Bestellhotline: 0800-0210021

iPhone 11 WLAN-Probleme: So löst ihr sie

Das iPhone 11 hat häufiger Verbindungsprobleme mit dem WLAN.
Das iPhone 11 hat häufiger Verbindungsprobleme mit dem WLAN. (© 2017 CURVED )

Probleme mit dem WLAN-Zugang hat jedes Smartphone hin und wieder. Uns ist allerdings aufgefallen, dass besonders viele Nutzer eines iPhone 11 nach Lösungen für Internet-Probleme suchen. Habt ihr also Schwierigkeiten mit dem WLAN, helfen euch vielleicht unsere Tipps weiter.

Inhaltsverzeichnis

iPhone 11 WLAN-Probleme: Verschiedene Ursachen möglich

Leider gibt es nicht nur eine, sondern drei mögliche Störquellen, was Diagnose und Problemlösung nicht immer einfach macht. Um herauszufinden, wo es hakt, solltet ihr alle möglichen Ursachen der Reihe nach durchgehen und unsere Lösungen ausprobieren. 

Baut das iPhone 11 keine Verbindung zum WLAN auf, kann das natürlich an eurem Smartphone selbst liegen – oder an einem Fehler an dessen Betriebssystem iOS. Auch ein Hardware-Defekt könnte die Ursache sein. Ihr solltet aber ebenso ein Auge auf den Router werfen, mit dem ihr euch verbinden wollt. Aber der Reihe nach:

Ist das Netzwerk aktiviert?

Das habt ihr wahrscheinlich schon überprüft, aber es kommt nicht selten vor, dass man einfach vergisst, dass man das WLAN ausgeschaltet hat. Besonders unterwegs, wenn sich irgendwelche WLAN-Hotspots per Benachrichtigung aufdrängeln wollen, schaltet man diese Funktion gerne mal ab. Deswegen überprüft – noch vor jedem anderen Schritt – einmal in den Einstellungen des iPhones, ob das Netzwerk aktiviert ist. Passt alles? Dann weiter: 

Flugmodus aktivieren

Nicht alle WLAN-Probleme sind logisch erklärbar. Aber oftmals kann es helfen, wenn ihr eurem iPhone 11 einen frischen Start verschafft und es die Verbindung zum WLAN neu aufbaut. Dafür können wir den Flugmodus zweckentfremden: 

  1. Ruft die Einstellungen des iPhone 11 auf
  2. Hier aktiviert ihr den Flugmodus über den Schieberegler
  3.  Wechselt in den Abschnitt „Allgemein“ und tippt auf „Zurücksetzen“
  4. Das iPhone blendet euch jetzt eine Reihe von Optionen ein. Wählt hier „Netzwerkeinstellungen“ aus
  5. Nun müsst Ihr das Passwort eurer Apple-ID eingeben
  6. Bestätigt das Zurücksetzen
  7. Ist der Vorgang abgeschlossen, deaktiviert ihr wieder den Flugmodus
  8. Unter „WLAN“ wählt ihr das Netzwerk aus und tragt das WLAN-Passwort ein
  9. Mittels „Verbinden“ startet ihr dann einen neuen Versuch

Private WLAN-Adresse abschalten

Ein Sicherheitsfeature, das sich vielleicht nicht mit allen Routern versteht: Euer iPhone versucht standardmäßig, eine sogenannte private Netzwerkadresse zu verwenden. Das soll euch mehr Privatsphäre verschaffen und einige Trackings unterbinden. Womöglich kommen aber nicht alle Router mit dem Feature klar. Ihr könnt es unter "Einstellungen | WLAN | [Name des Netzwerks | Private WLAN-Adresse" testweise deaktivieren.

Soft Reset löst WLAN-Probleme

Der Flugmodus hat nicht geholfen? Häufig bringt bereits ein Soft Reset Abhilfe bei WLAN-Problemen: Das ist wie ein Neustart an eurem Computer. Es gehen also keine Daten verloren, aber alles wird einmal herunter- und neu hochgefahren. Der Soft Reset geht wie folgt: 

  1. Drückt beim iPhone 11 die Taste „Lauter“ und lasst sie sofort wieder los
  2. Drückt jetzt auf „Leiser“ und lasst die Taste los
  3. Jetzt haltet ihr die Seitentaste so lange gedrückt, bis auf dem Bildschirm das Apple-Logo erscheint

Damit startet das Smartphone neu und wird anschließend auch versuchen, sich erneut mit dem WLAN zu verbinden. Mögliche Fehlerquellen könnten jetzt behoben worden sein. 

Ein Netzwerk entfernen

Ihr habt mit anderen WLAN-Netzen kein Problem sondern nur mit einem bestimmten Router? In diesem Fall kann es helfen, es einfach aus der Liste der gespeicherten Verbindung zu entfernen, um es dann noch einmal neu einzurichten. Das funktioniert so:

  1. Öffnet die Einstellungen
  2. Tippt auf das Infosymbol neben der problematischen WLAN-Verbindung
  3. Wählt jetzt „Dieses Netzwerk ignorieren“ aus
  4. Der Eintrag sollte jetzt in die Liste der gefundenen Netzwerke wandern
  5. Wählt das Netzwerk erneut aus und tippt auf „Verbinden“
  6. Gebt das Passwort des Netzwerks ein

Ist es vielleicht doch der Router?

Wenn sich euer Problem hartnäckig auf ein bestimmtes WLAN beschränkt und die oben genannten Tipps nicht geholfen haben, solltet ihr einmal etwas überprüfen. Begebt euch in die "Einstellungen" eures iPhone 11. Tippt im Menü "WLAN" auf das betroffene Netz. Seid ihr verbunden, sollte euch hier etwas weiter unten eine IP-Adresse nach dem Muster 192.178.xx.xx erwarten (dies dürfte für fast alle Router zutreffen). Sollte die dort angezeigte IP-Adresse stark abweichen, könnte es ein Problem mit der IP-Vergabe geben. Fragt etwa beim Besitzer oder Administrator nach, ob der WLAN IPs automatisch vergibt (sprich: DHCP aktiviert ist) oder ob ihr gemeinsam eine statische Adresse festlegen müsst.

Zudem ist es möglich, dass sogar ein Defekt an eurem Router vorliegt. Das kennen wir aus eigener Erfahrung: Die CURVED-Redaktion hatte es bereits mit einer Fritzbox zu tun, die auf den ersten Blick funktionsfähig war. Sobald sich zu viele Geräte gleichzeitig mit dem Netzwerk verbunden haben oder ein Download mit hoher Geschwindigkeit ausgeführt wurde, brach die Verbindung zuverlässig zusammen. Hier half nur noch ein neues Gerät (gleiches Modell).

Klassiker: Natürlich solltet ihr auch noch einmal einen Router-Neustart durchführen. Aber hättet ihr das nicht probiert, wäret ihr nicht hier, oder?

    Mobiles Internet abschalten

    Zu den häufig erfolgreichen und schnellen Problemlösungen zählt auch, das mobile Internet auszuschalten. Vielleicht wechselt das iPhone einfach zu oft zwischen WLAN und mobilem Internet, da entweder Signal oder Geschwindigkeit eures Routers mangelhaft sind. Schaltet dann probeweise einmal das mobile Netz aus, um zu prüfen, ob damit die WLAN-Probleme behoben sind und die Verbindung stabil bleibt.

    Das ist natürlich keine Dauerlösung. Ist das Signal einfach zu schwach, solltet ihr über einen Repeater nachdenken. Ist eure Internet-Verbindung grundsätzlich instabil, solltet ihr hingegen ein ernstes Wörtchen mit eurem Provider reden.

    Weitere Router-Checks

    Ihr habt letztendlich doch den Router und nicht euer iPhone 11 als Problemfall in Verdacht? Wir haben euch bereits über die automatische Vergabe von IP-Adressen aufgeklärt und den Klassiker Router-Neustart erwähnt. Prüft gerne auch folgende Dinge:

    • Ist der Router eingeschaltet und hat eine Verbindung zum Internet?
    • Ist das WLAN aktiviert und akzeptiert neue Geräte?
    • Sind alle Kabel richtig gesteckt?

    Hardware-Defekt nicht ausschließen

    Ihr habt also die Einstellungen auf eurem iPhone 11 überprüft und könnt auch den Router als Fehlerquelle ausschließen? Womöglich liegt ein Defekt am Smartphone vor. Hilft nichts, solltet ihr das Handy zu einem Apple Store bringen.

      Wie findet ihr das? Stimmt ab!
      Weitere Artikel zum Thema