Apple TV (4. Gen.): Tipps zur Eingabe von Passwörtern und Suchbegriffen

Haltet Ihr Euren Finger auf das Touchfeld, öffnet sich ein praktisches Menü mit Sonderzeichen und Tastaturkürzeln
Haltet Ihr Euren Finger auf das Touchfeld, öffnet sich ein praktisches Menü mit Sonderzeichen und Tastaturkürzeln(© 2015 CURVED)

Die Steuerung des neuen Apple TV ist je nachdem, was Ihr gerade vorhabt, mal sehr praktisch und mal auch nicht ganz so gut gelungen. Geht es um die Navigation durch das Filmangebot, gibt es kaum etwas zu bemängeln. Sobald aber Suchbegriffe, Passwörter und PIN-Codes eingegeben werden müssen, ist die Siri Fernbedienung nicht mehr allzu hilfreich. Wir zeigen Euch ein paar Tricks, die das Schreiben beschleunigen.

Hotkey-Menü hilft bei Korrekturen

Das Schreiben von Begriffen und Zahlen auf dem Fernseher war mit einer einfachen Fernbedienung ohne Tastatur noch nie komfortabel. Auch beim Apple TV der vierten Generation hat sich dies nicht geändert. Eher ist es sogar noch schlimmer geworden, weil Apple sich dazu entschieden hat, das große rechteckige Feld aus Buchstaben und Zahlen in eine breite Leiste zu verwandeln. Das Schreiben von langen Begriffen und Passwörtern wird so zu einer nervtötenden Angelegenheit.

Gerade dann, wenn Ihr Euch vertippt oder Sonderzeichen sucht, hilft Euch ein kleines Menü weiter, das Ihr öffnet, indem Ihr den Finger einfach nur auf die Touchfläche der Apple TV-Fernbedienung haltet. Hier findet Ihr neben Sonderzeichen auch eine Taste zum Entfernen von Zeichen, für die Ihr sonst bis an das Ende der Buchstabenleiste scrollen müsstet.

Passwort-Abfrage für Apple TV deaktivieren oder auf PIN einstellen

Wieso die Eingabe von Passwörtern und Suchbegriffen mithilfe der Apple TV-Fernbedienung sehr nervig sein kann, haben wir erklärt. Auch wenn die Entfernung eines Passwortschutzes natürlich immer die Sicherheit einschränkt, möchten wir Euch nicht vorenthalten, wie Ihr den Check für Käufe und In-App-Käufe via iTunes ausschalten könnt. Womöglich habt Ihr ja bereits andere Sicherheitsvorkehrungen getroffen, mit denen Ihr Euch ebenfalls sicher fühlt.

Um die Abfrage Eures Passworts beim Kauf von Inhalten zu deaktivieren, müsst Ihr lediglich in die Passworteinstellungen von Apple TV wechseln. Hier findet Ihr die Einträge "Käufe und In-App-Käufe" sowie "Kostenlose Downloads". Stellt hier bei "Passwort erforderlich" lediglich "nie" ein und Ihr braucht nie wieder durch die Buchstabenzeile scrollen, um Euer Passwort für den Kauf von Apps und In-App-Inhalten einzugeben.

Möchtet Ihr statt eines Passworts eine einfache PIN-Nummer eingeben, wechselt Ihr in das Menü "Allgemein | Einschränkungen". Nach der Auswahl des Codes müsst Ihr bloß noch unter "iTunes Store" und "Käufe und Ausgeliehen" "Beschränken" auswählen. Anschließend gebt Ihr statt eines Passworts bloß noch eine PIN-Nummer ein, um einen Kauf oder das Ausleihen eines Films zu bestätigen. Bedenkt aber auch hier, dass eine PIN in den meisten Fällen weniger sicher ist als ein Passwort.

Zusammanfassung:

  • Die Eingabe von Suchbegriffen, Passwörtern und PIN-Codes kann aufgrund des Designs der virtuellen Buchstabenleiste mit der Siri Fernbedienung des Apple TV recht lange dauern
  • Ein praktisches Menü mit einer Entfernen-Taste und Sonderzeichen öffnet Ihr, indem Ihr den Finger auf das Touchfeld haltet
  • Sollte Euch die Eingabe Eures Passwortes für Käufe via iTunes nerven, könnt Ihr diese Schutzfunktion deaktivieren. Wichtig! Dies wird nicht empfohlen, da der Passwortschutz der Sicherheit dient
  • Ihr entfernt den Passwortschutz, indem Ihr unter "Passworteinstellungen" für "Käufe und In-App-Käufe" sowie für "Kostenlose Downloads" unter "Passwort erforderlich" "nie" eintragt.
  • Ihr ersetzt das Passwort durch eine PIN-Nummer, indem Ihr unter "Allgemein | Einschränkungen" Euren Code wählt und beim Punkt "Käufe und Ausgeliehen" "Beschränken" einstellt.

Weitere Artikel zum Thema
Amazon führt virtu­elle Dash Buttons für Mobil­ge­räte und Deskto­psys­teme ein
So sollen die digitalen Dash Buttons aussehen
Nachschub auf Knopfdruck: Die Dash Buttons sollen jetzt auch in virtueller Form unkompliziert Käufe bei Amazon ermöglichen – bald auch in Deutschland?
Garmin vivo­move im Test: dezen­ter Fitness­tra­cker
Jan Johannsen
Garmin vivomove: Ist der rote Balken voll, will die Uhr bewegt werden.
7.5
Die Garmin vivomove ist eine klassische Uhr, die nebenbei Schritte zählt und die Daten auf das Smartphone schickt. Der dezente Fitnesstracker Test.
Apple sieht Rot: Tref­fen mit Unicode wegen neuer Haar­farbe für Emojis
1
Apple und die anderen Mitglieder des Unicode-Konsortiums stimmen in Kürze über rothaarige Emojis ab
Die rootharigen Emojis kommen: Das Unicode-Konsortium entscheidet nächste Woche bei Apple in Cupertino über die Einführung der neuen Haarfarbe.