Huawei P10 Lite: SIM-Karte einlegen - so funktioniert es

Der SIM-Kartenschacht befindet sich beim Huawei P10 Lite an der linken Seite
Der SIM-Kartenschacht befindet sich beim Huawei P10 Lite an der linken Seite(© 2017 CURVED)

Das Huawei P10 Lite macht sich in Euren Händen erst dann richtig nützlich, wenn Ihr eine SIM-Karte Eures Mobilfunkanbieters in den dafür vorgesehenen Schacht einlegt. Solltet Ihr dabei Schwierigkeiten haben oder auf Unklarheiten stoßen, könnte Euch diese ausführliche Anleitung weiterhelfen.

SIM-Kartenschacht im Gehäuserand

Vor allem bei älteren Geräten war die SIM-Karte häufig in einen kleinen Fach unterhalb der abnehmbaren Rückseite untergebracht. Beim Huawei P10 Lite ist dies nicht der Fall. Wie viele andere Modelle, deren Akkus sich nicht tauschen lassen, besitzt auch der günstigere Ableger des Huawei P10 keinen abnehmbaren Deckel auf der Rückseite. Stattdessen befindet sich ein kleiner Schacht im linken Gehäuserand (bei Sicht auf das Display), in den die SIM-Karte auf einem kleinen Schlitten hineingeschoben werden muss.

Ihr erkennt den SIM-Kartenschacht des Huawei P10 Lite an einer winzigen Öffnung in der Kante des Gehäuses. Um ihn zu öffnen, müsst Ihr Euer Smartphone ausschalten und anschließend die Spitze des mitgelieferten SIM-Karten-Werkzeugs in die Öffnung stecken und etwas drücken. Der Schlitten sollte daraufhin ein Stück weit hervorkommen und im Anschluss ganz herausgezogen werden können.

Welche SIM-Karte?

Weil das Huawei P10 Lite Dual-SIM unterstützt, habt Ihr die Wahl, ob Ihr eine SIM-Karte, zwei SIM-Karten oder eine SIM-Karte und dazu eine microSD-Speicherkarte zur Erweiterung des verfügbaren Speicherplatzes in das Gerät einsetzt. Egal für welche Option Ihr Euch entscheidet, Eure SIM-Karte muss das Nano-Format haben. Eine solche Karte misst in Breite und Länge 12,3 x 8,8 Millimeter und ist kaum größer als der goldene Chip, der alle nötigen Daten zur Identifikation im Mobilfunknetz Eures Anbieters enthält.

Besitzt Ihr keine SIM-Karte im richtigen Format, kontaktiert Euren Mobilfunkanbieter und bittet ihn um eine Nano-SIM. Wenn Euer Huawei P10 Lite mit dem Display nach oben auf einem Tisch liegt, platziert den Kartenschlitten richtig ausgerichtet so davor, dass ihr ihn bloß noch hineinschieben müsstet. Legt eine oder zwei SIM-Karten nun von oben so in den Schlitten, dass die angeschrägte Ecke jeder Karte korrekt in die dafür vorgesehene Aussparung passt. Solltet Ihr eine Speicherkarte einsetzen wollen, kommt diese in die größere Öffnung des Schlittens, die sich weiter außen befindet.

Sitzen beide Karten (oder eine Karte) richtig, könnt Ihr den Schlitten ohne Kraftaufwand wieder vorsichtig in das Huawei P10 Lite einschieben und das Smartphone starten. Sollte der Akku noch nicht aufgeladen sein, verbindet es mithilfe des mitgelieferten Netzteils mit einer Steckdose und ladet es auf.

Zusammenfassung:

  • Der SIM-Kartenschacht des Huawei P10 Lite befindet sich im linken Gehäuserand
  • Das Gerät erfordert mindestens eine SIM-Karte im Nano-Format, Ihr könnt es aber auch mit zwei SIM-Karten betreiben
  • Eine Nano-SIM misst 12,3 x 8,8 MIllimeter und ist kaum größer als der enthaltene Chip
  • Ihr öffnet den SIM-Kartenschacht, indem Ihr die Spitze des mitgelieferten SIM-Kartentools in die kleine Öffnung im Rand des Smartphones steckt
  • Alternativ könnt Ihr anstelle des Werkzeugs auch den Draht einer aufgebogenen Büroklammer verwenden
  • Zieht den Schlitten ganz heraus und legt ihn so, wie ihr ihn herausgezogen habt, direkt neben die Öffnung des Smartphones
  • Die erste SIM-Karte gehört in das Feld des Schlittens das nun dichter am Huawei P10 Lite liegt
  • Die zweite SIM-Karte oder eine Speicherkarte könnt Ihr nun in das zweite Feld legen
  • Die Karten passen nur auf eine Art in den Schlitten. Orientiert Euch bei der Ausrichtung an den angeschrägten Ecken
  • Der SIM-Kartenschlitten sollte sich ohne Kraftaufwand einfach wieder in das Smartphone schieben lassen
  • Ist der Schlitten wieder im Gerät, könnt Ihr das Huawei P10 Lite aufladen und in Betrieb nehmen

Weitere Artikel zum Thema
LG V30: Teaser zieht das Display in die Breite
Christoph Lübben1
Das LG V30 sieht voraussichtlich so aus
Das LG V30 geht in die Breite: Ein Teaser weist nun auf das Display-Seitenverhältnis. Zudem wird es mit dem Smartphone wohl "V-arbenfroh".
HTC kündigt Android Oreo für HTC U11, U Ultra und HTC 10 an
Christoph Lübben
Das HTC U11 erhält ebenfalls das Update auf Android Oreo
HTC bestätigt Android Oreo für drei aktuelle Smartphones. Updates für andere Geräte des Herstellers sollen folgen.
Galaxy Note 8: Wie viel es kostet und wann der Verkauf star­tet
Jan Johannsen1
In Deutschland erscheint das Galaxy Note 8 nur in zwei Farben.
Schon vor der Vorstellung des Galaxy Note 8 auf dem Unpacked-Event deutete sich ein hoher Preis an und wurde jetzt bestätigt.