 512 Gigabyte internem Speicher: 1.549,00 Euro

iPhone 11 Pro Max

  • mit 64 Gigabyte internem Speicher: 1.249,00 Euro
  • mit 256 Gigabyte internem Speicher: 1.419,00 Euro
  • mit 512 Gigabyte internem Speicher: 1.649,00 Euro

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 11 (Pro): Das sind die ersten Erfah­run­gen mit Akku und Kamera
Francis Lido
Her damit !32iPhone 11 Pro: Hält die Kamera Apples Versprechen?
Wie schlagen sich iPhone 11 und iPhone 11 (Pro) in den ersten Tests? Wir haben uns umgeschaut, wie die Fachpresse urteilt.
iPhone 11: Repa­ra­tur kostet mehr als Mittel­klasse-Smart­pho­nes
Christoph Lübben
Peinlich !20Beim iPhone 11 (Pro) ruft Apple für Reparaturen außerhalb der Garantie hohe Preise ab
Apple nennt nun die Reparatur-Preise für das iPhone 11 (Pro). Zum Teil sind diese teurer als neue Android-Smartphones der oberen Mittelklasse.
iPhone 11: Kann es AirPods und Apple Watch doch aufla­den?
Francis Lido
Peinlich !15Reverse Wireless Charging zählt bislang nicht zu den offiziellen iPhone-11-Features
Verschweigt Apple ein Detail zum iPhone 11? Angeblich soll es für Reverse Wireless Charging gerüstet sein.