Massig iPhone-Speicher freiräumen: So gewinnt Ihr Gigabytes in Windeseile

Peinlich !75
Das iPhone 6 Plus gibt es mit 16 Gigabyte Speicher.
Das iPhone 6 Plus gibt es mit 16 Gigabyte Speicher.(© 2016 CURVED)

Wer ein iPhone mit wenig Speicher besitzt, muss ständig mit dem Platz haushalten. Unter iOS 10 hilft ein Trick, wenn es mal eng wird.

Gerade Besitzer eines 16-Gigabyte-iPhones müssen ständig aufpassen. Ein Spiel zu viel installiert, ein zu langes 4K-Video aufgenommen, schon wird es eng mit dem Speicher. Unter iOS 9 gab es in diesem Fall einen Trick. Hatte der Speicherstand eine für Euch kritische Grenze erreicht, konntet Ihr einfach einen Film aus dem iTunes-Store laden, der größer war als der vorhandene Platz auf dem Gerät.

iOS hat dann versucht, genügend Speicher freizuräumen. Der reichte zwar nicht für den Film, stand Euch dafür aber für andere Dinge zur Verfügung. Unter iOS 10 ist der Trick nicht mehr so effektiv. Dafür funktioniert er in leicht abgewandelter Form.

Eine große App räumt über ein Gigabyte frei

Statt in iTunes geht Ihr einfach in den App Store und sucht nach einer App, die größer ist als der zur Verfügung stehende Speicher und versucht diese herunterzuladen. Auf unserem Redaktions-Smartphone mit 1,64 Gigabyte (GB) freien Speicher haben wir es mit dem Spiel "Star Wars: Knights of the Old Republic" ausprobiert. Die Anwendung ist satte 2,47 GB groß. Es gibt also eigentlich nicht genug freien Speicher, um sie zu installieren.

Nach kurzer Wartezeit hat das iPhone den Download aber doch gestartet. Wir haben den Vorgang dann abgebrochen und in den Einstellungen unter Allgemein und Info nachgesehen. Tatsächlich betrug der freie Speicher plötzlich 3,43 GB. iOS hat also 1,74 GB Speicher freigeschaufelt, die nun für andere Zwecke genutzt werden können. Wenn Ihr den Trick selbst ausprobieren wollt, empfiehlt sich "Hearthstone: Heroes of Warcraft". Anders als "Star Wars: Knights of the Old Republic" ist das Kartenspiel kostenlos und mit  2,1 GB immer noch ordentlich groß.


Weitere Artikel zum Thema
Viral-Hit: So geht ein YouTu­ber gegen Paket­diebe vor
Francis Lido
Glitter-Bomb-Rober
Mark Rober hat eine unangenehme Überraschung für Paketdiebe ausgetüftelt: In einer HomePod-Verpackung versteckte der YouTuber eine Glitter-Bombe.
Amazon Echo: Apple Music in Deutsch­land erst 2019 nutz­bar
Christoph Lübben
Alexa kann auf eurem Amazon Echo wohl erst 2019 Songs von Apple Music abspielen
Apple Music kommt für Amazon Echo: Offenbar müsst ihr euch aber noch etwas gedulden, bevor es in Deutschland so weit ist.
Apple holt "Fast and Furious"-Regis­seur für eigene Serien
Francis Lido
Unter anderem über Apple TV werdet ihr künftig wohl mehr Eigenproduktionen von Apple finden
Apple stellt weiterhin die Weichen für seinen kommenden Streaming-Dienst: Regisseur Justin Lin wird Serien für das Unternehmen produzieren.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.