Bestellhotline: 0800-0210021

Google Pixel 4a, Pixel 4a 5G und Pixel 5: Welches Handy ist für wen?

Google Pixel 4a vs. 4a5g vs. Pixel 5
Welches Google Pixel (im Bild das Pixel 5) ist das richtige Smartphone für euch? (© 2020 CURVED / Google )
profile-picture

04.12.20 von

Sebastian Johannsen

Google Pixel 4a vs. Pixel 4a 5G vs. Pixel 5: Google hat 2020 gleich drei Mittelklasse-Smartphones veröffentlicht. Vor allem hinsichtlich der Kamera zeichnen sich die Pixel-Geräte aus. Doch welches davon ist das richtige für euch? Wir zeigen euch, wo die Unterschiede liegen.

Unsere Empfehlung

Anzeige
Galaxy S20 FE Blau Frontansicht 1
Samsung Galaxy S20 FE
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
  • CURVED Aktion! +2 GB Extra Daten (exklusiv für CURVED Kunden - nur hier)
  • Kamera, die mehr sieht(mit 8K-Video Snaps)
  • 15 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
mtl./24Monate: 
26,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Technische Daten: Pixel 4a vs. Pixel 4a 5G vs. Pixel 5

Auf dem Papier wirken alle drei Geräte an vielen Stellen identisch. Gerade was die Performance angeht, gibt es auf den ersten Blick keine großen und merklichen Unterschiede. Doch die Details schauen wir uns später an.

Google Pixel 4a

Das Google Pixel 4a in der Farbe Schwarz von vorne und hinten
Das Google Pixel 4a ist nur ein kleines Stück größer als das iPhone SE (2020) (© 2020 Google Blog )
  • Display: 5,81 Zoll OLED-Display mit 60 Hz, löst in Full HD+ auf (2340 x 1080 Pixel)
  • Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 730G
  • RAM: 6 GB Arbeitsspeicher
  • Speicherplatz:  128 GB interner Speicher
  • Einfach-Kamera: 12,2 MP
  • Frontkamera: 8 MP
  • Akku: 3140 mAh, Fast Charging (18 W), Kein Wireless Charging
  • Betriebssystem: Android 10 vorinstalliert
  • Anschlüsse: USB-C
  • Dual-SIM: Ja
  • NFC: Ja
  • Fingerabdrucksensor: Ja
  • Preis: ab ca. 340 Euro

Google Pixel 4a 5G

 Das Google Pixel 4a 5G unterstützt auch das schnelle 5G-Netz
Das Google Pixel 4a 5G unterstützt auch das schnelle 5G-Netz (© 2020 Google )
  • Display: 6,2 Zoll OLED-Display mit 60 Hz, löst in Full HD+ auf (2340 x 1080 Pixel)
  • Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 765G
  • RAM: 6 GB Arbeitsspeicher
  • Speicherplatz:  128 GB interner Speicher
  • Dual-Kamera: 12,2 MP (Hauptlinse), 16 MP (Ultraweitwinkel)
  • Frontkamera: 8 MP
  • Akku: 3885 mAh, Fast Charging (18 W), Kein Wireless Charging
  • Betriebssystem: Android 11 ab Werk vorinstalliert
  • Anschlüsse: USB-C
  • Dual-SIM: Nein
  • NFC: Ja
  • Fingerabdrucksensor: Ja
  • Preis: ab ca. 486 Euro

Google Pixel 5

Google Pixel 5
Das Google Pixel 5 gibt es in zwei Farben (© 2020 CURVED )
  • Display: 6 Zoll OLED-Display mit 90 Hz, löst in Full HD+ auf (2340 x 1080 Pixel)
  • Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 765G
  • RAM: 8 GB Arbeitsspeicher
  • Speicherplatz:  128 GB interner Speicher
  • Dualkamera: 12 MP (Hauptlinse), 16 MP (Ultraweitwinkel)
  • Frontkamera: 8 MP
  • Akku: 4080 mAh, Fast Charging (18 W), Wireless Charging (12 W), umgekehrtes kabelloses Laden (5 W)
  • Betriebssystem: Android 11 ab Werk vorinstalliert
  • Anschlüsse: USB-C,
  • Dual-SIM: Ja (5G-Betrieb nur mit einer gleichzeitig aktiven SIM möglich)
  • NFC: Ja
  • Fingerabdrucksensor: Auf der Rückseite verbaut
  • Preis: ab ca. 610 Euro

Display: Klein, Mittel und Groß

Der erste große Unterschied: die Größe der jeweiligen Displays. Am kleinsten fällt hierbei das Pixel 4a mit 5,81 Zoll aus, gefolgt vom Pixel 5 mit 6 Zoll. Das größte der aktuellen Pixel-Smartphones ist das Pixel 4a 5G mit einer Bildschirmdiagonale von 6,2 Zoll.

Google Pixel 5
Endlich: Google ist nun auch im Club der schmalen Ränder (© 2020 CURVED )

Alle drei Modelle bieten eine Auflösung von 2340 x 1080 Pixeln. Durch den kleinsten Bildschirm besitzt das Google Pixel 4a die höchste Pixeldichte. Der Vorteil sind schärfer wirkende Darstellungen. Geht es hingegen um Flüssigkeit, so hat das Google Pixel 5 die Nase vorn: Das Smartphone bietet eine Bildwiederholrate von 90 Hz, die anderen beiden Vertreter die klassischen 60 Hz. So oder so warten alle drei Geräte mit schönen, kräftigen Farben und starken Kontrasten auf.

Design: Die kleinen, aber feinen Unterschiede

Ob Google Pixel 4a, Pixel 4a 5G oder Pixel 5: Alle Geräte verzichten auf die Notch aus dem Google Pixel 4 und besitzen nun ein kleines Punch-Hole für die Frontkamera. Das bietet euch mehr Bildschirm, welcher dank schmalerer Displayränder einen guten Eindruck macht.

Google Pixel 5
Die Frontkamera ist in einem Punch-Hole im Display eingelassen (© 2020 CURVED )

Bei der Verarbeitung hat jedoch das Pixel 5 die Nase vorn. Während die anderen beiden Geräte auf Kunststoff setzen, bietet das Pixel 5 einen Mix aus Glas, Aluminium und Bio-Harz. Das verleiht dem Smartphone einen wertigen und edlen Premium-Look, der sich vor den ganz teuren Flaggschiffen nicht verstecken muss. Zudem hat das Pixel 5 gegenüber dem Pixel 4a und dem Pixel 4a 5G als einziges eine IP68-Zertifizierung und ist somit gegen Staub und Wasser geschützt.

Leistung: Beinahe auf einem gleichen Level

Was die technische Performance angeht, sind die drei Smartphones beinahe gleichauf. Zwar besitzen das Pixel 4a 5G und das Pixel 5 mit Qualcomms Snapdragon 765G den besseren Prozessor, doch gegenüber dem verbauten Snapdragon 730G im Pixel 4a ist dieser nicht so viel stärker. Dafür verfügen die teureren Modelle aber über ein 5G-Modem, was das Surfen im entsprechenden schnellen Netz erlaubt.

Google Pixel 5
Beim Thema Leistung gibt es keine großen Unterschiede (© 2020 CURVED )

Kommen wir zum Arbeitsspeicher: Das Pixel 5 hat satte 8 GB RAM, das Pixel 4a und das Pixel 4a 5G immerhin 6 GB RAM. Somit ist das Pixel 5 das technisch beste Gerät von den drei Smartphones. Doch wie schon erwähnt, ist der Unterschied nicht sonderlich gravierend. Insgesamt bieten alle drei Modelle eine gute Performance der besseren Mittelklasse, mit welcher sich ohne Probleme im Internet surfen, Videos streamen oder Zocken lässt.

Der interne Speicher beträgt bei allen drei Geräten 128 GB, was euch genug Platz für eure Fotos, Filme oder Musik bietet.

Kamera: Das Highlight der Pixels-Smartphones

Geht man nach den reinen Zahlen, dann wirken die Kameras beim Pixel 4a, Pixel 4a 5G und Pixel 5 nicht sonderlich stark. Bedenkt man, dass andere Hersteller sich mit Linsen brüsten, die eine Auflösung von über 100 MP zulassen. Doch hier trügt der Schein, denn was das Aufnehmen von Fotos und Videos angeht, gehören die Pixel-Smartphones schon lange zu den besten im Android-Segment.

Google Pixel 5
Das Google Pixel 5 hat kleine Linsen, die große Dinge leisten (© 2020 CURVED )

Das liegt vor allem an der perfektionierten Software-Lösung, die Google seinen Smartphones mitgibt. Demnach werden viele Feinheiten und Details im Nachhinein zur Verbesserung der Qualität eingeführt. Unser Vergleich zwischen dem Pixel 4a 5G und dem Pixel 5 gegen eine professionelle Foto-Kamera zeigt, dass die verbaute Dual-Kamera sich nicht verstecken muss.

Einzig das Pixel 4a verzichtet auf eine Ultraweitwinkel-Linse und hat daher nur einen Sensor, der mit 12,2 MP auflöst. Dennoch können sich auch auf dem Gerät die Ergebnisse sehen lassen.

Akku: Nur einmal Wireless Charging möglich

Beim Thema Aufladen hat das Pixel 5 ganz klar die Nase vorn. Nicht nur, weil es mit 4080 mAh den größten Akku bietet, sondern auch, weil es das einzige der drei Geräte ist, welches kabelloses Aufladen mit einem Wireless Charger unterstützt.

Google Pixel 5
Zum Aufladen gibt es den USB-C-Anschluss. Mit Adapter könnt ihr hier auch Kopfhörer anschließen. (© 2020 CURVED )

Fast Charging mit 18 Watt ermöglichen dagegen alle drei Geräte.

Google Pixel 4a vs. Google Pixel 4a 5G vs. Google Pixel 5: Unser Fazit

Das Google Pixel 4a ist das günstigste der drei Modelle und für ungefähr 340 Euro erhältlich. Wer also ein gutes Mittelklasse-Gerät besitzen möchte, kann hier bedenkenlos zugreifen. Für nur 150 Euro mehr bekommt ihr mit dem Google Pixel 4a 5G ein 5G-Smartphone mit einer viel besseren Kamera, einem stärkeren Prozessor und einem größeren Display. Da könnte sich der Mehrpreis schon lohnen.

Google Pixel 5
Das Pixel 5 ist das teuerste der drei Modelle (© 2020 CURVED )

Das Pixel 5 ist in nahezu allen Belangen das beste der drei Modelle. Es sieht wertiger aus, besitzt einen leistungsstärkeren Akku und bietet ein Display mit einer Bildwiederholrate von 90 Hz. Dennoch ist es kein echtes Flaggschiff, sondern der gehobenen Mittelklasse zuzuordnen.

Insgesamt dürfte wohl das Google Pixel 4a die beste Wahl für die meisten Nutzer sein. Hier stimmt die technische Performance mit dem Preis und obendrauf bekommt ihr eine sehr gute Kamera spendiert.

Redmi Note 10 Pro Blau Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Mi 11 Lite 5G Gelb Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Mi 11 Lite 5G
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
17,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema