Nachrichten von WhatsApp auf Android-Geräten löschen

Ihr wollt Chats oder Nachrichten von WhatsApp von Eurem Android-Smartphone oder -Tablet entfernen? Gerade bei einem Messenger-Dienst wie WhatsApp ist es empfehlenswert, von Zeit zu Zeit aufzuräumen, damit die Übersicht nicht verloren geht. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr beim Löschen von Nachrichten, Verläufen oder ganzen Chats am besten vorgeht. Dabei solltet Ihr beachten, dass die hier beschriebenen Vorgehensweisen nur für empfangene Nachrichten gelten. Wie Ihr unter Android WhatsApp-Sprachnachrichten löschen könnt, haben wir in einem separaten Artikel für Euch zusammengefasst.

Einzelne Nachrichten entfernen

Wenn Ihr auf Eurem Android-Smartphone eine einzelne Nachricht aus einem WhatsApp-Chat entfernen möchtet, müsst Ihr zunächst den entsprechenden Chat öffnen. Tippt die Nachricht an und haltet den Finger darauf, bis sich am oberen Displayrand ein Menü öffnet. Dort wählt Ihr den Menüpunkt "Löschen" aus. Nun könnt Ihr alle Nachrichten markieren, die gelöscht werden sollen. Anschließend tippt Ihr auf das kleine Mülleimer-Symbol, das sich am rechten oberen Bildschirmrand befindet.

Den Verlauf eines Chats leeren

Ihr könnt bei WhatsApp auch den gesamten Verlauf einer Gruppe löschen, ohne dadurch den Chat zu verlassen. Wählt den Chat aus, dessen Verlauf geleert werden soll, und tippt dann auf "Einstellungen". Anschließend wählt Ihr den Unterpunkt "Chat-Einstellungen" aus und tippt dann auf "Alle Unterhaltungen löschen". Nun werdet Ihr gefragt, ob Ihr die Inhalte des Chats wirklich löschen möchtet, was Ihr mit "Ja" bestätigt, um den Vorgang abzuschließen.

Eine Gruppe verlassen

Wenn Ihr eine Gruppe bei WhatsApp verlassen und den gesamten Chat entfernen möchtet, müsst Ihr einen Schritt nach dem anderen gehen. Dazu wählt Ihr den Gruppenchat durch ein anhaltendes Tippen aus und wählt im folgenden Menü den Punkt "Gruppe verlassen" aus. Nun wechselt Ihr zur Chat-Übersicht und wählt den entsprechenden Chat aus, indem Ihr den Finger darauf gedrückt haltet. Nun öffnet sich ein Menü, aus dem Ihr den Punkt "Chat löschen" auswählt. Um den Vorgang abzuschließen, bestätigt Ihr die folgende Frage mit "Löschen".

Wenn Ihr einen Chat gelöscht habt, benötigt Ihr eine Einladung, um der Gruppe in WhatsApp erneut beitreten zu können. Dies muss durch einen Administrator geschehen. Wenn Ihr selbst der Administrator der gelöschten Gruppe wart, übernimmt eine anderes Mitglied der Gruppe diese Funktion. Alternativ kann auch ein neuer Administrator manuell festgelegt werden. Dazu drückt Ihr länger auf einen Namen und wählt den entsprechenden Eintrag im so geöffneten Menü aus.

Zusammenfassung

  • Um eine Nachricht von WhatsApp auf einem Android-Gerät zu löschen, müsst Ihr diese lange antippen
  • Nun öffnet sich ein Menü, in dem Ihr "Löschen" auswählt
  • Tippt anschließend auf das Mülleimer-Symbol
  • Einen ganzen Chat-Verlauf löscht Ihr unter Android über "Einstellungen | Chat-Einstellungen | Alle Unterhaltungen löschen"
  • Um einen Chat löschen zu können, tippt Ihr zunächst lange auf den entsprechenden Chat
  • Dann wählt Ihr "Gruppe verlassen" aus
  • Danach könnt Ihr den Chat von der Übersicht aus löschen, indem Ihr ihn anwählt und auf "Chat löschen" tippt

Weitere Artikel zum Thema
Nougat-Update für Galaxy A3 (2017) und J7 (2016) steht vor der Tür
Das Galaxy A3 (2017) sowie das J7 (2016) und Tab A 8.0 (2015) erhalten demnächst Android Nougat
Nach den High-End-Geräten folgen die älteren Smartphones und Einsteigermodelle: Für das Galaxy A3 (2017) und das J7 (2016) naht nun das Nougat-Update.
Razer könnte ein Smart­phone für Hard­core-Gamer entwi­ckeln
Michael Keller
Mit Razer verbinden die Meisten sicherlich Gaming-Hardware
Razer könnte an einem eigenen Smartphone arbeiten: Mit dem Gerät will das Unternehmen offenbar seine Hauptkundschaft ansprechen: "Hardcore-Gamer".
Geheim­nis­vol­les Buil­ding 8: Kommt das Face­book-Smart­phone?
Jan Johannsen
Google hat Project Ara eingestellt, aber viele ehemalige Mitarbeiter werkeln inzwischen für Facebook an modularen Gadgets.
Ein neues Patent und ehemalige Mitarbeiter von Googles Project Ara: Die Gerüchte um ein Smartphone aus dem Hause Facebook mehren sich.