Huawei P8: So legt Ihr ein Backup an und stellt Eure Daten wieder her

UPDATEPeinlich !97
So lassen sich Eure Daten vom Huawei P8 einfach sichern
So lassen sich Eure Daten vom Huawei P8 einfach sichern(© 2015 CURVED)

Ihr habt Euch also den Geheimtipp unter den Flaggschiff-Smartphones gesichert? Dann wird es Zeit, sich damit vertraut zu machen. Wir zeigen Euch, wie Ihr mit dem Huawei P8 ein Backup erstellt und im Notfall die Daten wiederherstellt.

Egal, ob ihr das Huawei P8 oder das Huawei P8 Lite besitzt: Die Vorgehensweise für eine Datensicherung ist bei beiden Smartphones identisch. Damit ihr nicht extra eine Bedienungsanleitung dafür konsultieren müsst, verraten wir euch, wie ihr einfach und effektiv ein Backup anlegt. Für die Sicherung ist dabei noch nicht mal ein weiteres Tool wie etwa TWRP zu installieren. Alles, was ihr benötigt, ist euer Smartphone.

Vorbereitung ist das A und O

Bevor es ans Werk geht, müssen die richtigen Vorbereitungen getroffen werden. Euer Huawei P8 sollte möglichst voll aufgeladen sein und die entsprechende Software auf Eurem Computer installiert sein: Die HiSuite genannte Software könnt Ihr kostenlos auf der Huawei-Webseite herunterladen.

Sicher verbinden vor dem Sichern

Alles installiert? Gut, dann könnt Ihr nun Euer Huawei P8 an den Computer anschließen. Zwar bietet die HiSuite auch die Möglichkeit, das Gerät per WLAN mit dem PC zu verbinden, jedoch empfiehlt sich für diesen Fall die klassische Variante per USB-Kabel.

Um ein Backup anzulegen, klickt Ihr in der HiSuite auf "Sichern und Wiederherstellen | Sichern". Nun könnt ihr auswählen, welche Daten gesichert werden sollen. Neben E-Mails und Kontakten stehen etwa Kalender-Einträge, SMS und MMS, Notizen und einiges mehr zur Wahl. Nach dem Start der Prozedur heißt es zunächst abwarten – je nachdem, wie viel Ihr sichern möchtet, kann es eine Weile dauern, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Fast wie neu: Wiederherstellen

Die Wiederherstellung beim Huawei P8 funktioniert im Prinzip genau wie das Backup: "Sichern und Wiederherstellen | Wiederherstellen | Backup und Inhalte auswählen". Natürlich habt Ihr die Möglichkeit nicht nur die letzte, sondern auch zuvor durchgeführte Sicherungen wiederherzustellen.

Zusammenfassung

  • Zunächst müsst Ihr Euer Huawei P8 voll aufladen und die HiSuite installieren
  • Die Geräte müssen per USB-Kabel verbunden werden, die WLAN-Verbindung ist in diesem Fall eher ungeeignet
  • So erstellt Ihr ein Backup: "Sichern und Wiederherstellen | Sichern | Zu sichernde Inhalte auswählen | Backup durchführen"
  • So stellt ihr wieder her: "Sichern und Wiederherstellen | Wiederherstellen | Backup und Inhalte auswählen | Wiederherstellung durchführen"
Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
Huawei P8 und Mate S erhal­ten offen­bar kein Android Nougat-Update
Guido Karsten
Peinlich !89Das Huawei Mate S ist noch nicht alt und offenbar trotzdem schon am Ende des Update-Zyklus angekommen
Huawei hat mehrere Android Nougat-Updates angekündigt. Das Huawei P8 und das Mate S von 2015 werden aber offenbar schon nicht mehr berücksichtigt.
Nach Green­pe­ace-Studie und vor der IFA: Ertrin­ken wir in Smart­pho­nes?
Felix Disselhoff
Unfassbar !33Und das ist nur eine kleine Auswahl der Smartphones 2016
Greenpeace behauptet: Die Deutschen wollen weniger Smartphones. Kurz vor der IFA stellen wir uns die Frage: Gibt es zu viele Geräte auf dem Markt?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.