Auch für WhatsApp: Smileys auf dem iPhone einrichten

iOS hält jede Menge Smileys für WhatsApp & Co. bereit.
iOS hält jede Menge Smileys für WhatsApp & Co. bereit.(© 2011 istock.com/tommasolizzul)

Von Haus aus bringt WhatsApp auf dem iPhone keine Smileys mit. Das macht aber nichts: Hinter dem Tastatur-Button lassen sich viele Emoticons parken. Diese können dann beim Chatten in WhatsApp – und übrigens auch in der Nachrichten-App und weiteren Anwendungen – jederzeit mit einem Fingertippen auf das Globus-Symbol aufgerufen werden. Dafür notwendig ist eine Einstellung im Betriebssystem iOS.

Smiley-Tastatur auf dem iPhone aktivieren

Mit Smileys lassen sich beim Chatten Gefühle wie zum Beispiel Belustigung, Ironie oder Enttäuschung darstellen – iOS bietet Hunderte solcher Grafiken, die als zusätzliche Tastatur angelegt werden können. Deshalb ist das üppige Emoticon-Aufgebot auch genau dort im Betriebssystem zu finden: bei den Tastaturen.

Unter „Einstellungen | Allgemein | Tastatur | Tastaturen“ können die aktiven Tastaturen eingesehen und mit einem Tippen auf „Tastatur hinzufügen…“ um die typischen Keyboard-Layouts zahlreicher Sprachen ergänzt werden. Eine davon ist keine wirkliche Sprache, denn hinter dem Namen „Emoji-Symbole“ verbirgt sich die große Smiley-Auswahl von iOS. Diese taucht nach dem Antippen künftig in der Tastatur-Liste auf, von der sie über die „Bearbeiten“-Schaltfläche rechts oben auch wieder getilgt werden kann.

Smileys in WhatsApp & Co. auf dem iPhone verwenden

Nachdem die Emoji-Tastatur auf dem iPhone aktiviert ist, kann sie in WhatsApp und anderen Anwendungen auch als solche genutzt werden. Wenn du vorher nur eine Tastatursprache aktiviert hattest, sollte dir ein neues Symbol links neben der Leertaste auffallen, das einen vereinfachten Globus darstellt. Hier kann jederzeit das Keyboard-Layout umgeschaltet werden, weshalb auch die Emoticons hier zu finden sind. Ein Tippen auf das Globus-Symbol öffnet die große Auswahl von Smileys, die anschließend wie normale Tasten angetippt und so in WhatsApp und Co. eingefügt werden.

Emoji-Tastatur mit Wisch-Gesten erkunden

Da es auf dem iPhone deutlich mehr Smileys als Tasten auf einer Tastatur gibt, ist die Emoji-Liste auf mehrere Kategorien aufgeteilt. Am unteren Rand der Tastatur sind die entsprechenden Buttons für die grobe thematische Ordnung zu sehen, hinter der sich jeweils noch einmal mehrere Seiten mit Smileys verbergen, zwischen denen seitlich hin und her gewischt werden kann.

Besonders hilfreich ist bei diesem Überangebot von kleinen Bildchen das Uhr-Symbol unten links direkt neben dem Globus-Button. Hier werden die zuletzt verwendeten Smileys aufgelistet – und zwar über das gesamte iPhone hinweg: Ob nun in WhatsApp, der Nachrichten-App oder wo auch immer, der zuletzt benutzte Smiley ist immer der links oben.

Zusammenfassung

  • Smileys heißen auf dem iPhone Emoji-Symbole und können über iOS als Tastatur hinzugefügt werden
  • Die Tastatur wird über das Globus-Symbol links neben der Leertaste ausgewählt
  • Emojis sind in mehrere Kategorien mit jeweils mehreren Seiten aufgeteilt
  • Zuletzt verwendete Smileys wandern auf der ersten Emoji-Seite nach vorn

Weitere Artikel zum Thema
Moto­rola erfin­det selbst­hei­len­den Smart­phone-Bild­schirm
Lars Wertgen
Motorola denkt über Displays nach, die sich selbst heilen können
Ein Motorola-Patent beschreibt Smartphone-Bildschirme, die sich selbst reparieren können. Gelingen soll das mit Hitze und einem besonderen Material.
Echt jetzt? Auf diesen Bildern soll der Apple-Fern­se­her zu sehen sein
Marco Engelien
Per Apple TV bringt Apple Inhalte auf den Fernseher
Das neue Apple TV könnte 4K unterstützen und den Bildschirm gleich mitliefern. Denn Apple soll am eigenen Fernseher arbeiten. Was ist dran am Gerücht?
Movie­pass: Netflix-Grün­der arbei­tet an Kino-Flatrate für 10 Dollar im Monat
Lars Wertgen
Rettet das Netflix-Modell die Kinowelt?
Revolutioniert Mitch Lowe die Kinowelt? Der Netflix-Mitgründer bringt Filmfans für 9,95 Dollar im Monat auf Wunsch täglich in die Kinos.