iPhone und iPad: So stellt ihr gelöschte Notizen wieder her

Notizen auf dem iPad können bei Verlust mitunter gerettet werden
Notizen auf dem iPad können bei Verlust mitunter gerettet werden(© 2015 CURVED)

Die meisten iPhone- oder iPad-Nutzer kennen das Szenario: Ihr habt eine wichtige Aufzeichnung in der Notizen-App angefertigt und dann aus Versehen gelöscht. Beim nächsten Öffnen der Anwendung sucht Ihr verzweifelt nach der Notiz, findet sie aber nicht wieder. Keine Panik: Die App bietet Euch die Möglichkeit, gelöschte Einträge für einen bestimmten Zeitraum wiederherzustellen.

Die Notiz wiederfinden

Die Notizen-App von Apple bietet Euch auf dem iPad oder iPhone einen vergleichsweise begrenzten Funktionsumfang – dafür ist sie einfach zu bedienen. Die Konkurrenz in Form von Evernote oder Google Keep beinhalten hingegen eine Menge an Funktionen und Features, sind dafür aber mitunter zu unhandlich, um schnell eine Notiz anzufertigen.

Wenn Ihr unter iOS eine Notiz aus Versehen gelöscht habt, erfordert der Weg zur Wiederherstellung ein paar Schritte mehr, als Ihr es vielleicht von anderen Apps oder Betriebssystemen gewohnt seid. Wir erklären Schritt für Schritt, wie Ihr dabei vorgehen solltet.

Um den entsprechenden Eintrag wiederzufinden, müsst Ihr auf dem iPhone oder iPad zunächst die Notizen-App öffnen. In der Regel wird nun automatisch das Dokument geöffnet, das Ihr zuletzt bearbeitet habt. Ist dies der Fall, tippt Ihr oben links in der Ecke auf den "Zurück"-Button in Form eines Pfeils nach links.

Den Eintrag wiederherstellen

Nun wird Euch in der Notizen-App am Ende der Seite ein Ordner angezeigt, der "Zuletzt gelöscht" heißt. Darin befinden sich alle Einträge, die Ihr in den letzten dreißig Tagen verfasst habt. Öffnet den Ordner und tippt anschließend auf "Bearbeiten" in der rechten oberen Ecke des Displays.

Jetzt könnt Ihr die Notiz auswählen, die Ihr wiederherstellen möchtet. Bei Bedarf könnt Ihr auch mehrere Einträge auf einmal auswählen, um sie zurückzuholen. Anschließend tippt Ihr auf "Bewegen..." in der linken unteren Ecke. Anschließend wählt Ihr das Ziel, in diesem Fall also höchstwahrscheinlich "Notizen"; oder Ihr erstellt einen neuen Ordner für den Eintrag. Auf Wunsch könnt Ihr die Datei von dort aus auch in der iCloud ablegen, wenn Euer iPhone oder iPad eine Internetverbindung besitzt und die App dafür freigegeben ist.

Zusammenfassung

  • Um auf dem iPhone oder iPad eine gelöschte Notiz wiederherzustellen, sind mehrere Schritte erforderlich
  • Die Notizen-App öffnet üblicherweise das zuletzt bearbeitete Dokument – tippt auf den "Zurück"-Button
  • In der folgenden Übersicht wählt Ihr den Ordner "Zuletzt gelöscht" aus
  • Nun tippt Ihr auf "Bearbeiten" und wählt den entsprechenden Eintrag aus
  • Nun wählt Ihr "Bewegen..." aus und gebt den Zielordner an; dort könnt Ihr auch einen neuen Ordner erstellen oder die Datei in der iCloud ablegen
  • Die Notizen-App von iOS speichert Eure gelöschten Dateien in dem "Zuletzt gelöscht"-Ordner für 30 Tage, bevor sie komplett verschwinden
Weitere Artikel zum Thema
Wenn ihr diese Warnung auf eurem iPhone seht, hat euer Akku schlapp gemacht
Lars Wertgen2
Seit iOS 11.3 könnt ihr der iPhone-Drosselung ein Ende setzen
Apple bietet nun mehr Transparenz in Sachen Akku-Management – es könnte aber auch eine schlechte Nachricht auftauchen.
So schnell ist das iPhone 6s vor und nach Akku-Wech­sel
Lars Wertgen4
Wie stark wirkt sich die iPhone-Drosselung aus? Der Video-Vergleich liefert die Antwort
Ein Video mit dem iPhone 6S zeigt, wie stark Apple alte Smartphones drosselt. Ein Akku-Tausch scheint sich zu lohnen.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !11Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.