Bestellhotline: 0800-0210021

iPhone 13 Pro vs iPhone 13 Pro Max: Das macht der große Bruder besser

iPhone 13 Pro vs iPhone 13 Pro Max Header
Unser Vergleich zeigt euch die Unterschiede des iPhone 13 Pro und des iPhone 13 Pro Max (© 2021 CURVED )
11

Das iPhone 13 Pro und das iPhone 13 Pro Max sind sic ziemlich ähnlich. Trotzdem gibt es auch Unterschiede, die wir euch im direkten Vergleich zeigen wollen. Ein "iPhone 13 Pro vs Pro Max" wird klären, welches Smartphone sich besser für euch eignet.

Inhaltsverzeichnis

Technische Daten: iPhone 13 Pro vs iPhone 13 Pro Max

iPhone 13 Pro

  • Display: 6,1 Zoll Super Retina XDR OLED (1170 x 2532 Pixel)
  • Chipsatz: Apple A15 Bionic
  • Speicherplatz: 128 GB / 256 GB / 512 GB / 1 TB
  • Dual-Kamera: Weitwinkel (12 MP), Ultraweitwinkel (12 MP), Tele (12 MP)
  • Frontkamera: Weitwinkel (12 MP)
  • Betriebssystem: iOS 15
  • Anschlüsse: Lightning, USB 2.0
  • Preis: 1104 Euro bis 1729 Euro oder holt euch das iPhone 13 Pro mit Vertrag.

iPhone 13 Pro Max

  • Display: 6,7 Zoll Super Retina XDR OLED (1284 x 2778 Pixel)
  • Chipsatz: Apple A15 Bionic
  • Speicherplatz: 128 GB / 256 GB / 512 GB /1 TB
  • Dual-Kamera: Weitwinkel (12 MP), Ultraweitwinkel (12 MP), Tele (12 MP)
  • Frontkamera: Weitwinkel (12 MP)
  • Betriebssystem: iOS 15
  • Anschlüsse: Lightning, USB 2.0
  • Preis: 1219 Euro bis 1829 Euro oder holt euch das iPhone 13 Pro Max mit Vertrag.

Design: Auf die Größe kommt es an

Was das Design angeht, sind die Unterschiede zwischen iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max tatsächlich sehr gering. Beide Apple-Flaggschiffe haben einen Edelstahlrahmen mit flachen Kanten und Gorilla Glass auf der Rückseite. Dort findet ihr auch das Kamerasystem im Rechteck verbaut, welches den gleichen Look hat wie das des iPhone 12 Pro (hier mit Vertrag) und iPhone 12 Pro Max (hier mit Vertrag). Sogar die Farbvariationen sind bei den beiden 13er-Modellen identisch. Ihr bekommt sie in:

  • Graphit
  • Gold
  • Silber
  • Sierrablau

Der auffälligste sichtbare Unterschied im Design ist die Größe. Das Pro Max ist insgesamt 14,1 Millimeter höher und 6,6 Millimeter breiter als die normale Pro-Version. Dadurch ist das iPhone 13 Pro Max mit 240 Gramm auch 36 Gramm schwerer als sein kleiner Bruder.

Display: iPhone 13 Pro Max fast schon ein Tablet?

Technisch gesehen sind die Displays der beiden Smartphones identisch, sie unterscheiden sich lediglich in ihrer Größe. Der Bildschirm des iPhone 13 Pro ist 6,1 Zoll groß, während der des Pro Max ganze 6,7 Zoll misst. Beide Displays setzen auf OLED-Panels mit HDR 10, Dolby Vision und 1000 Nits Helligkeit.

iPhone 13 Pro komplett
iPhone 13 Pro und das iPhone 13 Pro Max im Größenvergleich (© 2021 Apple )

Dazu verfügen beide Displays der Pro-Modelle über eine Bildwiederholrate von 120 Hertz mit ProMotion. ProMotion bedeutet in diesem Fall, dass sich die Bildwiederholrate dynamisch anpasst, je nachdem, was ihr euch gerade anschaut. Bei Videospielen dürfen es gerne 120 Hertz sein, bei Fotos zum Beispiel können die iPhones die Bilder pro Sekunde auf bis zu 10 runterdrosseln, um Akku zu sparen.

Die maximale Auflösung der Displays gibt Apple als Full-HD-Plus an. Beide kommen bei rund 460 Pixeln pro Zoll raus, sodass das Bild auf beiden iPhones gleich scharf aussieht.

Leistung: Der A15-Bionic-Chip ist verdammt schnell

Im inneren der beiden iPhones arbeitet Apples neuester Hochleistungschip, der A15 Bionic. Laut Hersteller ist dieser mehr als 50 Prozent schneller als die mobilen Prozessoren der Konkurrenz und somit auch der schnellste auf dem Markt. Bei GeekBench 5 und Antutu 9 schneidet der A15 Bionic tatsächlich besser ab als der Snapdragon 888, der in vielen aktuellen Android-Smartphones verbaut ist. Auf die versprochenen 50 Prozent Leistung mehr, kommen die iPhones in den Tests aber nicht.

Wie viel Arbeitsspeicher in den iPhones verbaut ist, gibt Apple nicht offiziell bekannt. Gerüchten zufolge sollen im iPhone 13 Pro und 13 Pro Max aber 6 GB RAM stecken. Das wäre etwas weniger als bei vergleichbaren High-End-Smartphones von Samsung oder Xiaomi, allerdings sind die Apple-Prozessoren dafür bekannt effizient zu arbeiten, weshalb das die beiden iPhones nicht drosseln sollte. Außerdem verfügen beide Modelle über 5G-Konnektivität.

Kamerasystem: Kino-Modus sorgt für Highlights

Das Kamerasystem ist beim iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max identisch. Insgesamt bekommt ihr drei Linsen. Ein Weitwinkel-Objektiv mit 12 MP, ein Ultraweitwinkel-Objektiv mit 12 MP und eine Tele-Linse mit ebenfalls 12 MP. Abgerundet wird das System durch einen LiDAR-Sensor, der zum einen als Tiefensensor dient und zum anderen bei AR-Apps und Fotos mit wenig Licht aushilft.

iPhone 13 Pro Kamera
Das iPhone 13 Pro (Max) bietet euch Kino-Feeling mit der Kamera (© 2021 Apple )

Auch bei den Videofunktionen bekommt ihr das gleiche Paket bei beiden 13er-Modellen. Beide verfügen über den sogenannten Kino-Modus. Damit könnt ihr während der Aufnahme den Fokuspunkt verschieben, sodass der Hintergrund verschwommen wird. Damit erstellt ihr einige sehenswerte Filme und Clips. Videos mit 4K-Auflösung sind bei iPhone 13 Pro und Pro Max für die Versionen mit 256 GB Speicher oder mehr vorbehalten.

Akku: Größeres Smartphone, mehr Laufzeit

Zur Größe des Akkus macht Apple ebenfalls keine offiziellen Angaben. Der Akku des iPhone 13 Pro Max soll allerdings etwas größer sein als der des iPhone 13 Pro. Das macht durchaus Sinn, da in dem größeren Gehäuse mehr Platz ist. Das drückt sich natürlich auch in der Laufzeit der beiden Modelle aus. So könnt ihr laut Apple mit dem iPhone 13 Pro bis zu 22 Stunden Video abspielen, während ihr mit dem 13 Pro Max bis zu 28 Stunden mit einer Aufladung schaut.

Mit einem 20-Watt-Netzteil von Apple könnt ihr bei beiden iPhones die Schnelllade-Technologie des Herstellers nutzen. Ältere Ladegeräte mit 5 Watt zum Beispiel funktionieren aber auch mit den neuen Handys. Kabellos ladet ihr die Smartphones mit bis zu 15 Watt mit MagSafe-Technologie oder mit bis zu 7,5 Watt mit Qi-Ladern.

iPhone 13 Pro alle Farben
Das iPhone 13 Pro (Max) gibt es in vier edlen Farbvarianten (© 2021 Apple )

Fazit: iPhone 13 Pro vs iPhone 13 Pro Max

Die größten Unterschiede zwischen dem iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max sind der jeweiligen Größe der Smartphones geschuldet. Wenn ihr einen größeren Bildschirm und einen größeren Akku möchtet, ist das iPhone 13 Pro Max wahrscheinlich sein Geld wert für euch. Beim iPhone 13 Pro bekommt ihr ein 120-Hertz-ProMotion-Display, die gleichen Kameras und den gleichen Prozessor wie beim Pro Max in einer kompakten Form und zu einem etwas günstigeren Preis.

Beide Versionen könnt ihr mit 128 GB, 256 GB, 512 GB oder sogar 1 TB an Datenspeicher bekommen. Dabei startet das iPhone 13 Pro bei 1149 Euro, während das iPhone 13 Pro Max bei Apple in der günstigsten Version 1249 Euro kostet.

Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema