Huawei Ascend P7: SIM-Karte Einlegen leicht gemacht

Unfassbar !20
Der SIM-Karten-Schacht befindet sich beim Ascend P7 neben dem Micro-SD-Karten-Schacht
Der SIM-Karten-Schacht befindet sich beim Ascend P7 neben dem Micro-SD-Karten-Schacht(© 2014 CURVED)

SIM-Karte in das Huawei Ascend P7 einlegen: Erst durch die SIM-Karte erhält das Smartphone die Verbindung zum Mobilfunknetz Eures Anbieters. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr beim Einlegen der SIM-Karte vorgehen müsst. Dabei ist zum Beispiel das Format wichtig, damit die SIM-Karte in das Gerät passt. Wir geben Euch außerdem Tipps, wie Ihr eine Karte in einem anderen Format an das Ascend P7 anpassen könnt.

Vorsorgliche Maßnahmen

Für das Huawei Ascend P7 benötigt Ihr eine sogenannte Micro-SIM-Karte. Möglicherweise besitzt Ihr eine SIM-Karte in einem anderen Format, zum Beispiel Nano-SIM. In diesem Fall braucht Ihr einen Adapter, um die Karte in das Ascend P7 einführen zu können. Einen solchen könnt Ihr im Fachhandel erwerben. Wenn Ihr eine Karte im älteren Mini-SIM-Format besitzt, könnt Ihr diese in einer Filiale Eures Mobilfunkanbieter ausstanzen lassen oder mithilfe einer Schablone zurechtschneiden. Dafür stehen Euch im Internet geeignete Vorlagen zum Download bereit.

Den SIM-Karten-Schacht öffnen

Bevor Ihr den SIM-Karten-Schacht öffnet, solltet Ihr das Ascend P7 zunächst ausschalten. Der Schacht befindet sich an der rechten unteren Seite des Gehäuses, wenn Ihr auf das Display schaut. Stecht mit dem mitgelieferten Auswurf-Tool oder alternativ einer Büroklammer in das Loch links neben dem Schacht. Dabei solltet Ihr beachten, dass sich rechts daneben der MicroSD-Karten-Slot befindet. Nehmt die Halterung für die SIM-Karte heraus und achtet darauf, diese nicht zu verdrehen.

Die SIM-Karte einlegen

Nun legt Ihr die Micro-SIM-Karte in die Halterung des Huawei Ascend P7 ein. Dabei sollten die goldenen Kontakte der Karte nach unten gerichtet sein, damit ein Kontakt zu dem Gerät zustande kommen kann. Anschließend führt Ihr die Halterung vorsichtig wieder in den SIM-Karten-Schacht ein. Nun könnt Ihr das Smartphone einschalten und den vollen Funktionsumfang nutzen, den Euch Euer Mobilfunkanbieter zur Verfügung stellt.

Zusammenfassung

  • Für das Huawei Ascend P7 benötigt Ihr eine Micro-SIM-Karte
  • Andere Formate können entweder per Adapter oder mit einer Schablone angepasst werden
  • Schaltet das Ascend P7 aus
  • Nutzt das Werkzeug oder eine Büroklammer, um den SIM-Karten-Schacht über das kleine Loch zu öffnen
  • Entnehmt die Halterung und achtet darauf, diese nicht zu verdrehen
  • Legt die SIM-Karte so hinein, dass die goldenen Kontakte nach unten zeigen
  • Schiebt die Halterung in den Schacht zurück und schaltet das Smartphone ein

Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi 4 Prime im Test
Jan Johannsen2
Das Xiaomi Redmi 4  Prime
8.3
Das Xiaomi Redmi 4 Prime ist das nächste Smartphone des chinesischen Herstellers mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Test.
Super Mario Run: Darum gibt es nächste Woche keine App für Android
Guido Karsten
Naja !9Auf Android-Geräten setzt Super Mario wohl erst 2017 zum Sprung an
Super Mario Run erscheint Mitte Dezember 2016 für iOS. Nintendos Shigeru Miyamoto erklärte nun, wieso eine Android-Version erst später kommt.
Face­book: Android-Version erlaubt nun Video-Uploads in HD
Auch mit einem Android-Smartphone sind bald Uploads von HD-Videos möglich
HD für Android: Ein ausrollendes Update soll endlich den Video-Upload in hoher Qualität ermöglichen. Auch eine Rahmen-Funktion soll demnächst kommen.