Google Play Music kündigen: So fix beendet ihr euer Abo

Google Play Music lässt sich schnell kündigen
Google Play Music lässt sich schnell kündigen(© 2017 CURVED)

Wer Googles Musik-Dienst Google Play Music nicht mehr länger nutzen möchte, kann mit wenigen Klicks sein Abo kündigen. So geht's.

Schon 2013 hat Google seinen Streaming-Dienst und Spotify-Konkurrenten Google Play Music All Access vorgestellt. Daraus ist mit der Google Play Music hervorgegangen. Der Dienst bietet vieles an, was die Konkurrenten auch im Angebot haben: Zugriff auf Millionen Songs, eine Sektion für Podcasts und einen Offline-Modus. Wollt ihr den Dienst nicht mehr nutzen, solltet ihr nicht vergessen zu kündigen. Das ist zum Glück schnell gemacht.

Google Play Music auf zwei Wegen kündigen

Google Play Music könnt ihr ganz bequem per App kündigen, sofern ihr ein Android-Gerät benutzt. Ihr öffnet einfach die Anwendung, tippt auf die drei Streiche, wählt Einstellungen und Abo kündigen aus und folgt den weiteren Anleitungen auf dem Bildschirm. Nutzt ihr den Dienst in Verbindung mit einem iPhone oder iPad, bleibt der Umweg über den Computer nicht aus. Dazu ruft ihr in euerem Browser die Webseite des Google Play Store auf, wählt Konto und dann Abos aus. Dort wählt ihr Google Play Music aus und klickt auf Abo kündigen.

Eigenen Streaming-Service mit Google Play Music erstellen

Nach der Kündigung könnt ihr mit Hilfe von Google Play Music übrigens eueren eigenen Streaming-Dienst erstellen, in dem ihr eure auf dem Computer gespeicherten MP3s in die Cloud ladet. Google bietet euch kostenlosen Speicherplatz für 50.000 Songs. Wie genau ihr bei der Einrichtung vorgehen müsst, verraten wir euch hier. Und welche Gratis-Alternativen fürs Musik-Streaming es noch gibt, lest ihr hier.


Weitere Artikel zum Thema
Google Maps zeigt nun auch Ampeln an
Michael Keller
Google Maps könnte das Ampel-Feature schon bald einführen
Zeigt euch Google Maps bald auch Ampeln an? Der Suchmaschinenriese testet das praktische Feature derzeit in den USA.
Die besten Smart­pho­nes unter 500 Euro: Viel Leis­tung für euer Geld
Guido Karsten
Das Huawei P30 Pro liegt haarscharf an der Grenze zur Riege der Smartphones über 500 Euro
Unter den besten Smartphones für bis zu 500 Euro gibt es Schmuckstücke, die sich mit High-End-Handys messen können. Hier findet ihr unsere Best-Of.
Pixel 4a – Release schon wieder verscho­ben: Was ist da los, Google?
Francis Lido
Ist das "Pixel 4a" in Wahrheit das "Pixel 5a"?
Der Release des Google Pixel 4a verzögert sich wohl erneut. Vielleicht erscheint das Smartphone sogar gar nicht mehr. Hier gibt's die neuesten Infos.