Huawei P8: So legt Ihr ein Backup an und stellt Eure Daten wieder her

Peinlich !83
So lassen sich Eure Daten vom Huawei P8 einfach sichern
So lassen sich Eure Daten vom Huawei P8 einfach sichern(© 2015 CURVED)

Ihr habt Euch also den Geheimtipp unter den Flaggschiff-Smartphones gesichert? Dann wird es Zeit, sich damit vertraut zu machen. Wir zeigen Euch, wie Ihr mit dem Huawei P8 ein Backup erstellt und im Notfall die Daten wiederherstellt.

Vorbereitung ist das A und O

Bevor es ans Werk geht, müssen die richtigen Vorbereitungen getroffen werden. Euer Huawei P8 sollte möglichst voll aufgeladen sein und die entsprechende Software auf Eurem Computer installiert sein: Die HiSuite genannte Software könnt Ihr kostenlos auf der Huawei-Webseite herunterladen.

Sicher verbinden vor dem Sichern

Alles installiert? Gut, dann könnt Ihr nun Euer Huawei P8 an den Computer anschließen. Zwar bietet die HiSuite auch die Möglichkeit, das Gerät per WLAN mit dem PC zu verbinden, jedoch empfiehlt sich für diesen Fall die klassische Variante per USB-Kabel.

Um ein Backup anzulegen, klickt Ihr in der HiSuite auf "Sichern und Wiederherstellen | Sichern". Nun könnt ihr auswählen, welche Daten gesichert werden sollen. Neben E-Mails und Kontakten stehen etwa Kalender-Einträge, SMS und MMS, Notizen und einiges mehr zur Wahl. Nach dem Start der Prozedur heißt es zunächst abwarten – je nachdem, wie viel Ihr sichern möchtet, kann es eine Weile dauern, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Fast wie neu: Wiederherstellen

Die Wiederherstellung beim Huawei P8 funktioniert im Prinzip genau wie das Backup: "Sichern und Wiederherstellen | Wiederherstellen | Backup und Inhalte auswählen". Natürlich habt Ihr die Möglichkeit nicht nur die letzte, sondern auch zuvor durchgeführte Sicherungen wiederherzustellen.

Zusammenfassung

  • Zunächst müsst Ihr Euer Huawei P8 voll aufladen und die HiSuite installieren
  • Die Geräte müssen per USB-Kabel verbunden werden, die WLAN-Verbindung ist in diesem Fall eher ungeeignet
  • So erstellt Ihr ein Backup: "Sichern und Wiederherstellen | Sichern | Zu sichernde Inhalte auswählen | Backup durchführen"
  • So stellt ihr wieder her: "Sichern und Wiederherstellen | Wiederherstellen | Backup und Inhalte auswählen | Wiederherstellung durchführen"

Weitere Artikel zum Thema
Face­book-App erhält großes Stories-Update mit Snap­chat-Funk­tio­nen
Peinlich !7Für Facebook rollen nun die Features "Stories" und "Direct" aus
Die Facebook-App erhält ein Update mit den Features "Stories" und "Direct": Damit könnt Ihr nun Inhalte im Snapchat-Stil mit Euren Freunden teilen.
Samsung Galaxy S5 und J3 (2016) erhal­ten März-Sicher­heits­up­da­tes
Guido Karsten1
Zum Release lief das Galaxy S5 noch mit Android 4.4.2 KitKat
Zwischen dem Galaxy S5 und dem Galaxy J3 (2016) liegen etwa zwei Jahre. Beide Geräte erhalten aber nun von Samsung ein aktuelles Sicherheitsupdate.
iOS 10.3 macht das iPhone mit kürze­ren Anima­tio­nen schnel­ler
Supergeil !10Das iPhone läuft unter iOS 10.3 flotter
Das Software-Update auf iOS 10.3 macht das iPhone offenbar flotter – dank optimierter Animationen.