iOS-Update auf dem iPhone 6 Plus: Das müsst Ihr wissen

Naja !9
Vor dem Update des iPhone 6 Plus sollte der Akku aufgeladen werden
Vor dem Update des iPhone 6 Plus sollte der Akku aufgeladen werden(© 2014 CURVED Montage)

Neue Funktionen und höhere Sicherheit: Mit den Updates des Betriebssystems iOS könnt Ihr Euer Apple iPhone 6 Plus beständig verbessern – und die Gefahr minimieren, dass durch Sicherheitslücken Schadsoftware auf Euer Smartphone gelangt. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr beim iOS-Update auf dem iPhone 6 Plus vorgehen solltet und was dabei beachtet werden sollte.

Backup als Vorbereitung

Bevor Ihr den Update-Vorgang in Angriff nehmt, solltet Ihr sicherheitshalber ein Backup Eurer Daten anlegen. Bei einem Update des Betriebssystems können immer unerwartete Probleme auftreten – und schließlich wollt Ihr Eure Fotos, Kontakte und Nachrichten nicht verlieren. Ein Backup könnt Ihr über iTunes oder die iCloud vornehmen; wie das genau geht, beschreiben wir Euch in einem gesonderten Ratgeber.

Außerdem solltet Ihr sicherstellen, dass auf Eurem iPhone 6 Plus genügend Speicherplatz für das Update vorhanden ist. Zudem ist es ratsam, das Update nur dann vorzunehmen, wenn der Akku aufgeladen und das Gerät mit einem vertrauenswürdigen WLAN verbunden ist.

Update auf dem Gerät

Um ein iOS-Update zu installieren, müsst Ihr zunächst die "Einstellungen" öffnen. Dort wählt Ihr den Punkt "Allgemein" aus und tippt anschließend auf "Softwareaktualisierung". Dort werden verfügbare Updates angezeigt, die Ihr entweder mit "Laden und installieren" oder "Jetzt installieren" auf das iPhone 6 Plus bringen könnt. Anschließend gebt Ihr die PIN ein und akzeptiert die Nutzungsbedingungen, um den Vorgang einzuleiten.

Neue iOS-Version via iTunes

Um iOS via iTunes auf den neuesten Stand zu bringen, müsst Ihr Euer iPhone 6 Plus zunächst mit einem PC oder Mac verbinden. In der Regel werdet Ihr anschließend automatisch auf Updates hingewiesen, die Ihr mittels "Laden und aktualisieren" auf dem Smartphone installieren könnt. Sollte die Benachrichtigung ausbleiben, öffnet Ihr die Übersicht und seht nach, ob es eine neuere iOS-Version gibt als die, die bereits auf Eurem Smartphone installiert ist. Sollte dies der Fall sein, könnt Ihr die neue Version installieren, indem Ihr auf "Update" klickt.

Zusammenfassung

  • Vor dem Update solltet Ihr sicherstellen, dass Euer iPhone 6 Plus genug freien Speicherplatz hat, mit einem WLAN verbunden ist und der Akku über ausreichend geladen ist
  • Außerdem solltet Ihr sicherheitshalber ein Backup Eurer Daten anlegen
  • Tippt auf "Einstellungen | Allgemein | Softwareaktualisierung" um verfügbare Updates anzuzeigen
  • Per "Laden und installieren" oder "Jetzt installieren" bringt Ihr diese auf Euer Gerät
  • Um ein iOS-Update mit iTunes zu installieren, müsst Ihr zunächst das iPhone 6 Plus mit einem Computer verbinden
  • In der Übersicht seht Ihr neue Versionen, die Ihr per "Update" installieren könnt

Weitere Artikel zum Thema
Alte Status­mel­dung von WhatsApp soll als Tagline zurück­keh­ren
Die neuen WhatsApp-Statusmeldungen gefallen offenbar nicht allen Nutzern
Hört WhatsApp auf seine Nutzer? In der aktuellen Beta des Messengers für iOS und Windows 10 Mobile finden sich Hinweise auf eine sogenannte "Tagline".
Diese Tools zeigen Euch, wie genau Face­book Nutzer­pro­file erstellt
Stefanie Enge
Data Selfie erstellt Persönlichkeitsprofile anhand der Facebook-Nutzung
Zwei Browser-Erweiterungen belegen eindrucksvoll, was Facebook über Euch trackt – selbst wenn Ihr das Social Network nur passiv nutzt.
Neue Bilder vom Galaxy Tab S3 bestä­ti­gen S Pen und Laut­spre­cher von AKG
Guido Karsten
Auf der Rückseite des Galaxy Tab S3 ist das Logo von AKG zu sehen
Samsungs nächstes High-End-Tablet wurde kurz vor Beginn des MWC 2017 erneut Ziel eines Leaks. Die Bilder verraten uns mehr über die verbauten Speaker.