E-Mails auf dem iPhone 6: So richtet Ihr ein Konto ein

Ein E-Mail-Postfach auf dem iPhone 6 ist schnell eingerichtet
Ein E-Mail-Postfach auf dem iPhone 6 ist schnell eingerichtet(© 2014 CURVED)

E-Mails sind trotz Facebook Messenger, WhatsApp und Co. nach wie vor ein praktisches Mittel für die Kommunikation – selbstverständlich auch mit dem iPhone 6. Doch um die Textnachrichten senden und empfangen zu können, bedarf es eines E-Mail-Kontos auf Eurem iPhone 6. Bei der Einrichtung dieses digitalen Postfachs gibt es einige Dinge, die es zu beachten gilt. In unserem Ratgeber erklären wir Euch, welche das genau sind und wie Ihr einfach und schnell Euer Konto einrichtet.

Was Ihr für Euer Konto braucht

Damit Ihr mit Eurem iPhone 6 E-Mails senden und empfangen könnt, müsst Ihr Euer vorhandenes Mail-Konto auf Eurem Smartphone einrichten. Zu diesem Zweck benötigt Ihr einige Angaben, die Ihr von Eurem E-Mail-Anbieter erhaltet. Zum einen braucht Ihr die Server-Adresse und Port-Nummer des POP3-Servers sowie einen Benutzernamen und ein Kennwort. Der Benutzername ist in der Regel Eure eigene E-Mail-Adresse. Die gleichen Daten benötigt Ihr für den SMTP-Server.

Erste Schritte der Einrichtung

Wenn Ihr mit den notwendigen Daten versorgt seid, dann kann es losgehen mit der Einrichtung Eures E-Mail-Kontos. Geht dafür als Erstes in die Einstellungen Eures iPhone 6. Scrollt in dem anschließenden Menü nach unten und wählt "Mail, Kontakte, Kalender". Nun tippt Ihr auf den Punkt "Account hinzufügen". Daraufhin seht Ihr eine Liste verschiedener Dienste. Wählt hier die Option "Andere" und anschließend "Mail-Account hinzufügen". Jetzt könnt Ihr einen selbst gewählten Namen für festlegen. Zudem gebt Ihr Eure E-Mail-Adresse ein sowie das dazugehörige Passwort. Beim Punkt "Beschreibung" ist der Name Eurer Mailbox einzugeben. Nachdem Ihr alle Eingaben getätigt habt, tippt Ihr auf "Weiter".

Eintreffende und ausgehende E-Mails

Im nun auftauchenden Menü wählt Ihr den Punkt "POP" aus und gebt in dem Abschnitt "Server für eintreffende E-Mails" folgende Daten ein: Bei "Hostname" tragt Ihr die POP3-Server-Adresse Eures E-Mail-Anbieters ein. Bei "Benutzername" gebt Ihr Euren E-Mail-Benutzernamen an und bei Passwort Euer entsprechendes Passwort.

Scrollt danach etwas runter zu dem Abschnitt "Server für ausgehende E-Mails". Dort gebt Ihr bei "Hostname" die SMTP-Server-Adresse Eures E-Mail-Anbieters an. Auch hier müsst Ihr zusätzlich Euren Benutzernamen und das entsprechende Passwort eintragen. Tippt anschließend auf "Weiter". Solltet Ihr nun auf Eurem iPhone 6 ein Pop-up-Fenster sehen, das Euch fragt, ob Ihr den Account ohne SSL einrichten wollt, dann tippt auf "Ja". Ansonsten könnt Ihr mit den nächsten Schritten fortfahren.

Das Konto auf dem iPhone 6 aktivieren

Nach der erfolgreichen Einrichtung könnt Ihr Euer E-Mail-Konto auf dem iPhone 6 aktivieren. Wählt es dafür zunächst aus. Scrollt dann nach unten und wählt bei "Server für ausgehende E-Mails" die Option "SMTP". Daraufhin wählt Ihr die SMTP-Server-Adresse Eures E-Mail-Anbieters bei "Primärer Server". Anschließend deaktiviert Ihr "SSL verwenden" und gebt bei "Server-Port" die SMTP-Port-Nummer Eures E-Mail-Anbieters an. Klickt danach auf "Fertig".

Jetzt müsst Ihr den Namen Eurer Mailbox wählen. Tippt auf den Punkt "Erweitert" und deaktiviert auch hier "SSL verwenden". Bei "Server-Port" gebt Ihr dann die POP3-Port-Nummer Eures E-Mail-Anbieters an. Wählt wieder den Namen Eurer Mailbox und tippt auf "Fertig". Damit habt Ihr es geschafft und Euer E-Mail-Konto ist auf Eurem iPhone 6 konfiguriert und einsatzbereit. Um die Einstellungen für das neue Konto zu aktivieren, müsst Ihr Euer iPhone 6 ausschalten und neu starten.

Zusammenfassung

  • Um ein E-Mail-Konto auf Eurem iPhone 6 einrichten zu können, benötigt Ihr einige Daten, die Ihr von Eurem E-Mail-Anbieter bekommt
  • Erstellt einen neuen Mail-Account und vergebt einen Namen dafür
  • Gebt die notwendigen Daten für ein- und ausgehende Mails ein
  • Nach der Einrichtung wählt Ihr Euer E-Mail-Konto aus und aktiviert es
  • Abschließend müsst Ihr Euer iPhone 6 neu starten

Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.