Diep.io Tipps und Strategien: Diese Upgrades gibt es für Euren Panzer

In dem Durcheinander von Diep.io ist ein starker Panzer wichtig
In dem Durcheinander von Diep.io ist ein starker Panzer wichtig(© 2016 Miniclip)

Den Panzer mit Powerups und Upgrades hochleveln: Mit Diep.io haben die Entwickler von Miniclip ein Spin-Off des Spiels Agar.io veröffentlicht. Darin steuert Ihr einen kleinen Panzer und müsst gleichzeitig andere Spieler und Blöcke abschießen, um zu überleben und die Eigenschaften des Gefährts zu verbessern. Wir verraten Euch ein paar Tipps, um in dem chaotischen Spiel schnell höhere Level zu erreichen.

Panzertypen und ihre Vorteile

Wenn Euer Panzer im Spiel Diep.io Level 15 erreicht hat, könnt Ihr zwischen vier unterschiedlichen Panzertypen wählen: Twin, Sniper, Machine Gun und Flank Guard. Mit Twin habt Ihr eine Doppelkanone zur Verfügung, mit Sniper eine hohe Reichweite und einen hohen Schaden – aber auch eine niedrige Schussfrequenz. Mit Machine Gun könnt Ihr hingegen sehr viele Schüsse in kurzer Zeit abfeuern, während Flank Guard gleichzeitig in verschiedene Richtungen schießt.

Die nächsten Stufen für Upgrades stehen Euch innerhalb von Diep.io bei den Leveln 30 und 45 zur Verfügung. Dann könnt Ihr beispielsweise Machine Gun auf Destroyer und Mega Destroyer aufrüsten. Aus Flank Guard wird bei Level 30 Twin Flank und bei Level 40 Octatank. Tipp: Miniclip will laufend weitere Fahrzeugtypen ergänzen – haltet also die Augen nach neuen Panzerarten offen.

Diese Upgrades gibt es für Panzer

Euren Panzer könnt Ihr in Diep.io auf verschiedene Weisen aufrüsten: So könnt Ihr zum Beispiel über "Health Regen" die Zeit verkürzen, die Euer Gefährt nach einer Attacke für die Regeneration benötigt. Über "Max Health" verstärkt Ihr die generelle Panzerung des Fahrzeugs, während Ihr über die Erhöhung von "Body Damage" den Schaden vergrößert, den andere Panzer bei einem Zusammenstoß mit Euch erleiden. Über "Bullet Speed" könnt Ihr die Geschwindigkeit der Geschosse erhöhen.

Upgraden könnt Ihr über "Bullet Penetration" zudem die Eigenschaft der Projektile, durch andere Panzer und Gegenstände hindurchzugehen. Mit "Bullet Damage" erhöht sich der Schaden, den Eure Geschosse anrichten. Über "Reload" verkürzt Ihr die Zeit zum Nachladen; mit "Movement Speed" könnt Ihr die Beweglichkeit Eures Diep.io-Panzers erhöhen, um schneller ausweichen und die Richtung ändern zu können.

Strategie für den Erfolg

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um in Diep.io den Panzer so aufzurüsten, dass Ihr einen Vorteil gegenüber Euren Gegnern habt. Eine gute Strategie ist es beispielsweise, ab Level 15 auf "Twin" umzurüsten. Anschließend bringt Ihr "Bullet Damage" und "Reload" auf die höchste Stufe und erhöht "Health Regen" um einen Punkt.

Wenn Ihr Level 30 erreicht habt, wählt Ihr das Upgrade "Triplet" (Achtung: nicht "Triple-shot) und bringt anschließend "Bullet Penetration" auf das Maximum. Dann kümmert Ihr Euch um "Bullet Speed" und schließlich um "Max Health" – und habt einen Panzer, der es locker mit den Gegnern aufnehmen kann.

Zusammenfassung

  • In Diep.io gibt es eine Reihe an verschiedenen Panzern, die Ihr ab einem bestimmten Level auswählen könnt
  • Probiert die verschiedenen Fahrzeugtypen aus und legt Euch auf ein Modell fest, das zu Eurer Spielweise passt
  • Upgrades gibt es für Eigenschaften wie zum Beispiel "Bullet Damage" für höheren Schaden oder "Movement Speed" für mehr Wendigkeit
  • Es ist ratsam, zunächst einen Parameter auf das Maximum hochzuleveln, bevor Ihr Euch dem nächsten zuwendet

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X: So würde ein iPhone 8 mit Metall­rah­men und Glas­rück­seite ausse­hen
So stellt sich der Designer das iPhone 8 vor
Das iPhone 8 mit Glas und Edelstahl: Ein Designer hat auf Basis aktueller Gerüchte ein Rendervideo des kommenden Vorzeigemodells von Apple erstellt.
Galaxy Note 8 offi­zi­ell bestä­tigt: Samsung verspricht "siche­res" Phablet
Guido Karsten1
Her damit !30Das Galaxy Note 7 soll einen sicheren Nachfolger erhalten
Spontane Ankündigung des Galaxy Note 8: Obwohl wir noch auf das Galaxy S8 warten, sprach Samsungs D.J. Koh nun plötzlich vom nächsten Samsung-Phablet.
Galaxy S6: Android Nougat-Update nimmt letzte Hürden vor Frei­gabe
1
Her damit !20Das Galaxy S6 soll das Update auf Android Nougat bis Juni 2017 bekommen
Freigabe erteilt: Das Galaxy S6 soll nun eine wichtige Hürde genommen haben, die vor dem künftigen Rollout des Android Nougat-Updates fällig war.