Nintendo Switch: Zurücksetzen und Save-Games behalten – so geht’s

Nintendo Switch bietet Euch die Option "Konsole zurücksetzen ohne Speicherdaten zu löschen"
Nintendo Switch bietet Euch die Option "Konsole zurücksetzen ohne Speicherdaten zu löschen"(© 2017 CURVED)

Wollt Ihr Eure Nintendo Switch zurücksetzen, weil zum Beispiel ein dauerhaftes Problem aufgetreten ist, müsst Ihr Eure hart erkämpften Save-Games nicht aufgeben. Wir erklären Euch, welche Optionen Ihr für den Daten-Reset hab und wie Ihr dabei am besten vorgeht.

Die verschiedenen Reset-Optionen

Bis Nintendo seinen neuen Online-Service startet, könnt Ihr Eure Spielstände lediglich lokal auf dem Gerät speichern. Setzt Ihr die Konsole also vollständig zurück, gehen damit auch alle Speicherungen aus Spielen wie "Splatoon 2", "The Legend of Zelda - Breath of the Wild" oder "Mario Kart 8 Deluxe" verloren. Allerdings bietet Nintendo für seine Switch-Konsole gleich mehrere mögliche Wege für den Daten-Reset an.

Folgende Möglichkeiten stehen Euch offen: Ihr könnt den Cache leeren und damit alle IDs, Passwörter und den Browser-Verlauf löschen. Darüber hinaus könnt Ihr die Keyboard-Daten löschen und als letzte, drastische Option die Konsole komplett zurücksetzen und damit sämtliche Daten unwiederbringlich entfernen. Es gibt jedoch noch eine weitere Option.

Die richtige Option im Rücksetzmodus

Im Falle eines ernsteren Problems mit der Switch empfiehlt Nintendo als ersten Schritt das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen, ohne die Speicherdaten zu löschen. Um das zu bewerkstelligen, müsst Ihr die Konsole zunächst ausschalten. Dafür haltet Ihr einfach den Power-Knopf länger gedrückt und wählt in dem sich anschließend öffnenden Power-Menü die Option "Ausschalten" aus. Ist Eure Nintendo Switch heruntergefahren, drückt Ihr gleichzeitig den Power-Knopf an der Oberseite der Konsole und die beiden Lautstärketasten. Wenn Ihr danach die beiden Tasten für die Lautstärke länger gedrückt haltet, gelangt Ihr in den Rücksetzmodus. In diesem Menü gibt es den Punkt "Konsole zurücksetzen ohne Speicherdaten zu löschen", den Ihr nun anwählt.

Spiele erneut herunterladen

Jetzt erscheint ein Haftungsausschluss, den Ihr mit einem Druck auf "Weiter" bestätigt. Anschließend gibt es noch eine Art letzte Warnung. Habt Ihr auch diese bestätigt, werden sämtliche Daten bis auf die Speicherstände, Screenshots und Account-Daten gelöscht. Die Spiele, die Ihr Euch heruntergeladen habt, müsst Ihr Euch dann ebenfalls noch einmal auf die Switch laden. Ist der Vorgang abgeschlossen, müsst Ihr den Set-up-Prozess, den Ihr schon beim ersten Hochfahren Eurer Nintendo Switch durchgeführt habt, wohl oder übel noch einmal über euch ergehen lassen.

Zusammenfassung

  • Bei auftretenden Problemen mit der Nintendo Switch ist ein Zurücksetzen ohne Datenverlust möglich
  • Im ersten Schritt schaltet Ihr die Konsole aus, indem Ihr den Power-Knopf gedrückt haltet und "Ausschalten" anwählt
  • In den Rücksetzmodus gelangt Ihr, wenn Ihr Power-Knopf und Lautstärketasten drückt und die letztgenannten anschließend gedrückt haltet
  • Wählt den Menüpunkt "Konsole zurücksetzen ohne Speicherdaten zu löschen" aus
  • Befolgt die Anweisungen auf dem Bildschirm Eurer Nintendo Switch
Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch Online erhält spezi­elle Version von Zelda
Lars Wertgen
Der erste Ableger von "The Legend of Zelda" erschien 1986 – der aktuelle Titel ist "Breath of the Wild" (Bild)
"The Legend of Zelda" ist mit einer Schummel-Version zurück: Nintendo bietet Mitgliedern von Nintendo Switch Online eine besondere Variante an.
New Nintendo Switch? Verbes­serte Konsole soll 2019 erschei­nen
Sascha Adermann
Die Nintendo Switch (Bild) kommt wohl bald mit einem besseren Display
Angeblich kommt bald eine überarbeitete Version der Nintendo Switch in den Handel. Womöglich bringt diese ein besseres Display mit.
"Fort­nite" sieht auf der Nintendo Switch nun besser aus
Francis Lido
Auch die neuen Orte in Season 6 dürften von der besseren Grafik profitieren
Für Switch-Besitzer lohnt sich das neueste "Fortnite"-Update offenbar besonders. Es soll sowohl Grafik als auch Performance verbessern.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.