HTC One M8: So installiert Ihr neue Android-Updates

Das HTC One M8 immer auf dem aktuellen Software-Stand halten: Wir verraten, wie das geht
Das HTC One M8 immer auf dem aktuellen Software-Stand halten: Wir verraten, wie das geht (© 2014 CURVED)

Frischzellenkur für Euer HTC One M8: Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um das Vorzeigemodell von HTC mit Android-Updates auf den neuesten Stand zu bringen. Zum Beispiel könnt Ihr Euch dafür entscheiden, dass Aktualisierungen automatisch heruntergeladen werden sollen. Alternativ könnt Ihr auch in regelmäßigen Abständen manuell prüfen, ob eine Aktualisierung verfügbar ist. Hier erhaltet Ihr nützliche Tipps zur Installation von Updates für das Betriebssystem des HTC One M8.

Automatische Aktualisierung der Firmware des HTC One M8

Um automatische Software-Aktualisierungen für Apps von HTC oder Eurem Mobilfunkanbieter herunterladen zu können, müsst Ihr im Einstellungen-Menü auf "Info" drücken. Daraufhin tippt Ihr auf "Software-Updates". Damit Ihr Euer Datenvolumen nicht zu sehr strapaziert, solltet Ihr Updates nur über WLAN zulassen. Anschließen könnt Ihr wählen, ob Ihr System-Aktualisierungen, App-Aktualisierungen oder beides automatisch herunterladen möchtet. Apps werden in der Regel automatisch aktualisiert, während Ihr System-Software-Aktualisierungen weiterhin erst für die Installation bestätigen müsst.

Vorhandene Software-Updates auf dem HTC One M8 installieren

Ist ein Software-Update für Euer HTC One M8 verfügbar, so erscheint das Update-Benachrichtigungssymbol in der Statusleiste. Schiebt in diesem Fall das Benachrichtigungsfeld auf und tippt die entsprechende Benachrichtigung an. Ihr könnt das Update über Eure Datenverbindung oder WLAN herunterladen – im Idealfall nutzt Ihr letzteres, da Updates sehr große Datenmengen umfassen können. Tippt anschließend auf "Herunterladen". Sobald der Download beendet ist, wählt Ihr "Jetzt installieren" und abschließend "OK". Euer HTC One M8 wird nach der Aktualisierung neu gestartet.

App-Updates installieren

Bei einer App-Aktualisierung funktioniert das Ganze nach einem ähnlichen Verfahren. Sofern ein Update-Benachrichtigungssysmbol vorhanden ist, tippt dieses nach dem Aufschieben des Benachrichtigungsfelds an. Daraufhin öffnet sich das Fenster "Updates" mit einer Liste der zu installierenden App-Aktualisierungen. Durch das Antippen eines Elements könnt Ihr dessen Einzelheiten anzeigen lassen. Geht danach wieder einen Schritt zurück und tippt auf "Installieren". Eventuell fordert Euch das HTC One M8 anschließend zu einem Neustart des Systems auf.

Manuelle Suche durchführen

Um manuell nach Aktualisierungen zu suchen, müsst Ihr in die "Einstellungen" Eures HTC One M8 gehen und auf "Info" tippen. Drückt anschließend auf "Software-Updates". Daraufhin sucht das Gerät nach verfügbaren Aktualisierungen.

Updates am PC installieren mit dem HTC Sync Manager

Mit dem kostenlosen HTC Sync Manager könnt Ihr alle Medien zwischen Eurem Computer und Eurem HTC One M8 synchronisieren und somit verwalten – also auch Updates installieren. Ladet Euch das Tool einfach von der HTC Support Seite herunter. Anschließend führt Ihr das Installationsprogramm aus und folgt den Anweisungen. Nun könnt Ihr Euer Smartphone per USB-Kabel mit Eurem Computer verbinden, woraufhin sich der HTC Sync Manager öffnet.

Zusammenfassung

  • Für automatische Software-Aktualisierungen geht in den Einstellungen auf "Info" und tippt auf "Software-Updates". Wählt aus, ob Ihr System-Aktualisierungen, App-Aktualisierungen oder beides automatisch herunterladen möchtet
  • Bei Verfügbarkeit eines Software-Updates erscheint das Update-Benachrichtigungssymbol in der Statusleiste Eures HTC One M8
  • Tippt die Benachrichtigung an. Anschließend wählt Ihr "Herunterladen | Jetzt installieren | OK"
  • Um manuell nach Aktualisierungen zu suchen, geht in die Einstellungen, tippt auf "Info" und anschließend auf "Software-Updates"
  • Per HTC Sync Manager könnt Ihre Eure Dateien auch bequem am PC verwalten

Weitere Artikel zum Thema
Super Mario Run: Darum gibt es nächste Woche keine App für Android
Guido Karsten
Auf Android-Geräten setzt Super Mario wohl erst 2017 zum Sprung an
Super Mario Run erscheint Mitte Dezember 2016 für iOS. Nintendos Shigeru Miyamoto erklärte nun, wieso eine Android-Version erst später kommt.
Face­book: Android-Version erlaubt nun Video-Uploads in HD
Auch mit einem Android-Smartphone sind bald Uploads von HD-Videos möglich
HD für Android: Ein ausrollendes Update soll endlich den Video-Upload in hoher Qualität ermöglichen. Auch eine Rahmen-Funktion soll demnächst kommen.
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Supergeil !21Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.