iOS-Update auf dem iPhone 6 Plus: Das müsst Ihr wissen

Naja !9
Vor dem Update des iPhone 6 Plus sollte der Akku aufgeladen werden
Vor dem Update des iPhone 6 Plus sollte der Akku aufgeladen werden(© 2014 CURVED Montage)

Neue Funktionen und höhere Sicherheit: Mit den Updates des Betriebssystems iOS könnt Ihr Euer Apple iPhone 6 Plus beständig verbessern – und die Gefahr minimieren, dass durch Sicherheitslücken Schadsoftware auf Euer Smartphone gelangt. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr beim iOS-Update auf dem iPhone 6 Plus vorgehen solltet und was dabei beachtet werden sollte.

Backup als Vorbereitung

Bevor Ihr den Update-Vorgang in Angriff nehmt, solltet Ihr sicherheitshalber ein Backup Eurer Daten anlegen. Bei einem Update des Betriebssystems können immer unerwartete Probleme auftreten – und schließlich wollt Ihr Eure Fotos, Kontakte und Nachrichten nicht verlieren. Ein Backup könnt Ihr über iTunes oder die iCloud vornehmen; wie das genau geht, beschreiben wir Euch in einem gesonderten Ratgeber.

Außerdem solltet Ihr sicherstellen, dass auf Eurem iPhone 6 Plus genügend Speicherplatz für das Update vorhanden ist. Zudem ist es ratsam, das Update nur dann vorzunehmen, wenn der Akku aufgeladen und das Gerät mit einem vertrauenswürdigen WLAN verbunden ist.

Update auf dem Gerät

Um ein iOS-Update zu installieren, müsst Ihr zunächst die "Einstellungen" öffnen. Dort wählt Ihr den Punkt "Allgemein" aus und tippt anschließend auf "Softwareaktualisierung". Dort werden verfügbare Updates angezeigt, die Ihr entweder mit "Laden und installieren" oder "Jetzt installieren" auf das iPhone 6 Plus bringen könnt. Anschließend gebt Ihr die PIN ein und akzeptiert die Nutzungsbedingungen, um den Vorgang einzuleiten.

Neue iOS-Version via iTunes

Um iOS via iTunes auf den neuesten Stand zu bringen, müsst Ihr Euer iPhone 6 Plus zunächst mit einem PC oder Mac verbinden. In der Regel werdet Ihr anschließend automatisch auf Updates hingewiesen, die Ihr mittels "Laden und aktualisieren" auf dem Smartphone installieren könnt. Sollte die Benachrichtigung ausbleiben, öffnet Ihr die Übersicht und seht nach, ob es eine neuere iOS-Version gibt als die, die bereits auf Eurem Smartphone installiert ist. Sollte dies der Fall sein, könnt Ihr die neue Version installieren, indem Ihr auf "Update" klickt.

Zusammenfassung

  • Vor dem Update solltet Ihr sicherstellen, dass Euer iPhone 6 Plus genug freien Speicherplatz hat, mit einem WLAN verbunden ist und der Akku über ausreichend geladen ist
  • Außerdem solltet Ihr sicherheitshalber ein Backup Eurer Daten anlegen
  • Tippt auf "Einstellungen | Allgemein | Softwareaktualisierung" um verfügbare Updates anzuzeigen
  • Per "Laden und installieren" oder "Jetzt installieren" bringt Ihr diese auf Euer Gerät
  • Um ein iOS-Update mit iTunes zu installieren, müsst Ihr zunächst das iPhone 6 Plus mit einem Computer verbinden
  • In der Übersicht seht Ihr neue Versionen, die Ihr per "Update" installieren könnt

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien1
Her damit !10Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten8
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.